EQE 53 4MATIC+: Mercedes öffnet Konfigurator für Elektro-AMG

Das Elektroauto Mercedes-AMG EQE 53 4MATIC+ ist ab sofort bestellbar. Der Konfigurator wurde freigeschaltet.

Artikel veröffentlicht am ,
Mercedes EQE 53 4MATIC+
Mercedes EQE 53 4MATIC+ (Bild: Mercedes)

Der Elektrosportwagen EQE 53 4MATIC+ von Mercedes ist ab 109.777,50 Euro ab sofort bestellbar. Er ist mit einem 90,6 Kilowattstunden (kWh) großem Akku ausgerüstet. Der Onlinekonfigurator für das Fahrzeug wurde eröffnet und die Händler nehmen Vorbestellungen an. Der Energiespeicher kann mit bis zu 170 kW an Schnellladestationen geladen werden. Zuhause ist das Laden an Wechselstrom mit 11 kW oder optional 22 kW möglich. Die Reichweite nach WLPT liegt zwischen 459 und 526 km.

Stellenmarkt
  1. Web-Security Architect (m/w/d)
    FLYERALARM Bit Labs GmbH, Berlin
  2. Trainee (m/w/d) Informatik
    Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft AG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Durch Änderungen bei Antrieb, Fahrwerk, Bremsen und Sound sollen AMG-Fans auf ihre Kosten kommen, auch wenn sie nicht mit Verbrennern unterwegs sind. Auch optisch wurde das Fahrzeug markentypisch sowohl beim Exterieur als auch beim Interieur angepasst. Mercedes hat auch einen Soundgenerator eingebaut. Der Fahrer kann zwischen diversen Fahrgeräuschen wählen, die im Inneren zu hören sind.

An Vorder- und Hinterachse arbeitet jeweils ein Elektromotor. Zusammen erreichen sie eine Leistung von 505 kW und 1.000 Nm maximales Drehmoment, wenn der Kunde das 4.760 Euro teure AMG-Paket Dynamic Plus ordert. Das so ausgestattete Fahrzeug soll von 0 auf 100 km/h in 3,3 Sekunden beschleunigen, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 240 km/h.

Ohne das Dynamic-Plus-Paket kommt das Fahrzeug auf 460 kW Leistung, ein maximales Drehmoment von 950 Nm und fährt 220 km/h. Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der AMG EQE 53 4MATIC+ in 3,5 Sekunden.

  • EQE 53 4MATIC+ (Bild: Mercedes-Benz)
  • EQE 53 4MATIC+ (Bild: Mercedes-Benz)
  • EQE 53 4MATIC+ (Bild: Mercedes-Benz)
  • EQE 53 4MATIC+ (Bild: Mercedes-Benz)
  • EQE 53 4MATIC+ (Bild: Mercedes-Benz)
  • EQE 53 4MATIC+ (Bild: Mercedes-Benz)
  • EQE 53 4MATIC+ (Bild: Mercedes-Benz)
  • EQE 53 4MATIC+ (Bild: Mercedes-Benz)
  • EQE 53 4MATIC+ (Bild: Mercedes-Benz)
  • EQE 53 4MATIC+ (Bild: Mercedes-Benz)
  • EQE 53 4MATIC+ (Bild: Mercedes-Benz)
  • EQE 53 4MATIC+ (Bild: Mercedes-Benz)
  • EQE 53 4MATIC+ (Bild: Mercedes-Benz)
EQE 53 4MATIC+ (Bild: Mercedes-Benz)
Golem Karrierewelt
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.09.2022, virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    05.-07.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Serienmäßig sind 20 Zoll große AMG-Leichtmetallräder sowie ein Luftfederfahrwerk mit adaptiver Verstelldämpfung und die aktive Hinterachslenkung dabei. Eine Keramik-Hochleistungsverbundbremsanlage gibt es für rund 5.000 Euro Aufpreis.

Ebenfalls gegen Aufpreis erhältlich sind Metallicfarben, größere Räder, Zierleisten und Spiegelverkleidungen in Schwarz. Wer will, kann eine Leder-Innenausstattung wählen. Das Display MBUX Hyperscreen kostet rund 8.500 Euro Aufpreis. Diese große, gewölbte Bildschirmeinheit reicht von A-Säule zu A-Säule. Drei Bildschirme sitzen dabei unter einem Deckglas, so dass sich der Eindruck eines riesigen Displays einstellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Heinzdieterguen... 07. Jul 2022 / Themenstart

Und wenn schon, was sind 131k? Das Geld piss ich, oder seid ihr auch alles so...

Heinzdieterguen... 07. Jul 2022 / Themenstart

Das magst du vielleicht so sehen, ich jedenfalls nicht und viele andere sicher auch...

derdiedas 07. Jul 2022 / Themenstart

"Endlich ein Elektroauto das gut aussieht, ordentliche Qualität hat" Pruust -der war...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google Fonts
Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten

Nach einer Entscheidung des Landgerichts München erhalten Webseitenbetreiber mit eingebundenen Google Fonts vermehrt Abmahnungen.

Google Fonts: Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten
Artikel
  1. Paw Patrol: US Space Force schickt Roboterhunde auf Patrouille
    Paw Patrol
    US Space Force schickt Roboterhunde auf Patrouille

    Die US Space Force wird einen hundeähnlichen Roboter von Ghost Robotics auf Patrouille schicken, um Personalkosten zu senken.

  2. Programmiersprache: JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken
    Programmiersprache
    JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken

    Douglas Crockford, der Erfinder des Datenformats JSON und Mitentwickler von Javascript, findet, dass die Sprache in Rente geschickt werden sollte.

  3. Windows auf dem Mac: Parallels wird merklich teurer
    Windows auf dem Mac
    Parallels wird merklich teurer

    Parallels 18 bietet eine native Unterstützung für Windows 11 und eine bessere Ressourcenzuweisung. Allerdings wird die Software teurer.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: WD SSD 1TB m. Kühlkörper (PS5) 119,90€, MSI 29,5" 200 Hz 259€, LG QNED 75" 120 Hz 1.455,89€ • MindStar (XFX RX 6950 XT 999€, Gainward RTX 3070 559€) • Gigabyte Deals • Der beste Gaming-PC für 2.000€ • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals [Werbung]
    •  /