Abo
  • Services:
Anzeige
Bunte neue Welt, iOS 7 geizt nicht mit den Farben.
Bunte neue Welt, iOS 7 geizt nicht mit den Farben. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Vorläufiges Fazit zum neuen iOS 7

Die Beta von iOS 7 ist für Entwickler bereits für wenige Geräte verfügbar. Für den Alltagsbetrieb ist sie aber nicht geeignet. Man merkt dem System noch den frühen Entwicklungsstatus an. Die Leistung ist selbst auf einem iPhone 5 nicht ideal und es gibt - wie zu erwarten - einige Abstürze. Die sind aber teils clever gelöst, denn das iPhone bootet anscheinend nicht alle Einheiten neu. Nach einem Absturz muss beispielsweise die SIM-Karte nicht wieder entsperrt werden. Apples iOS 7 wird voraussichtlich im Herbst 2013 fertiggestellt und unterstützt ab dem iPhone 4, dem iPad 2, dem iPad Mini und dem aktuellen iPod Touch alle Geräte aufwärts. Ob ältere Geräte noch iOS-6-Updates bekommen, um beispielsweise Sicherheitslücken zu schließen, ist derzeit unbekannt.

Anzeige

Fazit

Die frühe Beta zeigt schon, wo es hingeht. Apple versucht, das gesamte Design und die Bedienung zu vereinheitlichen und beseitigt damit Fehler vergangener iOS-Versionen. Der Neuanfang ist mutig, denn Apple muss damit rechnen, dass zahlreiche Apps dem neuen Design zunächst nicht folgen werden. Dazu kommen längst aufgegebene Apps, die immer noch nützlich sind, aber weder für das Retina-Display noch für das iPhone-5-Display je eine Anpassung bekommen werden.

Apple verzichtet wieder auf Kompatibilität für den Fortschritt des gesamten Systems. Dieses Mal ist es aber nur die optische Kompatibilität und ein wenig neue Bedienung. An beides kann sich der Anwender recht schnell gewöhnen. Nach ein paar Fehlbedienungen ist das Neue erlernt. Nicht Naheliegendes haben wir durch Zufall entdeckt. Wie die meisten Nutzer haben auch wir uns keine Bedienungsanleitung für iOS 7 angeschaut, und es klappt ohne erstaunlich gut.

Das Design hingegen ist Geschmackssache. Es gibt auch in unserem Umfeld einige, die mit den knalligen, fast schon psychedelischen Farben nicht so recht warm werden wollen, und an einigen Stellen wirkt iOS 7 durch den Minimalismus etwas unübersichtlich. Ein paar auffälligere Symbole oder Grafiken würden nicht schaden. Apple hat aber noch mehrere Monate Zeit, genau an diesen Stellen zu arbeiten. Nach derzeitigem Stand würden wir sagen, dass sich ein Wechsel von iOS 6 auf iOS 7 auf dem iPhone 5 lohnt. Über die anderen Systeme können wir noch keine Aussagen treffen.

 iTunes Radio und Roaming

eye home zur Startseite
Back 20. Sep 2013

Bis vor kurzem war ich Andriod User. Nun kam das iPhone daher. Apple ist teurer und das...

Spaghettirocker 23. Jun 2013

Ganz ehrlich, ich habe ein Windows Phone und dieses Video ist schwachsinn Der ersteller...

glmde2 19. Jun 2013

Schwarz schont bei AMOLEd den Akku. Weiß schont gar nichts, weder bei AMOLED noch bei...

AlexanderSchäfer 19. Jun 2013

Danke! Die Funktion kannte ich bis jetzt gar nicht.

dafire 19. Jun 2013

Im Developer-Forum gibt es tatsächlich einen Thread der erklärt über welche Settings man...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Carl Büttner GmbH & Co. KG, Bremen
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  3. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ + 3,99€ Versand
  2. 29,99€ + 5,99€ Versand (günstiger als die schlechtere Nicht-PCGH-Version)
  3. (u. a. Ryzen 5 1400 für 151,99€, Ryzen 5 1600 für 198,95€ und Ryzen 7 1700 für 292,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  2. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  3. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  4. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  5. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  6. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  7. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  8. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  9. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  10. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Wir kolonialisieren

    DASPRiD | 10:32

  2. Re: Nicht nur die Telekommunikationsunternehmen...

    Spaghetticode | 10:27

  3. Off-topic - 10GB Warcraft 3 Maps

    bajang | 10:26

  4. Re: Damit die staatlichen Fake News noch länger...

    PhilippK | 10:24

  5. Korrektur: "AquaSux" war der verbockte Nachfolger...

    M.Kessel | 10:24


  1. 09:03

  2. 22:38

  3. 18:00

  4. 17:47

  5. 16:54

  6. 16:10

  7. 15:50

  8. 15:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel