Abo
  • IT-Karriere:

Erste Screenshots: Landwirtschafts-Simulator 15 mit Physically Based Rendering

Giants Software hat Bilder zum Landwirtschafts-Simulator 15 veröffentlicht und einige Informationen zur Technik bekanntgegeben. Das Spiel basiert auf einer neuen Engine, die mit einem fortschrittlichen Renderer arbeiten soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neue Engine zeigt eine durchaus hübsche Grafik.
Die neue Engine zeigt eine durchaus hübsche Grafik. (Bild: Giants Software)

Die Cryengine 3, die Unreal Engine 4 und die Unity Engine 5 nutzen es, nun auch der Landwirtschafts-Simulator 15: Physically Based Rendering (PBR) beschreibt das Berechnen von Lichteinwirkung auf unterschiedliche Materialien auf Basis physischer Gesetze, um so eine besonders realistische Darstellung zu erreichen.

Stellenmarkt
  1. Conergos, München
  2. Klöckner Pentaplast GmbH, Montabaur

Entwickler Giants Software hat zugunsten von PBR die Engine des Landwirtschafts-Simulators 15 laut Pressemitteilung neu geschrieben und die bisherige PhysX-Bibliothek durch eine andere Physiklösung ersetzt - denkbar wäre das ebenfalls weit verbreitete Havok. Die ersten Screenshots sind in 1080p aufgenommen, sofern Kantenglättung aktiviert ist, versagt sie an einigen Stellen.

Dem Bildmaterial zufolge hat die neue Engine dem Studio die Möglichkeit gegeben, die Grafik verglichen mit den Vorgängern drastisch zu verbessern. Da der Landwirtschafts-Simulator 15 für Last- und Current-Gen-Konsolen (außer Wii und Wii U) sowie den PC erscheint, wird sich Giants Software für einen DX11-Renderer entschieden haben. Dafür sprechen die Systemanforderungen.

  • Landwirtschafts-Simulator 15 (Screenshot: Giants Software)
  • Landwirtschafts-Simulator 15 (Screenshot: Giants Software)
  • Landwirtschafts-Simulator 15 (Screenshot: Giants Software)
  • Landwirtschafts-Simulator 15 (Screenshot: Giants Software)
Landwirtschafts-Simulator 15 (Screenshot: Giants Software)

Die neue Physik soll G-Kräfte simulieren, die Engine zeigt auf den Screenshots bereits die angekündigten detaillierteren Fahrzeuge und Reifenspuren. Die Beleuchtung ist jedoch weiterhin statisch, Texturen wirken platt und sind vergleichsweise niedrig aufgelöst.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,60€
  2. 3,99€
  3. 2,99€
  4. 34,99€

David64Bit 24. Jul 2014

Den Multiplayer probier ich erst aus, wenn er aus der Alpha-Phase ist und es möglich ist...

Immenburg 24. Jul 2014

Wie schon meine Vorredner gesagt haben. Hier in Deutschland muss man wegen so etwas kein...

ms (Golem.de) 24. Jul 2014

Auf der Playstation freilich nicht mit Direct3D 11.x, aber mit ähnlichem Feature-Level,

Prypjat 23. Jul 2014

Das komplizierteste am LS13 war die Registrierung des Spiels. Erst durch die Mod...

Prypjat 23. Jul 2014

Das selbe könnten die anderen jetzt über den Goat Simulator sagen. Und dabei ist es noch...


Folgen Sie uns
       


Asus Prime Utopia angesehen

Asus zeigt auf der Computex 2019 eine Ideenstudie für ein neues High-End-Mainboard.

Asus Prime Utopia angesehen Video aufrufen
Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    •  /