Abo
  • Services:
Anzeige
Regen: Doppel­schicht aus Elek­tronen und Ionen
Regen: Doppel­schicht aus Elek­tronen und Ionen (Bild: Frederic Brown/AFP/Getty Images)

Erneuerbare Energien: Solarzellen wandeln Regen in Strom

Regen: Doppel­schicht aus Elek­tronen und Ionen
Regen: Doppel­schicht aus Elek­tronen und Ionen (Bild: Frederic Brown/AFP/Getty Images)

Strom aus Solarzellen bei Regen? Klingt paradox, ist aber möglich. Haben chinesische Forscher herausgefunden. Eine Beschichtung macht aus der Solar- eine Regenzelle.

Regen ist der Feind von Solarstrom: Bei Niederschlag produzieren die Zellen keinen elektrischen Strom. Das wollen Wissenschaftler aus China ändern: Sie haben eine Solarzelle entwickelt, die aus Regentropfen Strom erzeugt.

Die Forscher aus Qingdao im Nordosten Chinas haben die Solarzellen mit Graphen beschichtet. Der einlagige Kohlenstoff ist ein sehr guter elektrischer Leiter, der in Wasser an seine Elektronen positiv geladene Ionen binden kann.

Anzeige

Ionen und Elektronen stehen sich gegenüber

Im Regenwasser sind Salze wie Ammonium, Calcium oder Natrium gelöst. Trifft ein Wassertropfen auf die Graphenschicht, können sich die positiv geladenen Ionen an das Graphen binden. An einer solche Stelle sammeln sich auf der Seite des Graphens Elektronen, in dem Wassertropfen die positiv geladenen Ionen.

Es entsteht eine Doppel­schicht aus Elek­tronen und Ionen. Sie bildet einen Pseudo­kon­den­sator. Die damit ver­bundene elek­trische Poten­tial­differenz reicht aus, um eine Spannung zu erzeugen und Strom­ fließen zu lassen.

Die Forscher um Qunwei Tang beschreiben ihre Entwicklung in der Fachzeitschrift Angewandte Chemie. Trotz des Einsatzes auch bei schlechtem Wetter ist der Wirkungsgrad der Solarzelle noch verbesserungswürdig: Der beträgt etwa 6,5 Prozent. Eine herkömmliche gute Solarzelle schafft um die 20 Prozent.


eye home zur Startseite
Tantalus 12. Apr 2016

Halte ich für eine schlechte Idee, da wäre alle zwei Tage der Abfluss verstopft...

FreiGeistler 12. Apr 2016

Ansichten hat man wenn die Fakten nicht kennt. Einige Schlitzohren verdienen sich damit...

Niaxa 12. Apr 2016

Wäre es den jetzt wirtschaftlich, wenn ich die Dinger dann den ganzen Tag mit dem...

Master92 12. Apr 2016

Ich kann rechnen. Keine Angst. Ich bin nicht sicher auf was sich diese Effizienz von 6,5...

matok 12. Apr 2016

Und für dich gibt es wahrscheinlich auch keinen Unterschied zwischen einem Wolkenhimmel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Scheer GmbH, Freiburg, Saarbrücken
  3. Detecon International GmbH, Köln, Frankfurt am Main, München
  4. Rohwedder Macro Assembly GmbH, Bermatingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Space Jam 11,97€, Ex Machina 9,97€, Game of Thrones 3. Staffel 24,97€)
  2. (u. a. 25 % Rabatt beim Kauf von drei Neuheiten, Box-Sets im Angebot)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Classic Factory

    Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz

  2. Docsis 3.1

    AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter

  3. Upspin

    Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System

  4. Apple Park

    Apple bezieht das Raumschiff

  5. Google Cloud Platform

    Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar

  6. Ryzen

    AMDs Achtkern-CPUs sind schneller als erwartet

  7. Deutsche Glasfaser

    Gemeinde erreicht Glasfaser-Quote am letzten Tag

  8. Suchmaschine

    Google macht angepasste Site Search dicht

  9. Hawkspex mobile

    Diese App macht das Smartphone zum Spektrometer

  10. Asus Tinker Board im Test

    Buntes Lotterielos rechnet schnell



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Noch 100 Tage Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab
  2. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  3. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

  1. Re: Ist doch gut!

    bombinho | 22:40

  2. Re: Offtopic: > 700 Kommentare. Gab es das hier...

    ckerazor | 22:39

  3. Re: Mal sehen wann der Zenit erreicht ist

    Moe479 | 22:35

  4. Re: Mondpreise

    Dwalinn | 22:34

  5. Re: und es geht noch günstiger

    stiGGG | 22:34


  1. 18:05

  2. 16:33

  3. 16:23

  4. 16:12

  5. 15:04

  6. 15:01

  7. 14:16

  8. 13:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel