Erderwärmung: Earth's Black Box zeichnet fortschreitenden Klimawandel auf

Die Earth's Black Box speichert Daten zum Klimawandel, damit Überlebende nach einem Klimakollaps die Ursachen rekonstruieren können.

Artikel veröffentlicht am ,
Earth's Black Box: geologisch und geopolitisch stabiler Standort
Earth's Black Box: geologisch und geopolitisch stabiler Standort (Bild: Earth's Black Box)

Wie kam es zur Klimakatastrophe? Damit sich nachfolgende Generationen darüber informieren können, wird in Tasmanien ein System zur Aufzeichnung von Umweltdaten eingerichtet.

Stellenmarkt
  1. Referent für Managementsysteme (m/w/d)
    Stadtwerke Hamm GmbH, Hamm
  2. Softwareentwickler (*) - Embedded Systems
    ProjektAntrieb IT GmbH, Fürth
Detailsuche

Earth's Black Box heißt das System, das auf einer Ebene an der Westküste der zur Australien gehörenden Insel aufgebaut wird. Die Box soll 10 x 4 x 3 m groß werden und aus 7,5 cm dickem Stahl bestehen. Oben wird sie mit Solarzellen ausgelegt, die die Box mit Strom versorgen. Zudem wird sie Internetanschluss bekommen.

Die Black Box enthält jede Menge Speichermedien, um Daten über den Klimawandel zu sammeln. Die Daten werden aber nicht durch Sensoren gesammelt. Stattdessen durchsuchen Algorithmen das Internet nach Informationen über den Klimawandel und laden diese herunter. Die Speicherkapazität soll für eine Aufzeichnungsdauer von 30 bis 50 Jahren ausreichen.

Die Black Box speichert Umweltdaten

Das System soll zum einen Umweltdaten speichern. Dazu gehören beispielsweise die Temperaturen an Land und in den Meeren, der Kohlendioxidgehalt in der Atmosphäre, die Versauerung der Ozeane, das Artensterben oder die Landnutzung. Zum anderen sollen kontextbezogene Daten gesammelt werden, etwa Medienberichte über den Klimawandel oder über wichtige Ereignisse wie Klimakonferenzen.

Golem Akademie
  1. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Eine Black Box ist ein Datenschreiber, der etwa in einem Flugzeug ständig Flugdaten erfasst. Das System ist so gestaltet, dass es auch einen Absturz übersteht, um anschließend rekonstruieren zu können, wie zu diesem kam.

Ähnlich soll die Earth's Black Box funktionieren: "Die Idee ist, dass nach einem Kollaps der Erde infolge des Klimawandels dieses unzerstörbare Aufzeichnungsgerät für alle da sein wird, die noch übrig sind, um daraus zu lernen", sagte Jim Curtis von Clemenger BBDO der öffentlich-rechtlichen Rundfunkgesellschaft Australian Broadcasting Corporation (ABC). Die Marketing- und Werbeagentur Clemenger BBDO führt das Projekt zusammen mit der Universität von Tasmanien durch.

Erneuerbare Energien und Klimaschutz: Hintergründe - Techniken und Planung - Ökonomie und Ökologie - Energiewende (Deutsch)

Neben Tasmanien standen unter anderem noch das Emirat Katar, die Insel Malta oder Norwegen zur Auswahl. Als Kriterien für den gewählten Standort gelten unter anderem die geopolitische sowie die geologische Stabilität: Die Earth's Black Box wird auf hartem Granit stehen.

Die Erfassung und Aufzeichnung der Daten läuft bereits. Die Stahlbox selbst soll Anfang kommenden Jahres gebaut werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Lachser 12. Dez 2021 / Themenstart

Zeitlich. Sorry ich sehe keine Baumansicht (habe auch keine gefunden auf die schnelle...

Lachser 12. Dez 2021 / Themenstart

Das wichtigste steht im Text: "Die Marketing- und Werbeagentur Clemenger BBDO führt das...

FutureEnergy 09. Dez 2021 / Themenstart

In dem Universum, in dem du mit 14 Billion BotCoins zum Murs fliegen kannst. Angeblich...

prolemiker 08. Dez 2021 / Themenstart

~ der Witz o Dein Kopf ( ) Du

Sterling-Archer 08. Dez 2021 / Themenstart

das kostet keine 20.000¤. das könnte ja selbst ich finanzieren, wenns unbedingt sein muss

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation  
Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
Artikel
  1. Spielebranche: Microsoft will Activision Blizzard übernehmen
    Spielebranche
    Microsoft will Activision Blizzard übernehmen

    Diablo und Call of Duty gehören bald zu Microsoft: Der Softwarekonzern will Activision Blizzard für rund 70 Milliarden US-Dollar kaufen.

  2. E-Mail: Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt
    E-Mail
    Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt

    Seit Wochen ärgern sich Outlook-User darüber, dass die E-Mail-Suche unter MacOS 12.1 nicht mehr richtig funktioniert. Ein Fix ist in Arbeit.

  3. Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
    Reddit
    IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

    Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 Digital inkl. 2. Dualsense bestellbar • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer • Samsung Galaxy A52 128GB 299€ • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /