• IT-Karriere:
  • Services:

Erschwingliche Mobilität: VW plant elektrisches Stadtauto für unter 20.000 Euro

VW will durch radikales Sparen ein Elektrofahrzeug für weniger als 20.000 Euro bauen.

Artikel veröffentlicht am ,
Volkswagen plant ein günstiges Elektroauto.
Volkswagen plant ein günstiges Elektroauto. (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Volkswagen plant eine Reihe kleiner Elektroautos, die auf einer stark modifizierten Version des MEB-Elektrobaukastens des Herstellers basieren soll. Das berichtet Autonews unter Berufung auf Insiderinformationen.

Stellenmarkt
  1. Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter
  2. Stadt Köln, Köln

Die Fahrzeuge sollen den VW E-Up, den Škoda Citigo und den Seat Mii ersetzen und weniger als 20.000 Euro kosten - vor Subventionen. Aktuell würde das mit der Elektroautoprämie Endkundenpreise um 14.000 Euro bedeuten - und damit das Niveau aktueller Verbrenner im Kleinwagenbereich erreichen.

Dem Bericht zufolge sollen die Fahrzeuge unter der Marke Volkswagen auf den Markt kommen. Der verwendete MEB-Elektroautobaukasten soll dazu stark gekürzt werden, so dass die Fahrzeuge etwa vier Meter lang werden, was ungefähr der Länge des VW Polos entspricht.

Volkswagen setzt den MEB aktuell beim ID.3 ein, der im Sommer 2020 auf den Markt kommen soll. Die Herausforderung für das kleine Stadtauto: Die Architektur muss so angepasst werden, dass ein Drittel der Kosten eingespart wird. Laut Bericht sollen die VW-Ingenieure versucht haben, kleinere Elektromotoren einzusetzen und mit unterschiedlichen Akkumodulkonfigurationen gearbeitet haben, um das Fahrzeug dennoch crashsicher zu machen.

Erstmal den ID.3 retten

Volkswagen ist derzeit damit beschäftigt, den ID.3 startklar zu machen und scheint Softwareprobleme zu haben. Deshalb laufen die Fahrzeuge halb fertig vom Band und werden auf riesigen Parkplätzen zwischengelagert. Die Installation der Software soll später von Hand erfolgen. VW hält derweil an der Auslieferung im Sommer 2020 fest. Möglicherweise ist das Fahrzeug mit einem Basispreis von 30.000 Euro für große Teile der Gesellschaft auch zu teuer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 2.174€

BlindSeer 05. Mai 2020

Dachte ich mir schon dass die nicht deins sind, wenn ich als Kerl schon nicht drauf will XD

BlindSeer 05. Mai 2020

Hier wäre Carsharing wieder problematisch. Die Stadt hat einen Landkreis mit 50km...

Clown 05. Mai 2020

Er paraphrasiert womöglich die Studie, die herausgefunden hat, dass das meiste an...

M.P. 04. Mai 2020

Wer weiß, ich bin da nur drüber gestolpert, und habe mir das zwar auf der IAA angesehen...

pk_erchner 04. Mai 2020

Ich denke so lange die Kommunen nicht einen Ausbau mindestens einer Ladestation pro Stra...


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben (März-August 2020)

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben (März-August 2020) Video aufrufen
Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

    •  /