Abo
  • Services:
Anzeige
Spotlight sucht nach Wetterberichten
Spotlight sucht nach Wetterberichten (Bild: Nate Parrot)

Erweiterung: Flashlight macht Apples Spotlight mächtiger

Spotlight sucht nach Wetterberichten
Spotlight sucht nach Wetterberichten (Bild: Nate Parrot)

Der Entwickler der OS-X-App Flashlight hat die finale Version seines kostenlosen Tools vorgestellt, das den Leistungsumfang von Apples Spotlight unter OS X deutlich erweitert. So lassen sich rund 160 Aufgaben über die Kommandozeile ausführen.

Anzeige

Flashlight ermöglicht es, mit der Eingabezeile von Apples Spotlight-Suche weit mehr zu machen, als nach Programmen, Dateien und Webseiten zu suchen. Rund 160 Kommandos haben Programmierer Nate Parrot und Drittentwickler der App beigebracht, die bisher nur in einer Betaversion verfügbar war. Darunter sind Funktionen wie die Abfrage der Wettervorhersage sowie die Erstellung von Notizen und Kalendereinträgen. Auch eine Übersetzungsfunktion wurde in Flashlight eingefügt. Selbst der E-Mailversand von gefundenen Dateien, das Auswerfen externer Laufwerke und eine Bildrecherche wurden eingebaut.

  • Flashlight (Bild: Nate Parrot)
  • Flashlight (Bild: Nate Parrot)
  • Flashlight (Bild: Nate Parrot)
  • Flashlight (Bild: Nate Parrot)
  • Flashlight (Bild: Nate Parrot)
Flashlight (Bild: Nate Parrot)

Durch den Einsatz des Tools lässt sich im Vergleich zur Mausbedienung von OS X und dem Starten separater Apps viel Zeit sparen. Spotlight wird mit der Tastenkombination Kommando und Leertaste geöffnet. Allerdings muss sich der Benutzer auch die Befehle merken, mit denen er die Aufgaben ausführen kann.

Da Flashlight durch Plugins auch noch erweitert werden kann, können Drittanbieter eigene Module entwickeln. Parrot ist mittlerweile Praktikant bei Apple, betonte aber, dass Apple Flashlight nicht integrieren wolle.

Flashlight ist Open Source und kostenlos nutzbar. Die App funktioniert nur unter OS X 10.10 alias Yosemite.


eye home zur Startseite
Yian 16. Apr 2015

Nicht gewusst? Im Spotlight Eingabefenster lassen sich schon immer Parameter für komplexe...

Cassiel 15. Apr 2015

Warum soll ich mir ein 2. Tool installieren, wenn ich ein bereits sehr gut...

velo 15. Apr 2015

Stimmt, jetzt wo du es sagst. Hätte ich nie unterstellt.

Peter Brülls 15. Apr 2015

Ich schon. Wäre ich zu Hause, hätte ich diesen Text gesprochen. Tatsächlich habe ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Baumann Unternehmensberatung AG, Ingolstadt, München, Stuttgart
  2. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart
  3. T-Systems International GmbH, Stuttgart, Leinfelden-Echterdingen
  4. über HRM CONSULTING GmbH, Konstanz (Home-Office)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 64,97€/69,97€
  3. (-50%) 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: Wieder mal ein Sinnloser Artikel.

    Koto | 12:41

  2. Da kann ich nicht helfen

    make | 12:40

  3. Re: Unangenehme Beiträge hervorheben statt zu...

    picaschaf | 12:36

  4. Seit wann funktioniert das?

    __destruct() | 12:35

  5. Re: Erster!!!

    Phantom | 12:27


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel