Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft hat seine Dokumentation komplett überarbeitet.
Microsoft hat seine Dokumentation komplett überarbeitet. (Bild: Microsoft)

Ersatz für MSDN und Technet: Neue Microsoft-Dokumentation ist Open Source

Microsoft hat seine Dokumentation komplett überarbeitet.
Microsoft hat seine Dokumentation komplett überarbeitet. (Bild: Microsoft)

Mit einer komplett neuen Plattform für seine Dokumentation will Microsoft viele Probleme bei Technet und MSDN lösen. Sämtliche Einträge werden Open Source und ermöglichen Beiträge von Externen.

Sowohl Technet als auch das Microsoft Developer Network (MSDN) nutzen eine mehr als zehn Jahre alte "zerbrechliche Codebasis mit einem archaischen" System zur Veröffentlichung, schreibt Microsoft in einer Ankündigung. Da dieses System nicht an moderne Techniken angepasst werden könne, startet das Unternehmen eine völlig neue Plattform zur Dokumentation seiner vielen Dienste, Anwendungen und Schnittstellen.

Anzeige
  • Die neue (oben) und alte Dokumentation von Microsoft (Bild: Microsoft)
Die neue (oben) und alte Dokumentation von Microsoft (Bild: Microsoft)

Mit dem Neustart wird die gesamte Dokumentation, die auf der Seite docs.microsoft.com veröffentlicht wird, Open Source. Andere Abteilungen von Microsoft haben dies bereits zuvor umgesetzt. Dazu gehören jene von Azure oder Asp.NET und .NET Core. Jeder Eintrag verfügt zudem über eine Schaltfläche zum Bearbeiten der Artikel. Mögliche Veränderungen und Erweiterungen durch externe Entwickler können so als Pull-Request über Github an das zuständige Team weitergeleitet werden.

Design soll Arbeit mit Dokumentation vereinfachen

Die neue Plattform soll vor allem dazu dienen, die Dokumentation leichter zugänglich zu machen. Dank des neuen Designs sollen sich die Einträge besser lesen lassen. Diese sind zudem wesentlich kürzer gehalten als bisher und es werden nun sprechende URLs verwendet statt einer eher kryptischen Kombination aus Buchstaben und Zahlen.

Darüber hinaus sind die Artikel nun in logische Kategorien sortiert, wodurch diese schneller aufgefunden werden sollen. Das Webseiten-Design passt sich an das Browser-Fenster an und die Seite soll deutliche schneller laden. Die neue Plattform läuft vollständig auf Microsofts Cloud-Dienst Azure.

Zurzeit findet sich auf der neuen Plattform ausschließlich Dokumentation der Enterprise-Mobility-Sparte. Das Team plant, immer mehr Dokumentation auf die neue Plattform zu migrieren.


eye home zur Startseite
TheUnichi 08. Mai 2016

In etwa so, wie die Wikipedia auch Open Source ist.

Der schwarze... 06. Mai 2016

So siehts halt aus. Wer Framework-Dokus der MSDN gewohnt ist, der flucht eher über manch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH, Gärtringen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 811,90€ + 3,99€ Versand
  2. 337,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Re: Viele Hersteller würden sich freuen,

    LokiLokus | 17:31

  2. Re: 10-50MW

    derdiedas | 17:31

  3. Re: Ach Bioware....

    Ember | 17:18

  4. Re: Es gibt einen grundsätzlichen Denkfehler bei...

    derdiedas | 17:17

  5. Re: Danke Electronic Arts...

    gaym0r | 17:08


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel