Abo
  • Services:
Anzeige
Ein neuer Erpressungstrojaner verschlüsselt von Erpressungstrojanern verschlüsselte Dateien.
Ein neuer Erpressungstrojaner verschlüsselt von Erpressungstrojanern verschlüsselte Dateien. (Bild: Arnd Wiegmann/Reuters)

Erpressungstrojaner: Stampado verschlüsselt von Ransomware verschlüsselte Dateien

Ein neuer Erpressungstrojaner verschlüsselt von Erpressungstrojanern verschlüsselte Dateien.
Ein neuer Erpressungstrojaner verschlüsselt von Erpressungstrojanern verschlüsselte Dateien. (Bild: Arnd Wiegmann/Reuters)

Ein neuer Erpressungstrojaner hat eine besonders gemeine Taktik: Verschlüsselt werden Dateien, die bereits von anderer Ransomware verschlüsselt wurden. Zum Glück gibt es Abhilfe.

Ein neuer Tag, eine neue Ransomware - so weit, so gut. Doch aktuell berichtet die Webseite Bleepingcomputers von einem Erpressungstrojaner, der nicht nur wie gewohnt Dateien verschlüsselt, sondern gezielt nach bereits durch Ransomware verschlüsselte Dateien sucht.

Anzeige

Es handelt sich um eine Variante der Stampado-Software, die in Darknetforen für einen recht niedrigen Preis von 39 US-Dollar als Basis für weitere Entwicklungen angeboten wird. Der Trojaner hängt allen verschlüsselten Dateien die Endung .locked an und nutzt zur Verschlüsselung AES-256 mit einer individuell vom Rechner generierten Unique ID.

Potenzielle Kunden können nach Angaben der Sicherheitsfirma Heimdal sogar auswählen, ob sie die Ransomware als .exe, .bat, .dll, .scr oder .cmd haben wollen. Stampado gibt den Nutzern 96 Stunden Zeit, um die geforderte Summe zu bezahlen. Alle sechs Stunden wird eine Datei vom Rechner der Nutzer gelöscht.

Neue Variante geht darüber hinaus

Die jetzt aufgetauchte Entwicklervariante von Stampado geht darüber hinaus, weil nicht nur nach Bildern, Dokumenten oder ähnlichen Dateien gesucht wird, sondern eben auch nach Dateien, die zuvor von einer anderen Ransomware schon verschlüsselt wurden. Damit müssten Nutzer dann doppelt zahlen, um ihre Dateien wiederherstellen zu können.

Es gibt aber bereits ein Entschlüsselungsprogramm für den Trojaner. Damit sollen sich auch Dateien entschlüsseln lassen, die von der neuen Version befallen sind. Zu Verbreitungsweg und Infektionen gibt es bislang keine verlässlichen Informationen.

Hilfe bei Ransomware-Infektionen

Wer bereits von einer anderen Ransomware befallen wurde, kann sich bei der Seite nomoreransom umsehen. Dort tragen verschiedene Antivirenhersteller seit dem Sommer Masterschlüssel und Decryptor-Programme für verschiedene Varianten von Erpressungstrojanern zusammen. Auch wer nicht genau weiß, von welcher Variante sein Rechner befallen ist, findet Hilfe: Die Seite kann anhand hochgeladener Dateien die entsprechende Ransomware identifizieren.


eye home zur Startseite
Bogggler 18. Sep 2016

Beide Beispiele sind leider real. An Geld mangelte es den Unternehmen nicht...

aha47 18. Sep 2016

Zusammenhang zum Artikel?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. IKEA IT Germany GmbH, Hofheim-Diedenbergen
  3. COSMO CONSULT, Berlin
  4. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 13,99€
  2. 249,29€ (Vergleichspreis 305€)
  3. ab 453,17€

Folgen Sie uns
       


  1. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  2. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  3. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  4. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  5. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  6. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  7. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  8. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  9. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  10. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  2. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF Wie TLS abgehört werden könnte
  3. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet

  1. Re: Unsere Steuergelder zur Generierung...

    ibecf | 14:40

  2. Re: Globalisierung ist schon toll

    Umaru | 14:40

  3. Re: Ich kaufe mir ein E-Auto wenn...

    monosurround | 14:28

  4. Re: kein einziger meter

    monosurround | 14:21

  5. Re: Achso

    User_x | 14:10


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel