Abo
  • Services:
Anzeige
Unreal Engine 4
Unreal Engine 4 (Bild: Epic Games)

Epic Games: Screenshots der Unreal Engine 4

Unreal Engine 4
Unreal Engine 4 (Bild: Epic Games)

Bilder aus einer ersten Demo auf Basis der Unreal Engine 4 hat Epic Games veröffentlicht. Die neue Engine bietet besonders aufwendige Partikel- und Lichteffekte - und soll auf der Spielemesse E3 2012 der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Schon seit Jahren arbeitet Tim Sweeney mit seinem Team bei Epic Games an der Unreal Engine 4. Jetzt hat das Entwicklerstudio erstmals Screenshots veröffentlicht, die unter anderem Szenen aus einer spielbaren Demoversion zeigen. Die Bilder sind laut dem US-Magazin Wired auf einem High-End-Rechner mit einer Kepler GTX 680 von Nvidia entstanden. Besondere Highlights der neuen Engine sind laut dem Bericht die deutlich verbesserten Möglichkeiten bei der Darstellung von Millionen von Partikeln sowie die sehr weitgehende Unterstützung von Echtzeit-Lichteffekten und -Reflektionen.

Anzeige
  • Unreal Engine 4
  • Unreal Engine 4
  • Unreal Engine 4
  • Unreal Engine 4
  • Unreal Engine 4
  • Unreal Engine 4
  • Unreal Engine 4
  • Unreal Engine 4
  • Unreal Engine 4
  • Unreal Engine 4
  • Unreal Engine 4
  • Unreal Engine 4
  • Unreal Engine 4
  • Unreal Engine 4
  • Unreal Engine 4
Unreal Engine 4

Aber auch für Entwickler wird es eine Reihe von Verbesserungen geben, mit denen sich aufwendige Spiele noch schneller und kostengünstiger produzieren lassen. So arbeitet Epic Games an einer neuen Version seiner Skriptsprache, die dann den Namen Kismet 2 trägt. Außerdem soll es spürbar einfacher als in der momentan erhältlichen Unreal Engine 3 sein, Änderungen am Spiel sofort in der Engine zu sehen - ohne etwa einen Level erst lange vorberechnen zu müssen.

Epic Games arbeitet nach Angaben von Tim Sweeney enger als jedes andere Studio mit den Konsolenherstellern zusammen und berät sie bei der Entwicklung ihrer neuen Hardware. Hinweise darauf, ob Microsoft und Sony ihre Nachfolger für die Xbox 360 oder die Playstation 3 demnächst auf der E3 vorstellen, geben aber auch Epic Games nicht. Etwas anderes soll auf der Spielemesse, die Anfang Juni 2012 in Los Angeles stattfindet, aber zu sehen sein: Epic hat angekündigt, die Unreal Engine 4 dort der Öffentlichkeit zu präsentieren. Auf der Game Developers Conference 2012 in San Francisco war die neue Version nur hinter verschlossenen Türen gezeigt worden.

Die Unreal Engine gilt als das derzeit am meisten verbreitete technische Grundgerüst in der Spielebranche. Version 3 kam seit der Markteinführung 2006 in rund 150 Produktionen zum Einsatz, etwa in der Bioshock-Reihe von Irrationale Games, in den Batman-Spielen von Rocksteady und in Mass Effect von Bioware. Die Engine unterstützt nicht nur PC und Konsolen, sondern auch mobile Endgeräte wie iPhone und iPad sowie die PS Vita.


eye home zur Startseite
irata 20. Mai 2012

Warum eigentlich nur in 1080p, wenn die Bilder doch in 4K-Auflösung vorliegen? Und...

irata 20. Mai 2012

Komisch, ich kann mich an Screenshots der 1980er und 1990er erinnern, da wären Videos...

Kevin17x5 20. Mai 2012

Keine Sorge, wenn die neuen Konsolen die neuen Chips haben, wird die Technik auch auf...

Hotohori 18. Mai 2012

Das müssen halt wieder die Modder ran und zeigen wie es richtig geht. ^^

Hotohori 18. Mai 2012

Stimmt, UT99 war wirklich gut, hat viel Spaß gebracht. Irgendwie wollte schon beim...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Waldheim (bei Dresden)
  2. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  3. über Nash direct GmbH, Stuttgart
  4. MAQUET Holding B.V. & Co. KG, Rastatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Spectre

    Neuer Microcode für Haswell und Broadwell ist fast fertig

  2. Konfigurator

    Tesla mit neuen Optionen für das Model 3

  3. Body Cardio

    Nokia macht intelligente Waage etwas dümmer

  4. Luxuslimousine

    Jaguar XJ - die Katze wird elektrisch

  5. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  6. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  7. Sonic Forces

    Offenbar aktuelle Version von Denuvo geknackt

  8. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  9. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  10. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Direkt schon mal ein altes BIOS gesichert!

    WalterWhite | 09:24

  2. Re: Meine Frau darf Widerworte haben

    Niaxa | 09:23

  3. Re: ... und die amerikanischen Firmen...

    ZuWortMelder | 09:23

  4. Darauf wird es dort, ...

    M.P. | 09:21

  5. Re: äußerst überraschend

    Trollversteher | 09:21


  1. 08:51

  2. 07:41

  3. 07:28

  4. 07:18

  5. 18:19

  6. 17:43

  7. 17:38

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel