Abo
  • Services:

Epic Games: Unreal Engine 4.1 unterstützt SteamOS und Linux

Ein größeres Update für die Unreal Engine 4 steht kurz vor der Veröffentlichung. Epic Games kündigt Unterstützung von Linux und SteamOS an sowie eine Reihe weiterer Verbesserungen - plus die Veröffentlichung der Daten der Elemental Demo.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo der Unreal Engine 4
Logo der Unreal Engine 4 (Bild: Epic Games)

"Wir lieben Linux!", schreibt Mike Fricker im Blog von Epic Games. Er kündigt noch für April 2014 die Veröffentlichung der Unreal Engine 4.1 an, deren neue Version dann "im Quellcode grundlegende Unterstützung für das Laufen und Packen von Spielen unter Linux und SteamOS" bieten soll. Damit gewinnt das offene Betriebssystem weitere prominente Unterstützung, nachdem erst Mitte März 2014 Crytek auf der GDC 2014 gesagt hatte, dass seine Cryengine künftig Linux unterstützen wird.

Epic Games hat außerdem bekanntgegeben, dass Entwickler mit Version 4.1 der Unreal Engine auch Zugriff auf die Daten der Elemental Demo erhalten, um sie etwa für eigene Projekte zu verwenden. Mit der Demo hatte Epic die Fähigkeiten der Unreal Engine 4 demonstriert, insbesondere das Partikelsystem. Dazu kommen in 4.1 noch eine Reihe weiterer Verbesserungen - etwa ein Assistent für das Löschen von Inhalten im Editor, der aufpasst, dass keine Referenzen ins Leere laufen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

jack_torrance 08. Apr 2014

Passt!

triplekiller 05. Apr 2014

warum kein unity?

Fenris 04. Apr 2014

Das UT3-Debakel sollte man dennoch nicht einfach vergessen. Es ist ein wenig verlogen...

Nephtys 04. Apr 2014

Kein Problem, wenn die Linux-Gemeinschaft mir 10% der Entwickler zeigen kann, welche...

JOnathanJOnes 04. Apr 2014

Von der Kickstarter Kompanje ;) wußte ich garnix.. schade .. hätte mir gemacht


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies
UHD-Blu-ray im Langzeit-Test
Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies

Die Menschen streamen Filme und Serien ... alle Menschen? Nein! Eine unbeugsame Redaktion hört nicht auf, auch Ultra-HD-Blu-rays zu kaufen und zu testen.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Oppo Digital Ein Blu-ray-Player-Hersteller weniger
  2. Cars 3 und Coco in HDR Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray
  3. 4K-UHD-Blu-ray Panasonic zeigt Abspielgerät mit Dolby Vision und HDR10+

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /