• IT-Karriere:
  • Services:

Ergonomische Tastatur im Test: Logitech erfüllt auch kleine Wünsche

Bei ergonomischen Tastaturen sind manchmal Kleinigkeiten entscheidend. Logitech zeigt, dass der Hersteller das verstanden hat.

Ein Test von veröffentlicht am
Ergo K60 Tastatur
Ergo K60 Tastatur (Bild: Logitech)

Mit der Ergo K860 Tastatur hat Logitech nach längerer Zeit wieder eine ergonomische Tastatur herausgebracht. Wir haben sie mit der Surface Ergonomische Tastatur von Microsoft verglichen, die uns gut gefallen hat. Bereits die technische Ausstattung der Logitech-Tastatur ließ vermuten, dass sich Microsoft der Neuvorstellung geschlagen geben muss. Das hat sich im Test bestätigt.

Inhalt:
  1. Ergonomische Tastatur im Test: Logitech erfüllt auch kleine Wünsche
  2. Tastatur steuert bis zu drei Geräte
  3. Verfügbarkeit und Fazit

Auch die Ergo K860 hat den typischen Aufbau einer ergonomischen Tastatur: Das Buchstabenfeld ist in der Mitte geteilt und die jeweiligen Tastenbereiche sind leicht gedreht. Damit können linke und rechte Hand möglichst gerade auf der Tastatur liegen, es kommt zu keiner starken Beugung der Handgelenke, was diese schont. Der Mittelbereich ist dabei üblicherweise leicht erhöht, um das zusätzlich zu unterstützen.

Diese Tastaturgattung richtet sich vornehmlich an Personen, die im Zehnfingersystem schreiben. Wer das nicht beherrscht, wird sich mit einer ergonomischen Tastatur nicht oder nur schwer anfreunden können. Beim Blindtippen ist es wichtig, dass sich die Tasten an gewohnter Stelle befinden. Logitech folgt hier erfreulicherweise dem Microsoft-Vorbild. Es gibt keine unpassenden Änderungen am Tastenlayout.

Logitech bleibt beim normalen Tastenlayout

Vor allem der Funktionsblock oberhalb der Cursor-Tasten wird gerne mal umbelegt oder auch ganz weggelassen. Damit kann ohne Griff zur Maus in Texten navigiert werden, um so möglichst effizient zu arbeiten. Zudem kann der Funktionsblock zur Steuerung innerhalb von Applikationen hilfreich sein. Wenn dieser Tastenbereich umbelegt wird, ist auch nach Jahren eine Anpassung daran sehr mühselig, wie unsere Erfahrungen mit Microsofts Sculpt Ergonomic Keyboard zeigen, das eine veränderte Tastenbelegung aufweist und eine Blindbedienung somit deutlich erschwert.

Stellenmarkt
  1. Commerz Direktservice GmbH, Duisburg
  2. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover

Wir begrüßen die Entscheidung von Logitech, auf Chiclet-Tasten mit Rubber Dome Switches zu setzen, das entlastet beim Tippen. Denn die Finger müssen sich aufgrund des geringeren Hubs weniger stark bewegen als bei mechanischen Tasten. Der klar definierte Druckpunkt unterstützt das angenehme Schreibgefühl. Die Tastatur macht nicht viel Krach und ruht immer rutschfest und stabil auf dem Tisch.

