Abo
  • Services:

Erneuerbare Energien: Energieunternehmen verdient gut mit Teslas Netzspeicher

Teslas Netzspeicher kann nicht nur Schwankungen im Stromnetz abfangen. Er ist für den Betreiber auch ein gutes Mittel, um Geld zu verdienen.

Artikel veröffentlicht am ,
Teslas Netzspeicher in South Australia: Strom eingespeist, wenn die Preise besonders hoch waren
Teslas Netzspeicher in South Australia: Strom eingespeist, wenn die Preise besonders hoch waren (Bild: Tesla/Screenshot: Golem.de)

Teslas australischer Netzspeicher kann Strom für das Netz in sehr kurzer Zeit bereitstellen - das hat sich nach einem Stromausfall im Dezember gezeigt. Das schnelle Umschalten zwischen Laden und Entladen ermöglicht zudem ein gutes Geschäft.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Betreiber Neoen speist den Strom flexibel dann ins Netz ein, wenn der Bedarf groß ist und die Preise entsprechend hoch sind. Auf diese Weise könnte das Energieunternehmen in wenigen Tagen eine gute Million australische Dollar, umgerechnet etwa 650.000 Euro, verdient haben, hat das auf erneuerbare Energien spezialisierte australische Onlinenachrichtenangebot Renew Economy auf der Basis öffentlich zugänglicher Marktdaten ausgerechnet.

Neoen speist Strom zu Spitzenpreisen ein

Neoen nutze die Preisschwankungen auf dem australischen Strommarkt sowie den Bedarf aufgrund der Hitzewelle in Südaustralien gut aus, berichtet Renew Economy. Das Unternehmen habe vor allem dann Strom eingespeist, wenn die Preise besonders hoch waren - bis zu 14.000 australische Dollar, gut 9.000 Euro, pro Megawattstunde.

Der Speicher hat eine Kapazität von 129 MWh. Davon sind 39 MWh von der Regierung des Bundesstaates South Australia für die Netzregulierung reserviert. Über den Rest des gespeicherten Stroms kann Neoen frei verfügen und ihn auf dem Markt anbieten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

M.P. 26. Jan 2018

Die typische Umschaltzeit eines Pumpspeicherkraftwerkes von Pump auf Entladebetrieb...

M.P. 24. Jan 2018

Dann besteht auch kein Bedarf sie zu erneuern - man hat ja genug davon ...


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /