Abo
  • IT-Karriere:

Kostenlos, aber kein F2P: Unreal Tournament von der Community mitentwickelt

Unreal Tournament soll ein kostenloser Shooter werden, der für Windows, Mac OS und Linux erscheint. Epic entwickelt das Spiel gemeinsam mit der Community auf Basis der Unreal Engine 4, eine Alpha-Version ist für die kommenden Monate geplant.

Artikel veröffentlicht am ,
Joe "DrSin" Wilcox, ein UT-Veteran, entwickelt den neuen Shooter mit.
Joe "DrSin" Wilcox, ein UT-Veteran, entwickelt den neuen Shooter mit. (Bild: Epic)

Das nächste Unreal Tournament heißt Unreal Tournament und wird von Epic zusammen mit den Fans der Shooter-Reihe als kostenloses Spiel entwickelt. Das Studio plant jedoch einen Marktplatz für Entwickler, Modder und Spieler, um dort Inhalte sowie Modifikationen zu veröffentlichen, zu kaufen und zu verkaufen. Der Erlös soll zwischen Epic und der Community aufgeteilt werden.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Ein Kernteam hat bereits begonnen, den Titel mit der Unreal Engine 4 zu erstellen, jeglicher Code und Content soll bei Github veröffentlicht werden. Epic geht davon aus, dass eine erste spielbare Version in "vielen" Monaten fertiggestellt sein wird. Der Fokus liegt hierbei zu Beginn auf klassischen Spielmodi wie Deathmatch, CTF und Co. sollen folgen.

Als Plattformen nennt Epic neben Windows noch Mac OS und Linux, von den aktuellen Konsolen Playstation 4 und Xbox One ist bisher keine Rede. Dazu passt, dass Unreal Tournament zu seinen Wurzeln als Multiplayer-Shooter zurückkehren soll, also Maus und Tastatur und Instagib.

Nachtrag vom 9. Mai 2014, 12:00 Uhr

Epic hat ein Video mit einigen Entwicklern veröffentlicht, in dem diese sich zum nächsten Unreal Tournament äußern.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 157,90€ + Versand
  2. 469€
  3. 80,90€ + Versand

KritikerKritiker 10. Mai 2014

Um Zugriff auf die Source Das ist im Vergleich zu früher ein absoluter Witz! Früher, war...

KritikerKritiker 10. Mai 2014

Open Source ist sie meines Wissen nicht, natürlich nicht, sonnst könnten sie ja keine...

KritikerKritiker 10. Mai 2014

Ich finde generell die ganze Entwicklung um die Unreal Engine 4 sehr interessant. Ganz...

janitor 09. Mai 2014

Ok lassen wir die Diskussion. Ich wollte lediglich darauf hinaus, dass es reine...

Yes!Yes!Yes! 09. Mai 2014

... ist mir das zu teuer. Ich unterstütze kein DRM.


Folgen Sie uns
       


Phase One IQ4 ausprobiert

Die Phase One IQ4 ist das Mittelformatsystem mit der höchsten Auflösung, das zur Zeit erhältlich ist. Wir haben die Profikamera getestet.

Phase One IQ4 ausprobiert Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    •  /