Erneuerbare Energien: Netzspeicher soll Stromschwankungen ausgleichen

Strom aus Sonne oder Wind ist nicht genau planbar. Flaute oder Wolken können Schwankungen verursachen. Batteriespeicher sollen Abhilfe schaffen. Im US-Bundesstaat Ohio wird derzeit ein solcher Netzspeicher gebaut.

Artikel veröffentlicht am ,
Windkraftanlage (Symbolbild): Strom für Sekunden oder Minuten, um die Netzfrequenz konstant zu halten
Windkraftanlage (Symbolbild): Strom für Sekunden oder Minuten, um die Netzfrequenz konstant zu halten (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Akkus gegen Stromschwankungen: Im US-Bundesstaat Ohio baut die japanische Sumitomo-Gruppe einen großen Energiespeicher, der zur Frequenzregelung des Stromnetzes dient.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) IT-Support
    Vitalcenter Gerstberger KG, Memmingen
  2. Entwicklungsingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Elektronik
    Honda R&D Europe (Deutschland) GmbH, Offenbach am Main
Detailsuche

Der batteriegestützte Energiegroßspeicher (Battery Energy Storage System, Bess) ist ein Batterie-Speicherkraftwerk, das Strom aus erneuerbaren Quellen wie Wind- oder Solarkraftwerken zwischenspeichert. Der Strom wird kurzfristig ins Netz eingespeist, um Stromschwankungen auszugleichen. Es soll im Dezember dieses Jahres ans Netz gehen.

Witterungsbedingte Schwankungen

Die Schwankungen können witterungsbedingt auftreten: Bei intensiver Sonneneinstrahlung oder viel Wind wird möglicherweise mehr Strom generiert, als kurzfristig benötigt wird. Herrscht Flaute oder ist der Himmel bedeckt, können die Wind- oder Solarkraftwerke nicht genug Strom liefern.

Eine Ursache für Schwankungen kann aber auch eine unerwartete Stromnachfrage oder ein Fehler beim Betrieb eines Kraftwerks sein. Das Speicherkraftwerk liefert dann für Sekunden oder Minuten Strom, um die Netzfrequenz konstant zu halten.

Akkus für Netzspeicher und Elektroautos

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Die Akkus für die Anlage in Hamilton liefert der japanische Mischkonzern Toshiba. Es sind Lithium-Ionen-Akkus, die auch in Elektroautos verbaut werden. Sie sind laut Toshiba besonders langlebig und überstehen mehr als 10.000 Ladezyklen.

Für solche Netzspeicher sollen künftig auch gebrauchte Akkus aus Elektroautos eingesetzt werden. Für den Einsatz im Auto sind sie irgendwann nicht mehr leistungsfähig genug. Sie verfügen aber noch über genug Speicherkapazität, um sie in anderen Bereichen einzusetzen: General Motors hat vor einigen Jahren zusammen mit dem Schweizer Elektrotechnikkonzern ABB einen Speicher aus gebrauchten Akkus des Hybridfahrzeugs Chevrolet Volt gebaut.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Ach 24. Apr 2015

Ich war beim Verfassen der Antwort zwar schon recht angeschlagen weil es sozusagen direkt...

AllDayPiano 23. Apr 2015

Ich bin gespannt, ob sich das untere wiederholt: http://www.spiegel.de/wirtschaft...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Foundation bei Apple TV+
Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
Eine Rezension von Peter Osteried

Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
Artikel
  1. Naturschutz: Tesla weist Kritik an Bau der Gigafactory Berlin zurück
    Naturschutz
    Tesla weist Kritik an Bau der Gigafactory Berlin zurück

    In einer Online-Erörterung zu den Einwänden gegen die Gigafactory Berlin sieht Tesla keinerlei Probleme mit dem Bau.

  2. 600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
    600 Millionen Euro
    Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

    Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

  3. Lenovo Legion 5 bei Amazon um 300 Euro reduziert
     
    Lenovo Legion 5 bei Amazon um 300 Euro reduziert

    Das Gaming-Notebook ist bei Amazon zum Top-Preis erhältlich. Zudem sind weitere Artikel von Lenovo und Huawei sowie der Kindle Paperwhite im Angebot.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /