• IT-Karriere:
  • Services:

Erneuerbare Energien: Solarstromrekord wegen Lockdown und guten Wetters

Die Betreiber von Photovoltaikanlagen profitieren davon, dass weniger Fabriken arbeiten und weniger Flugzeuge unterwegs sind.

Artikel veröffentlicht am ,
Solarkraftwerk (Symbolbild): Der Anteil der erneuerbaren Energien am Strommix lag bei 78 Prozent.
Solarkraftwerk (Symbolbild): Der Anteil der erneuerbaren Energien am Strommix lag bei 78 Prozent. (Bild: lfredo Estrella/AFP/Getty Images)

Gutes Wetter und die Auswirkungen des Coronavirus führen derzeit dazu, dass Solaranlagen besonders viel Strom produzieren. In Deutschland und Großbritannien lieferten die Solarkraftwerke nach Angaben von Bloomberg New Energy Finance so viel Strom wie nie zuvor. Ein Grund ist der Rückgang der Luftverschmutzung durch den Lockdown.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Unterföhring, Stuttgart
  2. Stadt Köln, Köln

Der Anteil der Solarenergie am Energiemix machte dadurch am Montag 40 Prozent aus. Der Anteil der erneuerbaren Energien lag bei 78 Prozent. Die Kohle- und Atomkraftwerke lieferten nur 22 Prozent.

Ein Grund ist der kontinuierliche Ausbau der Kapazitäten an erneuerbaren Energien. Ein anderer ist die Wetterlage: Ein stabiles Hochdruckgebiet über Skandinavien sorgte dafür, dass in dieser Woche kaum eine Wolke am Himmel zu sehen war. Die Effekte der Wetterlage wurden durch den Lockdown verstärkt.

Da derzeit viel weniger Flugzeuge als üblich unterwegs seien und weniger Fabriken voll produzierten, würden weniger Schadstoffe emittiert. Die Luft sei klarer und mehr Sonnenlicht erreiche die Solarmodule, sagte Jenny Chase, Analystin bei Bloomberg New Energy Finance. Das führe mit zum hohen Ertrag an Solarstrom.

Wegen der Pandemie gelten in vielen Ländern Ausgangsbeschränkungen, viele Industrieanlagen wurden heruntergefahren. Dadurch sind die Emissionen von Schadstoffen wie Kohlendioxid oder Stickoxide zum Teil massiv zurückgegangen. Davon profitiert die Umwelt, aber eben auch die Betreiber von Photovoltaikanlagen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  2. 214,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  4. 569€ (Bestpreis!)

Dwalinn 30. Apr 2020

Der Wirkungsgrad ist höher als man denkt. Natürlich nicht wenn das ganze umgewandelt...

Eheran 26. Apr 2020

Ja, dann halt nicht 2 Punkte sondern ein paar sonnige Tagen im Zeitraum vor einem Jahr...

bombinho 26. Apr 2020

Selbstverstaendlich, was wir jetzt dringend brauchen, ist ein Virus! Und schon loest...

Sharra 26. Apr 2020

Windrad 1 erzeugt X, Windrad 2 erzeugt y. Aufsummiert ist es dann x+y.

Netzweltler 26. Apr 2020

es wird dieses Jahr wieder zu trocken, wenn das so weitergeht. Seit gut 5 Wochen...


Folgen Sie uns
       


Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert

Die neue S-Klasse von Mercedes-Benz soll erstmals dem Fahrer die Verantwortung im Stau abnehmen.

Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert Video aufrufen
Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
    Energy Robotics
    Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

    Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
    2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
    3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

      •  /