  • Logitechs Ergo K860 Tastatur (Bild: Daniel Pook/Golem.de)
  • Logitechs Ergo K860 Tastatur (Bild: Daniel Pook/Golem.de)
  • Die Ergo K860 Tastatur ist vorne doppelt erhöht. (Bild: Daniel Pook/Golem.de)
  • Die Ergo K860 Tastatur ist vorne einfach erhöht. (Bild: Daniel Pook/Golem.de)
  • Logitechs Ergo K860 Tastatur (Bild: Daniel Pook/Golem.de)
  • Der linke Bereich der Ergo K860 Tastatur (Bild: Daniel Pook/Golem.de)
  • Der rechte Bereich der Ergo K860 Tastatur (Bild: Daniel Pook/Golem.de)
  • Die zweifache Erhöhung der Ergo K860 Tastatur (Bild: Daniel Pook/Golem.de)
  • Die einfache Erhöhung der Ergo K860 Tastatur  (Bild: Daniel Pook/Golem.de)
  • Der Funktionsblock oberhalb der Cursortasten ist unverändert. (Bild: Daniel Pook/Golem.de)
  • Die Ergo K860 Tastatur ist in der Mitte höher als am Rand. (Bild: Daniel Pook/Golem.de)
  • In der Ritze zwischen Tastatur und Handballenablage sammelt sich leicht Schmutz an. (Bild: Daniel Pook/Golem.de)
  • Logitechs Ergo K860 Tastatur (Bild: Daniel Pook/Golem.de)
  • Logitechs Ergo K860 Tastatur (Bild: Daniel Pook/Golem.de)
  • Aufstellmechanismus an der Ergo K860 Tastatur von unten (Bild: Daniel Pook/Golem.de)
  • Aufstellmechanismus an der Ergo K860 Tastatur von unten (Bild: Daniel Pook/Golem.de)
  • Aufstellmechanismus an der Ergo K860 Tastatur von unten (Bild: Daniel Pook/Golem.de)
  • Aufstellmechanismus an der Ergo K860 Tastatur von unten (Bild: Daniel Pook/Golem.de)
  • Im Batteriefach der Ergo K860 Tastatur ist auch Platz für das Unifying-Dongle. (Bild: Daniel Pook/Golem.de)
  • Logitechs Ergo K860 Tastatur mit aktivierter Erhöhung von unten (Bild: Daniel Pook/Golem.de)
  • Logitechs Optionssoftware (Bild: Logitech/Screenshot: Golem.de)
  • Logitechs Optionssoftware (Bild: Logitech/Screenshot: Golem.de)
  • Logitechs Optionssoftware (Bild: Logitech/Screenshot: Golem.de)
  • Logitechs Optionssoftware (Bild: Logitech/Screenshot: Golem.de)
Logitechs Ergo K860 Tastatur (Bild: Daniel Pook/Golem.de)

Bei all dem ruhen die Hände beim Schreiben auf der fest mit der Tastatur verbundenen Handballenablage, die aus einem leicht rauen Material besteht und ein Wegrutschen der Hände verhindert. Der Bereich ist angenehm gepolstert, nicht zu weich, aber auch nicht zu hart. Nicht so gut gelungen ist die Mulde zwischen Tastatur und Handballenablage, denn darin wird sich mit der Zeit unweigerlich Dreck ansammeln, der sich nur schwer entfernen lässt. In diesem Aspekt gefällt uns Microsofts Ansatz besser, die Handballenablage plan an die Tastatur anschließen zu lassen.

Logitech-Tastatur lässt sich vorne anheben

Im Unterschied zur Microsoft-Konkurrenz bietet das Logitech-Produkt die Möglichkeit, die Tastatur vorne hochzuklappen. Wer sich noch nicht mit solchen ergonomischen Tastaturen befasst hat, wird hier stutzen, aber das ist das Beste, was eine solche Tastatur bieten kann.

Zur Schonung der Gelenke wird empfohlen, dass die Tastatur möglichst nach hinten abfallend aufgestellt werden sollte. Damit wird verhindert, dass die Handgelenke eingeknickt werden. Je nach Ausstattung des Arbeitsplatzes ist das nicht immer ohne Weiteres möglich. Dann hilft es, wenn sich die Tastatur vorne anheben lässt. Das Logitech-Modell hat dafür auf beiden Seiten zwei Füßchen, um die Tastatur in zwei Winkeln höherstellen zu können - zur Wahl stehen 4 Grad sowie 7 Grad. Beide Füße sind stabil und rutschfest und erlauben ein bequemes Arbeiten mit der Tastatur. Wer das nicht wünscht, kann beide Erhöhungen einklappen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Tastatur steuert bis zu drei Geräte 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ (Bestpreis)
  2. (u. a. LG 55NANO806NA Nanocell 55 Zoll für 549€, LG 65NANO806NA Nanocell 65 Zoll für 749€, LG...
  3. (u. a. DiRT 5 - Day One Edition für 29,49€, Frostpunk für 6,49€, Firefighting Simulator - The...
  4. 44,99€ (statt 59,99€)

Johannes Titz 20. Jul 2020

Sehe ich genauso. Beide Tastaturen sind sich sehr ähnlich, was man ja auch sofort sieht...

Johannes Titz 20. Jul 2020

Und der Anschlag ist meiner Ansicht nach nicht besonders gut.

Johannes Titz 20. Jul 2020

Alles schöne Tastaturen, die aber entweder kein Standard-QWERTZ-Layout haben oder die...

Neuro-Chef 25. Apr 2020

Ich trauere immer noch um mein dem Kaffee zum Opfer gefallenes Logitech Media Keyboard...

L_Starkiller 20. Apr 2020

Hi, ist die Tastatur schon bei dir angekommen und wie schlägt sie sich?


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X und S - Fazit

Im Video zum Test der Xbox Series X und S zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsolen von Microsoft.

Xbox Series X und S - Fazit Video aufrufen
    •  /