• IT-Karriere:
  • Services:

Epic Games: Tim Sweeney erwartet Ende des klassischen Konsolenzyklus

Alle paar Jahre geht es ganz von vorne los: Der Konsolenzyklus steht dank Xbox Scorpio und Playstation Neo vor dem Aus - hofft Epic-Chef Tim Sweeney. Er erwartet dreifach bessere Grafikqualität.

Artikel veröffentlicht am ,
Epic-Chef Tim Sweeney begrüßt Xbox Scorpio und Playstation 4 Neo.
Epic-Chef Tim Sweeney begrüßt Xbox Scorpio und Playstation 4 Neo. (Bild: Epic Games)

"Es ist total verrückt, alle sieben Jahre alles von Grund auf neu zu machen", sagt Tim Sweeney, Chef und einer der Gründer von Epic Games. Er meint den klassischen Konsolenzyklus, bei dem alle paar Jahre die Hardware von Grund auf erneuert wird - siehe den Wechsel von der Playstation 3 zur PS4. Von den angekündigten Konsole Project Scorpio (Xbox) und der Playstation 4 Neo erwartet Sweeney einen "Upgrade-Zyklus wie bei PCs" - also zeitgemäße Hardware, auf der aber trotzdem auch noch ältere Spiele laufen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  2. Tapetenfabrik Gebr. Rasch GmbH & Co. KG, Bramsche

Das sagte Sweeney im Gespräch mit Eurogamer über die neuen Konsolen von Microsoft und Sony. Microsoft hatte auf der E3 im Juni 2016 die besonders leistungsstarke, zur Xbox One kompatible Project Scorpio für Ende 2017 vorgestellt. Sony hat bestätigt, an der Neo zu arbeiten - einer schnelleren Version der Playstation 4. Offizielle Details und ein Veröffentlichungstermin liegen noch nicht vor.

Sweeney ist der Auffassung, dass durch diese neuen Geräte die "Konsolenindustrie wachsen wird, weil sie nicht alle sieben Jahre ihre Nutzerbasis auf null zurücksetzt". Viele Firmen wie Epic Games würden inzwischen an Onlinespielen arbeiten, die auf wesentlich längere Laufzeiten angelegt seien, und die auch zwischendurch mit neuen Funktionen ausgestattet werden sollen.

Viel erwartet Sweeney von der Fähigkeit der neuen Konsolen, auch Fernsehgeräte mit Auflösungen von 3.840 x 2.160 Pixeln zu unterstützten. "4K bringt wirklich was", so der Epic-Chef. Die Geräte zeigten mittlerweile eine sehr hohe Bildqualität und seien so günstig, dass sie rasch weitere Verbreitung finden sollten. "In jedem Fall sollten Spiele etwa eine dreimal so hohe Grafikqualität durch die neue Hardware bieten können", so Sweeney - ohne im Gespräch weiter darauf einzugehen, wie diese Qualität gemessen wird.

Er meint wohl schlicht, dass Scorpio und Neo nicht einfach nur ein paar Effekte aufhübschen, sondern deutlich sichtbar bessere Grafik bieten würden. Sweeney ist bei Epic Games auch für die Technologie der Unreal Engine zuständig, er dürfte sehr weitgehenden Einblick in die Pläne von Microsoft und Sony haben. In der Vergangenheit hatte er sich auch kritisch über die Spielebranche geäußert, etwa im Hinblick auf Universal Windows Platform von Microsoft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 178,07€ (inkl. 16% Direktabzug - Bestpreis!)
  2. (u. a. PSN Card 18 Euro [DE] - Playstation Network Guthaben für 15,49€, Football Manager 2021...
  3. bis zu 400 Euro auf ausgewählte Sony-Kameras, Objektive und Zubehör

HubertHans 15. Jul 2016

Aja. Sry, aber du widersprichst dich selbst. und Allgemeinwissen veraendert und...

Yeeeeeeeeha 14. Jul 2016

Wie viel ist das in Fußballfeldern? ;)

Menplant 12. Jul 2016

Selbst dann ist das auch nicht mehr als ein Versprechen. In den AGB der PS4 steht davon...

My1 12. Jul 2016

wieso? es hat den vorteil dass ich auch als laptopgamer gut komme ohne extrem zu zahlen...

ibsi 12. Jul 2016

Steam ist ein Rohrkrepierer :D Ich denke das sieht Valve anders.


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Trailer Juni 2020

Ds Spiel soll für alle aktuellen Plattformen im November 2020 erscheinen.

Cyberpunk 2077 - Trailer Juni 2020 Video aufrufen
Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

    •  /