Abo
  • Services:

Epic Loot: Ubisoft schließt sechs größere Free-to-Play-Spiele

Einen Ableger von Might & Magic, Silent Hunter Online und das mit großem Aufwand produzierte The Mighty Quest for Epic Loot und zwei weitere Free-to-Play-Titel will Ubisoft in den kommenden Wochen schließen. Entschädigungen für Restguthaben oder virtuelle Gegenstände gibt es nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von The Mighty Quest for Epic Loot
Artwork von The Mighty Quest for Epic Loot (Bild: Ubisoft)

Im Forum und auf den Webseiten von sechs seiner Free-to-Play-Games hat Ubisoft das "Game Over" für die Titel bekanntgegeben. Betroffen sind Might & Magic Duel of Champions, Endwar Online, The Mighty Quest for Epic Loot und Ghost Recon Phantom. Dazu kommen die von der Ubisoft-Tochter blue Byte betreuten Silent Hunter Online und Panzer General Online - alles keine kleinen Spielchen, sondern mit recht viel Aufwand produzierte Titel.

Stellenmarkt
  1. wenglor sensoric GmbH, Tettnang am Bodensee
  2. SV Informatik GmbH, Stuttgart

Die konkreten Termine für die Schließung variieren leicht. In allen Fällen haben die Spieler noch ein paar Wochen Zeit, sich von der Community zu verabschieden. Ab sofort ist es nicht mehr möglich, virtuelles Geld für echte Euros zu kaufen. Restguthaben an Coins können aber weiterhin ausgegeben werden. Einen Rücktausch oder Erstattungen wird es ausdrücklich nicht geben, alle virtuellen Anschaffungen sind also verloren.

Ubisoft nennt keine konkreten Gründe für die Schließung. Normalerweise ist der einzige Grund, ein Free-to-Play-Spiel nicht weiter zu betreiben, die fehlende Wirtschaftlichkeit. Die Free-to-Play-Branche geizt traditionell mit der Veröffentlichung von Zahlen - schließlich könnte die Konkurrenz damit recht viel anfangen.

Die Schließung der Spiele ist aber ein weiteres Indiz dafür, dass Free-to-Play derzeit mit Problemen kämpft. Erst kürzlich hatte das Hamburger Unternehmen Goodgames Studios, das sich auf dieses Geschäftsmodell spezialisiert hat, einem relativ großen Teil seiner Beschäftigten gekündigt.

Nachtrag vom 29. August 2016, 14:05 Uhr

Ein Leser hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass auch Silent Hunter Online und Panzer General Online eingestellt werden. Wir haben die Meldung entsprechend aktualisiert.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Spike79 31. Aug 2016

hmm... und? Es ändert nichts daran, wenn Du in der Gefahr bist, nach etwas süchtig zu...

Der Held vom... 30. Aug 2016

Ich hab' dich auch irre lieb. Können wir jetzt zum Thema zurückkehren? Und inwiefern...

TarikVaineTree 30. Aug 2016

Diese Hoffnung habe ich seit Jahren und sie wird vermutlich nie erfüllt werden. Ich habe...

Trockenobst 30. Aug 2016

Ja, ein großes AA oder gar AAA Spiel zu machen ist eine Kunst. Blizzard hatte viel Zeit...

My1 30. Aug 2016

schön dass es mal jemand versteht. ich finde Limited oder exklusive vorbesteller boni...


Folgen Sie uns
       


Kingdom Hearts 3 - Test

Das Actionspiel Kingdom Hearts 3 von Square Enix bietet schöne und stimmige Abenteuer in vielen unterschiedlichen Welten von Disney.

Kingdom Hearts 3 - Test Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
    Android-Smartphone
    10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

    Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

    1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
    2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
    3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

    Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
    Mac Mini mit eGPU im Test
    Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
    2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

      •  /