Abo
  • Services:

Epic Games: Fortnite Battle Royale ist auf iOS erhältlich

Die Beta ist beendet, ab sofort können Besitzer halbwegs neuer iPhones und iPads kostenlos den großen Pubg-Konkurrenten Fortnite Battle Royale herunterladen. Eine Android-Version soll erst in einigen Monaten folgen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Fortnite Battle Royale
Artwork von Fortnite Battle Royale (Bild: Epic Games)

Das Entwicklerstudio Epic Games hat nach kurzer Beta seinen Actiontitel Fortnite Battle Royale kostenlos für iOS 11 veröffentlicht. Damit steht Spielern nun mehr oder weniger das gleiche Actionspiel auf Mobile-Geräten zur Verfügung wie auf Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC - bis auf systembedingte Änderungen etwa bei der Steuerung. Updates sollen gleichzeitig und mit gleichem Inhalt für alle Plattformen erscheinen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Die App ist rund 125 MByte groß. Nach dem ersten Spielstart lädt das Programm allerdings noch weitere Daten nach, was selbst bei schneller Onlineverbindung noch ein paar Minuten dauern kann. Das Spiel funktioniert laut Hersteller nur mit iPhone SE, 6S, 6S Plus, 7 und 7 Plus, 8 und 8 Plus sowie dem iPhone X. Bei den iPad muss es ein Mini 4, das Air 2, das iPad von 2017 (also 5. Generation) sowie ein Pro sein; das gerade angekündigte neue iPad dürfte natürlich ebenfalls unterstützt werden. Eine Umsetzung für Android soll erst in einigen Monaten erscheinen - einen genaueren Termin hat Epic Games bislang nicht genannt.

Eine echte Besonderheit von Fortnite Battle Royale ist das Cross-Play: Spieler können auf Playstation 4, PCs mit Windows 10 und MacOS und eben auch in der iOS-Fassung darum kämpfen können, als letzter von 100 virtuellen Soldaten auf dem Schlachtfeld zu stehen. Mit der Xbox One funktioniert das nicht - Gerüchten zufolge hat Sony das verhindert. Grundsätzlich treten Spieler auf mobilen Endgeräten untereinander an. Um Cross-Play zu verwenden, muss man einem Squad beitreten, dessen andere Mitglieder auf einer der anderen Plattformen spielen.

Das auf der Unreal Engine 4 basierende Fortnite Battle Royale ist im September 2017 als kostenloser Download mit kostenpflichtigen Extras erschienen. Das Programm orientiert sich inhaltlich stark an Playerunknown's Battlegrounds (Pubg) - für das es mittlerweile auch eine Mobilversion gibt (Test auf Golem.de). Spieler springen in beiden Titeln über einer großen Karte ab und müssen dann im Kampf mit allen anderen Teilnehmern möglichst lange überleben.

Fortnite Battle Royale (angespielt auf Golem.de) ist in einem Cartoon-Stil gehalten, anders als in Pubg gibt es auch Aufbauelemente. Epic Games teilte Mitte Januar 2018 mit, dass es wenige Monate nach dem Start bereits 40 Millionen registrierte Spieler aus aller Welt gebe. Der Höchststand der gleichzeitig aktiven Spieler lag damals bei zwei Millionen Spielern.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€
  2. 25,49€
  3. (-60%) 9,99€

IceMuffins 03. Apr 2018

Da Crossplay mit PC etc. geht sollte das nicht eingeschränkt sein. Ich weiß es für die...


Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019)

Der Ring von Padrone soll die Maus überflüssig machen - wir haben ihn uns auf der CES 2019 angesehen.

Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

Mobilität: Überrollt von Autos
Mobilität
Überrollt von Autos

CES 2019 Die Consumer Electronic Show entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsmesse. Größere Fernseher und leichtere Laptops sind zwar noch ein Thema, doch die Stars in Las Vegas haben Räder.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Link Bar JBL bringt Soundbar mit eingebautem Android TV doch noch
  2. Streaming LG und Sony bringen Airplay 2 nur auf neue Smart-TVs
  3. Master Series ZG9 Sony stellt seinen ersten 8K-Fernseher vor

Hunt Showdown (Beta) im Test: Hmmm Hmmm Hmmm Hmmm
Hunt Showdown (Beta) im Test
Hmmm Hmmm Hmmm Hmmm

Tolle Optik, klasse Sound, dichte Atmosphäre: Hunt Showdown von Crytek macht solo oder im Duo schon im Early Access viel Spaß, wenn man sich auf das Spielprinzip einlässt. Wer laut ist, stirbt oft und schnell.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Laufzeitumgebung Cryengine 5.5 unterstützt Raytracing-Schatten

    •  /