Abo
  • Services:

Erneuerbare Energie: Norwegen speichert Windstrom aus Dänemark

Ein neues Gleichstromhochspannungskabel zwischen Norwegen und Dänemark soll den Austausch von Strom aus erneuerbaren Quellen zwischen beiden Ländern verbessern: Norwegen speichert dänischen Windstrom als Wasserkraft. Deutschland und Großbritannien werden an das System angeschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,
Verlauf von Skagerak 4: Gutes Geschäftsmodell
Verlauf von Skagerak 4: Gutes Geschäftsmodell (Bild: Statnett)

Norwegen wird zum Speicher für Windstrom aus anderen europäischen Ländern. Ein neues Unterseekabel durch den Skagerak von Dänemark nach Norwegen soll für mehr Übertragungskapazität sorgen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Skagerak 4 ist ein 700-Megawatt-Kabel, durch das Gleichstrom fließt. Zu dem System gehören zudem an beiden Enden Stromrichterstationen, die den Wechsel- in Gleichstrom und wieder zurück wandeln. Das Kabel soll im Dezember in Betrieb genommen werden. Die drei existierenden Gleichstromkabel durch den Skagerak haben zusammen eine Kapazität von 1 Gigawatt.

Wind gegen Wasser

Dänemark versorgt Norwegen mit Windstrom - das Land deckt über 40 Prozent des eigenen Bedarfs mit Windstrom und ist damit das Land mit dem höchsten Windstromanteil. Solange Norwegen mit dänischem Windstrom versorgt wird, stehen die eigenen Wasserkraftwerke still. Energie wird in Form von vollen Stauseen gespeichert. Herrscht über der Nordsee Flaute, öffnen die Norweger die Schleusen an ihren Dämmen und versorgen die Dänen mit Strom aus Wasserkraftwerken.

"Wir speichern ihre Überschüsse in den Stauseen und speisen sie nach saisonalem oder täglichem Bedarf wieder zurück. Das ist ein gutes Geschäftsmodell", sagt Håkon Borgen, stellvertretender Chef des staatlichen norwegischen Netzbetreibers Statnett, dem US-Wissenschaftsmagazin IEEE Spectrum. Statnett plant, künftig auch Deutschland und Großbritannien in dieses System zu integrieren - beide Länder produzieren große Mengen an Windstrom.

Geringere Verluste

Die Infrastruktur ist dafür schon vorbereitet: Zu Skagerak 4 gehören spannungsgeführte Stromrichter (Voltage Source Converter, VSC), die mit einer Spannung von 500 Kilovolt arbeiten. Es sind laut Statnett die ersten VSCs mit einer so hohen Spannung - bisherige VSCs arbeiten mit höchstens 320 Kilovolt. Die höhere Spannung verringert die Verluste auf langen Transportwegen: Die geplante Verbindung nach Großbritannien soll 720 km lang werden.

Das Gemeinschaftsprojekt von Statnett und dem britischen Netzbetreiber National Grid wird das längste Unterseestromkabel der Welt und soll 2020 in Betrieb genommen werden. Der Bau der Verbindung von Norwegen nach Deutschland ist gerade genehmigt worden. Nordlink, eine Kooperation von Statnett und dem deutsch-niederländischen Netzbetreiber Tennet, mit einer Leistung von 1,4 Gigawatt, soll 2018 fertig sein.

Eine aktuelle norwegische Studie hat festgestellt, dass die Speicherkapazität der Stauseen des Landes noch deutlich ausgebaut werden könne, ohne dabei die Umwelt zu belasten. Es müssten elektrische Pumpen installiert werden, die Wasser in höher gelegene Reservoire pumpen. Die Kapazität könne so um das Fünffache des aktuellen Stands gesteigert werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 1.299,00€
  3. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

Dwalinn 23. Okt 2014

Unterm strich gebe ich dir absolut recht, natürlich ist das Problem das es gerade im...

Dwalinn 23. Okt 2014

+1


Folgen Sie uns
       


Golem.de besucht Pininfarina (Reportage)

Golem.de hat bei Pininfarina in Turin hinter die Kulissen geschaut und sich mit den Designern des Elektrosportwagens PF0 unterhalten.

Golem.de besucht Pininfarina (Reportage) Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    •  /