• IT-Karriere:
  • Services:

Epic Games: Mechs spielen in zehnter Saison von Fortnite mit

Das Entwicklerstudio Epic Games hat die zehnte Saison von Fortnite vorgestellt: Neben einem neuen Battle Pass und weiteren Extras gibt es auch einen Mech, mit dem bis zu zwei Spieler über die Kampfgebiete marschieren können.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Fortnite Battle Royale
Artwork von Fortnite Battle Royale (Bild: Epic Games)

Kurz nach Abschluss der ersten Fortnite-Weltmeisterschaft hat das Entwicklerstudio Epic Games die zehnte Saison vorgestellt: Season X. Thematisch dreht sich alles um Zeitreisen: Das bedeutet unter anderem, dass die Spieler einige von früher bekannte Orte wieder aufsuchen können. Allerdings sehen die Areale teils völlig anders aus.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesbank, Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt am Main
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Köln

Die wohl wichtigste Neuerung ist jedoch ein Stahlkoloss namens B.I.E.S.T. (B.R.U.T.E. in der englischen Version). Das Monster erinnert an Mech Warrior und Titanfall und bietet entsprechend viel Wumms beim Stapfen über die Karte und beim Kämpfen.

Im Cockpit des Kolosses gibt es Platz für zwei Teilnehmer. Einer ist für die Bewegungssteuerung zuständig, der andere kontrolliert die beiden Waffensysteme, eine Schrotflinte und einen Raketenwerfer. Wer allein in dem Vehikel unterwegs ist, muss zwischen den beiden Positionen hin- und herwechseln.

Natürlich gibt es mit der neuen Saison auch einen neuen kostenpflichtigen Battle Pass, der diesmal sofort Zugriff auf zwei Outfits erlaubt, sowie auf freischaltbare Extras. Erstmals gibt es Missionen: "Schaltet Belohnungen frei, indem ihr eine Reihe themenspezifischer Ziele abschließt, die euch auf ein Abenteuer über die gesamte Insel schicken", beschreibt Epic Games im Firmenblog diese Neuheit.

Es gibt noch einiges Neues mehr, etwa am Spind. Das Inventarsystem ist nun auch im Spielmodus "Rette die Welt" verfügbar und gewährt Zugriff auf Emotes, Musikpakete und Ladebildschirme.

Mit den künftigen Updates sollen weitere Gegenstände in den virtuellen Schrank passen. Außerdem hat Epic Games das Datenpaket für Modder um Inhalte aus Saison 10 ergänzt, so dass Bastler sie in ihren Projekten verwenden können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,88€
  2. 17,99€
  3. 25,49€
  4. (u. a. Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint - Ultimate Edition für 26,99€, Far Cry 5 + Far Cry...

Offen 01. Aug 2019

Spiel halt RdW, da gibt's alte Ninjas zu kaufen ;) Und das sogar ausschließlich mit Gold...


Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
Gamestop-Blase: Am Ende haben wieder die Großinvestoren gewonnen
Gamestop-Blase
Am Ende haben wieder die Großinvestoren gewonnen

Der Börsenrausch um die Gamestop-Aktie hat weder Kapital umverteilt noch wurde der Finanzmarkt dadurch demokratisiert. Vielmehr gewannen wie bei jeder Blase die großen Investoren.
Eine Analyse von Gerd Mischler

  1. Trade Republic EU will Trading-Apps wegen Gamestop-Aktie untersuchen
  2. Wallstreetbets Gamestop-Aktie steigt massiv - Handel zeitweise gestoppt
  3. Wallstreetbets Finanzchef von Gamestop tritt zurück

Summit Lite im Test: Auch Montblancs günstige Smartwatch ist zu teuer
Summit Lite im Test
Auch Montblancs "günstige" Smartwatch ist zu teuer

Montblancs Summit Lite ist eine Smartwatch für Fitnessbegeisterte, die nach echter Uhr aussieht. Den Preis halten wir trotz hervorragender Verarbeitung für zu hoch.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Soziales Netzwerk Bei Facebook entsteht eine Smartwatch im Geheimen
  2. Wearable Amazfit bringt kompakte Smartwatch für 100 Euro
  3. T-Touch Connect Solar Tissots Smartwatch ab 935 Euro in Deutschland verfügbar

Chaos Computer Club: Was eine Smoking Gun von Huawei anrichten könnte
Chaos Computer Club
Was eine Smoking Gun von Huawei anrichten könnte

Der Chaos Computer Club hat einmal durchgespielt, welche Möglichkeiten ein böswilliger Ausrüster im 5G-Netz wirklich hätte. Dies wird vom IT-Sicherheitsgesetz aber ignoriert.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Kritische Infrastruktur Massive Probleme im europäischen Stromnetz
  2. rC3 Neue Tickets für den CCC
  3. rC3 Tickets für den CCC sind aus

    •  /