Abo
  • Services:

Erneuter Gewinnrückgang: Samsung verschätzt sich bei Galaxy S6 und S6 Edge

Samsung hat sich bei der Produktionsplanung seiner neuen Smartphones verrechnet. Der Konzern hat zu viele Galaxy S6 produziert - der Gewinn wird das siebte Mal in Folge sinken.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge sollen mittlerweile über 10 Millionen Mal verkauft worden sein.
Das Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge sollen mittlerweile über 10 Millionen Mal verkauft worden sein. (Bild: Golem.de)

Samsung hat den Absatz seiner aktuellen Top-Smartphones offenbar falsch berechnet. Der südkoreanische Konzern erwartet laut Angaben vom 7. Juli 2015 für das zweite Quartal erneut einen Gewinnrückgang, zum siebten Mal in Folge. Der operative Gewinn in dem Zeitraum von April bis Juni sank im Jahresvergleich um vier Prozent auf 6,9 Billionen Won (6,1 Milliarden US-Dollar).

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Der Umsatz sei um 8,4 Prozent auf 48 Billionen Won gesunken, hieß es in dem Ergebnisausblick. Endgültige Quartalsergebnisse werden im Laufe des Monats erwartet.

Das Galaxy S6 Edge ist baugleich mit dem Galaxy S6, hat aber als erstes Smartphone einen auf der linken und rechten Seite gebogenen Bildschirm. Der Absatz der neuen S6-Edge-Smartphones blieb offenbar unter den Erwartungen. Wie das Wall Street Journal aus informierten Kreisen erfahren hat, hatte Samsung prognostiziert, für jedes Galaxy S6 Edge mit Curved-Display vier Galaxy S6 zu verkaufen und seine Produktion entsprechend vorbereitet. Doch der Kunde entschied sich anders: Beide Geräte wurden fast gleich stark nachgefragt.

Das führte zu einer großen Menge von unverkauften Galaxy S6, besonders in weißer Farbe. Im April 2015 sagte der Chef von Samsungs Mobile-Sparte J.K. Shin, die Produktion des Galaxy S6 Edge müsse gesteigert werden, um die Nachfrage zu erfüllen. Es gebe Probleme in der Fertigung. Ende April 2015 kündigten Samsung-Manager in einem Conference Call mit Analysten an, sie könnten bis Ende Juni die produzierten Stückzahlen an die Nachfrage anpassen.

Samsung macht keine Angaben zu den verkauften Stückzahlen seiner Produkte. Die beiden Smartphones Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge sollen bei den Auslieferungen die 10-Millionen-Marke überschritten haben, hatte ein nicht namentlich genannter hochrangiger Samsung-Manager Mitte Mai der südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap mitgeteilt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,95€
  2. 19,95€
  3. 4,95€
  4. (u. a. The Banner Saga 3 12,50€, Pillars of Eternity II: Deadfire 24,99€)

bltpgermany 08. Jul 2015

Apple und Samsung bashen sich halt selber gegenseitig... Samsung machts gerne über...

bltpgermany 08. Jul 2015

Gar nichts ist sachlich und geregelt ;-) Wenn ich sehe, dass der ganze Artikel, der vom...

HerrHerger 08. Jul 2015

Einige hier haben damit entweder wirklich kein Problem, oder sie wollen sich ihr S6 nicht...

Niaxa 08. Jul 2015

Ich finde den Beitrag gut ^^. Ich würde ihn von Applekommentaren aber befreien. Jeder...

plutoniumsulfat 08. Jul 2015

Amazon macht keinen Gewinn wegen Reinvestition, aber das heißt nicht gleich Verlust.


Folgen Sie uns
       


Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019)

Micro-LEDs könnten dank Samsungs neuem 75-Zoll-Fernseher bald auch ihren Weg in heimische Wohnzimmer finden. Der neue TV hat ein sehr scharfes und helles Bild - einen Preis hat Samsung aber noch nicht bekanntgegeben.

Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
    Elektroauto
    Eine Branche vor der Zerreißprobe

    2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
    2. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
    3. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

    Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
    Kaufberatung
    Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

    Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
    Von Ingo Pakalski

    1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
    2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

      •  /