• IT-Karriere:
  • Services:

Paragon: Epic Games mischt Action mit Sammelkarten

Jetzt entwickelt auch Epic Games ein Moba: Das Spiel mit dem Namen Paragon verwendet die Unreal Engine 4 und dürfte deswegen besonders schicke Grafik bieten. Sammelkarten sollen für strategische Möglichkeiten sorgen.

Artikel veröffentlicht am ,
Paragon
Paragon (Bild: Epic Games)

Seit Wochen trommelt Epic Games mit kurzen Videos für ein neues Spiel. Jetzt hat das Entwicklerstudio erste Details bekanntgegeben: Paragon wird ein ziemlich klassisches Moba, in dem zwei Teams aus jeweils fünf Helden in den Kampf ziehen. Die Steuerung erfolgt aus der Schulterperspektive, Elemente wie Verteidigungstürme und -schilde sind vorgesehen.

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. über vietenplus, Rheinland

Soweit das bislang einzuschätzen ist, orientiert sich Paragon wesentlich stärker an den klassischen Moba-Titeln als etwa Overwatch von Blizzard. Besonders wichtig sind laut Epic Games die Fähigkeiten, die über Sammelkarten beeinflussbar sind. "Unterschiedliche Kombinationen verändern den Spielverlauf grundlegend und schalten tiefe strategische Auswahlmöglichkeiten frei", so die Entwickler auf der offiziellen Webseite.

Paragon soll im Frühjahr 2016 in einer kostenpflichtigen Early-Access-Version verfügbar sein. Ein paar Monate später soll dann eine öffentliche Beta folgen; ob die dann auch Geld kostet und welches Geschäftsmodell das fertige Spiel verwendet, ist noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 159,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. HP Pavilion 32 Zoll Monitor für 229,00€, Steelseries Arctis Pro wireless Headset für 279...
  3. ab 62,99€
  4. (aktuell u. a. HyperX Alloy Elite RGB Tastatur für 109,90€, Netgear EX7700 Nighthawk X6 Repeater)

RLYFGT 08. Dez 2015

Es gibt auch einen Gameplay Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=1Gw9fJGKvcc Klar der...

ThommyWausE 08. Dez 2015

Gute Trailer mit guter "Trailermusik"....gibt es etwas schöneres? Menno, jetzt muss ich...

RLYFGT 08. Dez 2015

Es wird free 2 play, hier: https://www.youtube.com/watch?v=3OCJCZJWA68 http://i.imgur.com...

airstryke1337 07. Dez 2015

wie jetzt - wegen der engine, oder was?


Folgen Sie uns
       


Pixel 4 XL - Test

Das Pixel 4 XL ist Googles erstes Smartphone mit einer Dualkamera. Im Test haben wir uns diese genau angeschaut.

Pixel 4 XL - Test Video aufrufen
Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

    •  /