Abo
  • IT-Karriere:

Ericsson: Swisscom beginnt 5G-Ausbau auch indoor

Die Swisscom beginnt ihr 5G-Netz auch indoor auszurollen. Dazu werden 5G Radio Dots von Ericsson eingesetzt. Doch der Betreiber setzt auf ein Zwei-Klassen-5G.

Artikel veröffentlicht am ,
Indoor 5G von Ericsson
Indoor 5G von Ericsson (Bild: Ericsson)

Swisscom baut mit sogenannten 5G Radio Dots das 5G-Netz von Ericsson in Gebäuden aus. Das gab der schwedische Mobilfunkausrüster bekannt. Laut Daniel Staub, Head of Joint Mobile Group bei Swisscom, soll das Indoor Small Cell System von Ericsson das Netz von Swisscom in Innenräumen stärken.

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Mannheim
  2. DFN-CERT Services GmbH, Hamburg

Der erste 5G-Datenanruf zwischen zwei Niederlassungen wurde Anfang diesen Monats über das 5G-Radio-Dot-System während der Veranstaltung Joint Mobile Day in Bern durchgeführt.

"Wir wollen alle Regionen mit 5G versorgen, sowohl städtische wie ländliche Regionen und setzen zudem auch auf Indoorvernetzung, damit unsere Kunden überall von einem guten 5G-Netz profitieren", sagte Swisscom-Sprecherin Annina Merk Golem.de auf Anfrage.

Martin Buerki, Leiter von Ericsson Schweiz, erklärte: "Mit unserem 5G Radio Dot können Netzbetreiber die vorhandene Indoor-Netzwerkinfrastruktur beim Upgrade von 4G weiterverwenden."

Die Swisscom wird ihr 5G fast nur punktuell verfügbar machen. Für die breite Masse der Bevölkerung bietet man 5G Wide mit Datenübertragungsraten von 1 GBit/s und mehr. Dies ist aber auch mit LTE möglich, in der höchsten Ausbaustufe als LTE Advanced Plus. Ein Experte sagte Golem.de: "Es ist 5G durch Spectrum Share ohne 5G-Geschwindigkeit." Es handelt sich um Refarming, die Nutzung von LTE und 5G NR im gleichen Spektrum.

Die Swisscom wird 5G auf verschiedenen Frequenzen einführen. Die Frequenzen 1.800 und 2.100 MHz seien eher für die Abdeckung geeignet und die 3.500-MHz-Frequenz biete hohe Kapazität und Geschwindigkeit, aber keine große Abdeckung. "Darum unterscheiden wir zwischen 5G Fast - großer Datendurchsatz, kleine Abdeckung - und 5G Wide - schweizweite 5G-Abdeckung mit geringerem Datendurchsatz", erklärte Swisscom-Sprecherin Sabrina Hubacher Golem.de im April 2019.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 21,95€
  3. 2,69€

jim 24. Jul 2019 / Themenstart

Weil wir uns dumm und dämlich bezahlt haben und seit die Konkurrenz auf Huawei als...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


LED-Projektor Viewsonic X10-4K - Test

Der Viewsonic X10-4K ist ein heller und farbtreuer 4K-Projektor - und kann einen Smart-TV ersetzen.

LED-Projektor Viewsonic X10-4K - Test Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

    •  /