Abo
  • Services:
Anzeige
Erazer-Systeme mit Ryzen
Erazer-Systeme mit Ryzen (Bild: Medion)

Erazer-Serie: Medion bringt mehrere Komplett-PCs mit AMDs Ryzen heraus

Erazer-Systeme mit Ryzen
Erazer-Systeme mit Ryzen (Bild: Medion)

Wichtige Kooperation für AMD: Vorerst drei Systeme mit den neuen Ryzen-Prozessoren sind ab April 2017 bei Medion erhältlich. Die Rechner sind durchaus gut ausbalanciert, setzen allerdings durchgehend auf Nvidia- statt auf AMD-Grafikkarten.

Medion hat drei Erazer-Systeme mit AMDs Ryzen angekündigt: Die Komplett-PCs nutzen einen R7 1800X, einen R7 1700X oder einen R7 1700. Für den wirtschaftlichen Erfolg von Ryzen und AMD sind solche Fertigrechner enorm wichtig, da hiermit sehr viel Umsatz erwirtschaftet wird. DIY (do it yourself), also selbst zusammengestellt und gebaut mit Retail-Modellen, macht zumindest bei Intel nur einen Bruchteil des Gewinns im Desktop-Segment aus.

Anzeige

Im X7731 D steckt ein R7 1800X mit 32 GByte DDR4-2400-Arbeitsspeicher. Hinzu kommen eine Geforce GTX 1080, eine 512 GByte fassende PCIe-SSD und eine vier TByte große Festplatte. Das Gehäuse ist beleuchtet und weist Anschlüsse wie Gigabit-Ethernet, USB 3.1 Gen2 per Typ-C-Buchse und einen SD-Kartenleser auf, auch ac-WLAN, Bluetooth 4.0 und ein DVD-Brenner sind vorhanden. Das System kostet 2.500 Euro.

  • Erazer X7731 D (Bild: Medion)
  • Erazer X7732 D und P7734 D (Bild: Medion)
Erazer X7731 D (Bild: Medion)

Der X7732 D basiert auf einem R7 1700X mit 16 GByte RAM und einer Geforce GTX 1060 - hier wäre auch eine Radeon RX 480 denkbar gewesen. Daten werden auf 256 GByte PCIe-Flash- und einem TByte Magnetspeicher gesichert. Die restliche Ausstattung ähnelt dem X7731 D, der Preis liegt bei 1.400 Euro.

Für den P7734 D nutzt Medion das gleiche eher schlichte Gehäuse wie beim X7732 D. Allerdings stecken darin ein R7 1700 mit acht GByte Arbeitsspeicher und einer Geforce GTX 1050 Ti. Hinzu kommen auch eine 256-GByte-PCIe-SSD und eine 2-TByte-HDD. Medion veranschlagt für das System 1.200 Euro.

Die drei Erazer-Modelle sollen ab April 2017 verfügbar sein.


eye home zur Startseite
Rulf 30. Mär 2017

computerbase macht dazu immer schön ausführliche praxistests...

Prypjat 30. Mär 2017

Um es mal mit den Worten der Dacia Werbung zu sagen: Das Statussymbol für alle, die kein...

Rulf 30. Mär 2017

va die käufer teurer graka werden wohl selber bauen, weil mit aufrüsten ist es ja schwer...

Rulf 30. Mär 2017

hier macht es die masse... aber du hast recht... aldi will natürlich kräftig mitverdienen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Der Präsident des Kammergerichts, Berlin
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. endica GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Top-Angebote
  1. 449,00€ (Bestpreis!)
  2. 19,99€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 30€)
  3. 699€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Zero-Rating

    StreamOn der Telekom bei 200.000 Kunden

  2. Beta Archive

    Microsoft bestätigt Leck des Windows-10-Quellcodes

  3. Deutschland-Chef der Telekom

    Bis 2018 flächendeckend Vectoring in Nordrhein-Westfalen

  4. Sipgate Satellite

    Deutsche Telekom blockiert mobile Nummer mit beliebiger SIM

  5. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  6. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  7. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  8. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  9. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  10. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr Access Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr Access Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

Mario Odyssey angespielt: Die feindliche Übernahme mit dem Schnauz
Mario Odyssey angespielt
Die feindliche Übernahme mit dem Schnauz
  1. Nintendo Firmware 3.00 bringt neue Funktionen auf die Switch
  2. Nintendo Switch Metroid Prime 4, echtes Pokémon und Rocket League kommen
  3. Arms im Test Gerade statt Aufwärtshaken

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Klingt wie ENUM (achtung oldschool)

    Diggo | 00:04

  2. Darauf ein Glas Wine

    user0345 | 00:03

  3. Re: Hat das überhaupt LAN und dedizierte Server?

    tomatentee | 25.06. 23:59

  4. Re: Sofort verbieten

    ChMu | 25.06. 23:50

  5. Re: Was ist an einer Veröffentlichung so schlimm?

    der_wahre_hannes | 25.06. 23:40


  1. 14:37

  2. 14:28

  3. 12:01

  4. 10:37

  5. 13:30

  6. 12:14

  7. 11:43

  8. 10:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel