Erwartungen übertroffen: Tesla liefert trotz Lockdown 90.650 Autos aus

Tesla hat trotz Fabrikstilllegung in den USA im zweiten Quartal weltweit 90.650 Autos ausgeliefert - entgegen der Erwartungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Model S, Model 3 und Model X
Model S, Model 3 und Model X (Bild: Apple)

Tesla hat seine Produktionszahlen für das zweite Quartal 2020 bekanntgegeben: Der Autohersteller lieferte weltweit 90.650 Fahrzeuge aus. Wie Electrek berichtete, hatten die meisten Schätzungen der Analysten bei 60.000 bis 70.000 Auslieferungen gelegen. Dies hätte dem prozentualen Rückgang entsprochen, der in der restlichen Autoindustrie stattfand. Audi meldete zum Beispiel einen Rückgang der Auslieferungen um mehr als 30 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Datenbank-Administrator (m/w/d)
    KVJS - Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg, Stuttgart
  2. DevOps Engineer/IT Tüftler (m/w/d)
    Linova Software GmbH, München
Detailsuche

In Teslas Fabriken wurden im zweiten Quartal 2020 rund 82.000 Fahrzeuge gebaut. Im Jahresvergleich sanken die Auslieferungen nur um 5 Prozent und stiegen im Vergleich zum Ergebnis des ersten Quartals 2020 sogar leicht. Die Börse reagierte, indem die Tesla-Aktie am Donnerstag 7,6 Prozent höher und bei 1.204 US-Dollar notierte.

Vom Model S und X wurden zusammen 6.326 Fahrzeuge gebaut und 10.600 ausgeliefert. Vom Modell 3 und Y wurden 75.946 gebaut und 80.050 ausgeliefert.

Tesla musste nach einigem Hin und Her seine Elektroautofabrik im US-Bundesstaat Kalifornien schließen, auch die Gigafactory ist nach Auszug der Panasonic-Mitarbeiter zu. Das Werk in Schanghai wurde hingegen wieder geöffnet. Später durfte Tesla auch in den USA wieder öffnen.

Schneller Neustart auf Kosten der Qualität?

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Die Wiedereröffnung verlief jedoch nicht ohne Pannen. Käufer des Model Y entdeckten erhebliche Qualitätsprobleme. Auf einschlägigen Websites häufen sich Beschwerden. Beispiele von Kunden zeigen nicht fixierte Rückbänke, Beschädigungen an den Polstern und lose Sitzgurte. Auch nicht richtig schließende Heckklappen, verkratzte Rücklichter, falsch montierte Außenverkleidungen, minderwertige Lackierarbeiten und nicht korrekt fixierte Bodenbleche wurden moniert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
WSL 2 in Windows 11
Von der Hassliebe zur fast perfekten Windows-Linux-Symbiose

Das Windows Subsystem für Linux bietet in Windows 11 theoretisch alles, was sich der Linux-Redakteur wünscht. Einige Fehler und Abstürze trüben jedoch den Eindruck.
Ein Test von Sebastian Grüner

WSL 2 in Windows 11: Von der Hassliebe zur fast perfekten Windows-Linux-Symbiose
Artikel
  1. Kaufberatung: Macbook Air oder Macbook Pro und wenn ja, welches?
    Kaufberatung
    Macbook Air oder Macbook Pro und wenn ja, welches?

    Apple macht es Kunden nicht leicht, das richtige Macbook zu finden. Wir geben Entscheidungshilfe.

  2. Metaversum: Facebook plant wohl seine Umbenennung
    Metaversum
    Facebook plant wohl seine Umbenennung

    Einem Gerücht zufolge will Facebook seinen Firmennamen ändern. Der neue Name soll reflektieren, dass das Unternehmen mittlerweile mehr bietet.

  3. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 in Kürze bestellbar • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /