Abo
  • Services:
Anzeige
Defektes iPad Pro 9,7 Zoll
Defektes iPad Pro 9,7 Zoll (Bild: Ivan Morote/Twitter)

Error 56: Apple zieht iOS 9.3.2 für iPad Pro 9,7 Zoll zurück

Defektes iPad Pro 9,7 Zoll
Defektes iPad Pro 9,7 Zoll (Bild: Ivan Morote/Twitter)

Nachdem sich die Fehlermeldungen um defekte iPad Pro 9,7 Zoll häuften, hat Apple die Notbremse gezogen und das Update auf iOS 9.3.2 kurzerhand vom Markt genommen. Wann die fehlerbereinigte Version erscheint, bleibt offen.

Das Update auf iOS 9.3.2 hat zahlreichen Berichten zufolge das iPad Pro 9,7 Zoll lahmgelegt. Nutzer des kleinen iPad Pro mit 9,7 Zoll großem Bildschirm stellten nach der Installation fest, dass ihr System nicht mehr bootete. Stattdessen wurden sie am Bildschirm mit dem sogenannten Error 56 konfrontiert, der laut Apples Knowledgebase auf einen Hardwaredefekt hinweist. Die Nutzer wurden aufgefordert, ihre Tablets an den Rechner anzuschließen und mit iTunes zurückzusetzen. Doch das klappte bei den Betroffenen selbst nach mehrmaligen Versuchen nicht. Ihre iPad-Pro-Tablets sind seitdem nicht mehr zu benutzen.

Anzeige

Damit nun nicht noch mehr Besitzer des kleinen iPad Pro in die Falle treten, hat Apple das Update auf iOS 9.3.2 zurückgezogen. Es wird nicht mehr in der Softwareaktualisierung angezeigt und kann auch nicht mehr von den Supportseiten von Apple heruntergeladen werden.

Erst im Februar 2016 hatte Apple mit einem ähnlichen Problem zu tun, das beim Austausch des Touch-ID-Fingerabdrucksensors durch unautorisierte Komponenten entstand. Nach dem Aufspielen eines Updates erschien Error 53 und das Gerät ließ sich nicht mehr in Betrieb nehmen. Mit iOS 9.2.1 wurden die durch den Error 53 unbrauchbar gemachten Geräte wieder aktiviert.

Apple arbeitet laut einem Bericht von iMore mit Hochdruck an einer neuen Version von iOS 9.3.2 für das kleine iPad Pro. Aktuell können Betroffene nur versuchen, den Apple Support oder ihren Händler zu kontaktieren, um kurzfristig zum Beispiel durch einen Umtausch Abhilfe zu schaffen. Ob das immer gelingt, ist fraglich.

Das iPad Pro mit 9,7 Zoll großer Bildschirmdiagonale hatte Apple erst im März 2016 vorgestellt. Es kostet je nach Speicher- und Funkmodulausrüstung zwischen 689 und 1.199 Euro. Das kleine iPad Pro ist mit einem A9X-SoC ausgestattet und lässt sich mit dem Apple Pencil bedienen. Der Smart Connector zum Anschluss einer Tastaturhülle ist ebenfalls vorhanden. Die Tastatur ist vergleichsweise klein, weil sie das kleine Display abdeckt, ohne überzustehen. Sie kostet 169 Euro und ist nur mit US-Layout erhältlich.


eye home zur Startseite
seizethecheesl 24. Mai 2016

Ich hab auch noch nie jemanden erlebt der mit seinem handy geprahlt hätte. Ob iPhone...

G-Tech 23. Mai 2016

Ich habe mich nun auch nach vielen Jahren nur iPhones auf ein Galaxy S7...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Nürnberg
  3. über Duerenhoff GmbH, Raum Landsberg am Lech
  4. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,99€
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  3. (u. a. Blade Runner Blu-ray 8,99€, The Equalizer Blu-ray 6,66€)

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Re: HomePod vs Echo

    nightmar17 | 00:07

  2. Re: Sollte ich mich geirrt haben

    Hyrule | 00:04

  3. Re: schnellste serienmässige Beschleunigung?

    ChMu | 17.11. 23:57

  4. Re: "Versemmelt"

    DAUVersteher | 17.11. 23:50

  5. A8-Chip

    AussieGrit | 17.11. 23:49


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel