Erschwingliche Mobilität: VW plant elektrisches Stadtauto für unter 20.000 Euro

VW will durch radikales Sparen ein Elektrofahrzeug für weniger als 20.000 Euro bauen.

Artikel veröffentlicht am ,
Volkswagen plant ein günstiges Elektroauto.
Volkswagen plant ein günstiges Elektroauto. (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Volkswagen plant eine Reihe kleiner Elektroautos, die auf einer stark modifizierten Version des MEB-Elektrobaukastens des Herstellers basieren soll. Das berichtet Autonews unter Berufung auf Insiderinformationen.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d)
    Wagon Automotive Nagold GmbH, Nagold
  2. Requirements Engineer (w/m/d) Softwareentwicklung
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund
Detailsuche

Die Fahrzeuge sollen den VW E-Up, den Škoda Citigo und den Seat Mii ersetzen und weniger als 20.000 Euro kosten - vor Subventionen. Aktuell würde das mit der Elektroautoprämie Endkundenpreise um 14.000 Euro bedeuten - und damit das Niveau aktueller Verbrenner im Kleinwagenbereich erreichen.

Dem Bericht zufolge sollen die Fahrzeuge unter der Marke Volkswagen auf den Markt kommen. Der verwendete MEB-Elektroautobaukasten soll dazu stark gekürzt werden, so dass die Fahrzeuge etwa vier Meter lang werden, was ungefähr der Länge des VW Polos entspricht.

Volkswagen setzt den MEB aktuell beim ID.3 ein, der im Sommer 2020 auf den Markt kommen soll. Die Herausforderung für das kleine Stadtauto: Die Architektur muss so angepasst werden, dass ein Drittel der Kosten eingespart wird. Laut Bericht sollen die VW-Ingenieure versucht haben, kleinere Elektromotoren einzusetzen und mit unterschiedlichen Akkumodulkonfigurationen gearbeitet haben, um das Fahrzeug dennoch crashsicher zu machen.

Erstmal den ID.3 retten

Volkswagen ist derzeit damit beschäftigt, den ID.3 startklar zu machen und scheint Softwareprobleme zu haben. Deshalb laufen die Fahrzeuge halb fertig vom Band und werden auf riesigen Parkplätzen zwischengelagert. Die Installation der Software soll später von Hand erfolgen. VW hält derweil an der Auslieferung im Sommer 2020 fest. Möglicherweise ist das Fahrzeug mit einem Basispreis von 30.000 Euro für große Teile der Gesellschaft auch zu teuer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Nachfolger von Windows 10
Windows 11 ist da

Nun ist es offiziell: Microsoft kündigt das neue Windows 11 an. Vieles war bereits vorher bekannt, einiges Neues gibt es aber trotzdem.

Der Nachfolger von Windows 10: Windows 11 ist da
Artikel
  1. EE: Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein
    EE
    Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein

    Für britische Mobilfunk-Nutzer ist die Zeit des freien Telefonierens in der EU bald vorbei. EE und zuvor O2 und Three haben Einschränkungen angekündigt.

  2. Krypto-Betrug in Milliardenhöhe: Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin
    Krypto-Betrug in Milliardenhöhe
    Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin

    Die Gründer der Kryptoplattform Africrypt haben sich offenbar mit 69.000 gestohlenen Bitcoin abgesetzt. Der Betrug deutete sich schon vor Monaten an.

  3. Interview: Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora
    Interview
    Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora

    Waldplanet statt The Division: Golem.de hat mit dem Technik-Team von Avatar - Frontiers of Pandora über die Snowdrop-Engine gesprochen.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

BlindSeer 05. Mai 2020

Dachte ich mir schon dass die nicht deins sind, wenn ich als Kerl schon nicht drauf will XD

BlindSeer 05. Mai 2020

Hier wäre Carsharing wieder problematisch. Die Stadt hat einen Landkreis mit 50km...

Clown 05. Mai 2020

Er paraphrasiert womöglich die Studie, die herausgefunden hat, dass das meiste an...

M.P. 04. Mai 2020

Wer weiß, ich bin da nur drüber gestolpert, und habe mir das zwar auf der IAA angesehen...

pk_erchner 04. Mai 2020

Ich denke so lange die Kommunen nicht einen Ausbau mindestens einer Ladestation pro Stra...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • AMD Ryzen 5 5600X 251,59€ • Dualsense Midnight Black + R&C Rift Apart 99,99€ • Logitech Lenkrad-Sets zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /