Abo
  • Services:

Erweiterung: Die Sims 4 gehen an die Arbeit

Maxis stellt die erste Kauferweiterung für Die Sims 4 vor: In "An die Arbeit" geht es um das Berufsleben und um eine Karriere als Arzt, Wissenschaftler oder Polizist.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Sims 4: An die Arbeit
Die Sims 4: An die Arbeit (Bild: Electronic Arts)

Im April 2015 will Electronic Arts für rund 40 Euro das erste große Addon für Die Sims 4 veröffentlichen. Es trägt den Titel "An die Arbeit" und ermöglicht es Spielern, als Arzt Leben zu retten und Babys zur Welt zu bringen, als Wissenschaftler verrückte Kreationen zu erfinden und als Polizist Tatorte zu untersuchen und knifflige Fälle zu knacken.

Stellenmarkt
  1. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  2. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)

Neben den drei Berufen soll es neue Schauplätze und Fähigkeiten geben. Wer gerne unternehmerisch tätig werden möchte, soll außerdem einen eigenen Laden bauen, gestalten und führen können, etwa eine Bäckerei, ein Kleidergeschäft oder ein Fotostudio.

Das bei Maxis entwickelte Die Sims 4 ist seit September 2014 für Windows-PC und OS X erhältlich. Gegenüber dem direkten Vorgänger bietet das Programm Figuren mit mehr Emotionen, dafür haben uns im Test unter anderem lohnende Aufgaben und Ziele gefehlt. Hier könnte An die Arbeit echte Besserung bieten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 53,99€
  3. 26,99€

Sicaine 07. Feb 2015

Findest du? Was glaubst du wie gross meine Steamlibrary ist? Ich kauf sachen und hab...

genussge 05. Feb 2015

Ok, danke für die Info.

RayBlackX 05. Feb 2015

Seh ich genauso. Kaum Unterschied zwischen 3-4 und man darf wieder 100¤ dazu blechen.. ^^"


Folgen Sie uns
       


Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018)

Wir sind den Jaguar I-Pace in Genf probegefahren und konnten ihn trotz nassem Wetter nicht aus der Spur bringen.

Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018) Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /