Abo
  • Services:
Anzeige
Mark Rein von Epic Games mit seiner neuen Grafikkarte
Mark Rein von Epic Games mit seiner neuen Grafikkarte (Bild: Golem.de)

Epic Games: Unreal und ein Eimer voller Grafikkarten

Mark Rein von Epic Games mit seiner neuen Grafikkarte
Mark Rein von Epic Games mit seiner neuen Grafikkarte (Bild: Golem.de)

Die Unreal Engine in einer Flash-Version und eine stark optimierte Version der Samaritan-Grafikdemo hat Mark Rein von Epic Games präsentiert - und dabei viel Freude an alter und neuer Hardware vermittelt.

Mark Rein greift in den großen Eimer und holt drei dicke, in Alutüten verpackte Grafikkarten heraus, dann ein riesiges Netzteil mit wirren Kabeln und der Aufschrift "1.200 Watt". "Das", sagt der Vizechef von Epic Games, "haben wir vor einem Jahr gebraucht, um die Samaritan-Demo in Echtzeit darstellen zu können". Dann fasst er wieder in den Eimer, zieht eine weitere Aluschutzhülle und ein kleines Netzteil mit 200 Watt heraus und erklärt: "Und das reicht heute." Bei der Grafikkarte handelt es sich um ein nagelneues, noch nicht erhältliches Kepler-Modell von Nvidia. Die Entwickler bei Epic haben den Code ihrer Engine offenbar so weit optimiert, dass er jetzt deutlich effizienter läuft; allerdings haben sie bei der neuen Version nur einfaches Full Screen Anti Aliasing (FSAA) verwendet.

Das ist aber auch schon alles, was Rein über die Zukunft seiner hauseigenen Technologie verrät. Von der Unreal Engine 4 ist lediglich das Logo zu sehen - ein U mit einer hochgestellten 4. Ausschließlich potenzielle Lizenznehmer dürfen die brandneuen Algorithmen bestaunen, und auch das erst, nachdem sie eine Verschwiegenheitserklärung unterzeichnet haben.

Anzeige

Rein zeigt außerdem, dass die Unreal Engine 3 jetzt auch Flash unterstützt. Das bedeutet: 3D-Spiele auf Basis der Engine lassen sich ohne großen Aufwand in jedem Browser abspielen. Nötig sind die noch nicht veröffentlichte Version 11.2 von Flash und ein beliebiger, einigermaßen aktueller Browser - bei der Präsentation in San Francisco ist es der Internet Explorer 9.

Details zu den technischen Mindestanforderungen hat Rein auch auf Anfrage nicht genannt, aber wichtig ist vor allem eine halbwegs schnelle CPU, während die GPU eher nachrangig ist. Grund: Damit die Unreal Engine auf Flash läuft, muss eine von Adobe stammende Software namens Alchemy den Code - stark vereinfacht gesagt - neu kompilieren.

Rein demonstriert die neue Softwarelösung mit Hilfe einer grafisch dezent aufgeppten Version von Unreal Tournament 3 und mit dem Actionspiel Dungeon Defenders. Beide laufen mit voller Mausunterstützung - wahlweise im Fenster oder als Vollbild, ohne dass Kepler oder eine andere ganz neue Grafikkarte verbaut sein muss.


eye home zur Startseite
teleborian 10. Mär 2012

Aber Quanten ändern sich nicht kontinuierlich sondern sprunghaft.

LH 09. Mär 2012

Die Spieler spielen aber nicht im Browser weil sie Flash toll finden. Die technische...

ecv 09. Mär 2012

Hmm, vor zwanzig Jahren hab ich Quartett gespielt. Mit Karten. Ist doch schön wenn man...

Bonsaibäumchen 08. Mär 2012

Man merkt schon deutlich den Unterschied finde ich nichts destotrotz sind die Regen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Wacker Chemie AG, Burghausen
  3. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Einsatzorte
  4. b.power GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  3. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Alexa und Co.

    Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern

  2. Apple TV

    Deutsche TV-App startet mit nur vier Anbietern

  3. King's Field 1 (1994)

    Die Saat für Dark Souls

  4. Anheuser Busch

    US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor

  5. Apple

    Jony Ive übernimmt wieder Apples Produktdesign

  6. Elon Musk

    Tesla will eigene KI-Chips bauen

  7. Die Woche im Video

    Lauscher auf!

  8. Entlassungen

    Kaufland beendet Online-Lieferservice für Lebensmittel

  9. DigiNetz-Gesetz

    Unitymedia überbaut keine Glasfaser in Fördergebieten

  10. Telekom

    Mobilfunk an neuer ICE-Strecke München-Berlin ausgebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Berlin: Verfassungsschutz hat Lizenz zur Gesichtserkennung
Berlin
Verfassungsschutz hat Lizenz zur Gesichtserkennung
  1. Finnairs Gesichtsscanner ausprobiert Boarden mit einem Blick in die Kamera

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. Re: Warum IoT pöse ist (Kritische Masse)

    Umaru | 05:24

  2. Re: Netzabdeckung ist ein schlechter Witz

    Umaru | 03:51

  3. Re: nvidias letzte große teure gpu

    ustas04 | 02:52

  4. Kingdom Come Deliverance feine Sache

    balanceistische | 02:07

  5. Re: Vorbereitung für Völkermord

    Patman | 01:32


  1. 10:59

  2. 09:41

  3. 08:00

  4. 15:44

  5. 14:05

  6. 13:09

  7. 09:03

  8. 19:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel