Abo
  • IT-Karriere:

Erpressungstrojaner: Stampado verschlüsselt von Ransomware verschlüsselte Dateien

Ein neuer Erpressungstrojaner hat eine besonders gemeine Taktik: Verschlüsselt werden Dateien, die bereits von anderer Ransomware verschlüsselt wurden. Zum Glück gibt es Abhilfe.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein neuer Erpressungstrojaner verschlüsselt von Erpressungstrojanern verschlüsselte Dateien.
Ein neuer Erpressungstrojaner verschlüsselt von Erpressungstrojanern verschlüsselte Dateien. (Bild: Arnd Wiegmann/Reuters)

Ein neuer Tag, eine neue Ransomware - so weit, so gut. Doch aktuell berichtet die Webseite Bleepingcomputers von einem Erpressungstrojaner, der nicht nur wie gewohnt Dateien verschlüsselt, sondern gezielt nach bereits durch Ransomware verschlüsselte Dateien sucht.

Stellenmarkt
  1. Caritas Wohn- und Werkstätten im Erzbistum Paderborn e. V., Paderborn
  2. über experteer GmbH, Frankfurt am Main

Es handelt sich um eine Variante der Stampado-Software, die in Darknetforen für einen recht niedrigen Preis von 39 US-Dollar als Basis für weitere Entwicklungen angeboten wird. Der Trojaner hängt allen verschlüsselten Dateien die Endung .locked an und nutzt zur Verschlüsselung AES-256 mit einer individuell vom Rechner generierten Unique ID.

Potenzielle Kunden können nach Angaben der Sicherheitsfirma Heimdal sogar auswählen, ob sie die Ransomware als .exe, .bat, .dll, .scr oder .cmd haben wollen. Stampado gibt den Nutzern 96 Stunden Zeit, um die geforderte Summe zu bezahlen. Alle sechs Stunden wird eine Datei vom Rechner der Nutzer gelöscht.

Neue Variante geht darüber hinaus

Die jetzt aufgetauchte Entwicklervariante von Stampado geht darüber hinaus, weil nicht nur nach Bildern, Dokumenten oder ähnlichen Dateien gesucht wird, sondern eben auch nach Dateien, die zuvor von einer anderen Ransomware schon verschlüsselt wurden. Damit müssten Nutzer dann doppelt zahlen, um ihre Dateien wiederherstellen zu können.

Es gibt aber bereits ein Entschlüsselungsprogramm für den Trojaner. Damit sollen sich auch Dateien entschlüsseln lassen, die von der neuen Version befallen sind. Zu Verbreitungsweg und Infektionen gibt es bislang keine verlässlichen Informationen.

Hilfe bei Ransomware-Infektionen

Wer bereits von einer anderen Ransomware befallen wurde, kann sich bei der Seite nomoreransom umsehen. Dort tragen verschiedene Antivirenhersteller seit dem Sommer Masterschlüssel und Decryptor-Programme für verschiedene Varianten von Erpressungstrojanern zusammen. Auch wer nicht genau weiß, von welcher Variante sein Rechner befallen ist, findet Hilfe: Die Seite kann anhand hochgeladener Dateien die entsprechende Ransomware identifizieren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 11,00€
  2. (-90%) 5,99€
  3. (-72%) 8,30€
  4. 137,70€

Bogggler 18. Sep 2016

Beide Beispiele sind leider real. An Geld mangelte es den Unternehmen nicht...

aha47 18. Sep 2016

Zusammenhang zum Artikel?


Folgen Sie uns
       


Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen

Die Philips Hue Play HDMI Sync Box ist ein HDMI-Splitter, über den Hue Sync verwendet werden kann. Im ersten Kurztest funktioniert das neue Gerät gut.

Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

    •  /