Epic Games: Fans frustriert über mehr Grind in Fortnite

Nach dem Start des zweiten Kapitels von Fortnite gibt es Frust in der Community: Es ist nun noch mehr Zeitaufwand oder Geld nötig, um alle Stufen des Battle Pass freizuschalten - und dabei wirbt Epic Games mit "Mehr Spaß, weniger Grinden".

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Fortnite Kapitel 2
Artwork von Fortnite Kapitel 2 (Bild: Epic Games)

Seit einigen Tagen läuft in Fortnite Battle Royale das zweite Kapitel - so heißt ein größeres Update, das unter anderem eine neue Karte bietet. Nun sorgt das überarbeitete Fortschrittssystem für Kritik in der Community. Konkret geht es darum, dass Spieler noch mehr Zeit benötigen, um im kostenpflichtigen Battle Pass den Maximallevel 100 zu erreichen.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator*in Desktopmanagement Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich
  2. Senior Berater Informationssicherheit (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Koblenz
Detailsuche

Das bringt zwar keine spielerischen Vorteile, sondern schaltet nur Abzeichen und kosmetische Extras frei. Viele Spieler haben aber den Ehrgeiz, das zu schaffen - und sei es nur, weil sie das das gleiche Ziel schon bei früheren Kampfpässen erreicht haben und nun ihr Profil weiterhin makellos halten möchten.

Epic Games wirbt für Kapitel 2 sogar mit dem Spruch "Mehr Spaß, weniger Grinden". Damit meint das Studio, dass die Spieler nun Erfahrungspunkte für Aktionen bekommen, die vorher keine gebracht haben, etwa für das Durchsuchen von Truhen und den Abschluss von Herausforderungen.

Bereits vor einigen Tagen haben Fans in einem Thread auf Reddit allerdings ausgerechnet, dass ein typischer Spieler fast 1.100 Matches bestehen muss, um Level 100 zu erreichen - wesentlich mehr als vorher. Er müsste dafür täglich fünf bis sechs Stunden intensiv mit Fortnite verbringen - oder sich alle oder zumindest einige Level kaufen, was möglich und seit dem ersten Kapitel relativ üblich ist.

Inzwischen hat Epic Games zumindest ein Stück weit auf die Kritik reagiert, indem am vergangenen Wochenende kurzfristig Power Leveling möglich war, es für erfolgreiche Aktionen also mehr Erfahrungspunkte gab - allerdings konnte man mit denen nur vier Level gutmachen.

Fortnite steht schon länger in der Kritik, weil es mit allerlei Tricks versucht, die Spieler an sich zu binden. Anfang Oktober 2019 war bekanntgeworden, dass ein 10-Jähriger und ein 15-Jähriger in Kanada die Zulassung einer Sammelklage gegen Epic Games beantragt haben.

Der Vorwurf ihrer Anwälte: Das US-Entwicklerstudio Epic Games habe Fortnite Battle Royale absichtlich so programmiert, "dass es das am stärksten süchtig machende Spiel" sei. Epic habe mit Psychologen gearbeitet und in Versuchen mit Probanden versucht, jeden "Aufmerksamkeitsverlust zu vermeiden".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Georg T.
Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr

Georg T. sitzt seit 109 Tagen in Haft. Grund dafür sind 1.827 Euro Schulden für die Rundfunkgebühr - seine Haft kostet rund 18.000 Euro.

Georg T.: Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr
Artikel
  1. MIG: Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt
    MIG
    Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt

    Der Bundesverkehrsminister scheint kein Personal für die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft zu finden.

  2. Square Enix: Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt
    Square Enix
    Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt

    E3 2021 Erinnert an Mass Effect, aber mit Humor und Groot: Square Enix will noch 2021 das Solo-Abenteuer Guardians of the Galaxy veröffentlichen.

  3. Bethesda: Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps
    Bethesda
    Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps

    E3 2021 Der Teaser von Starfield lädt zum Knoblen ein, Redfall bietet Blutsauger - und Doom Eternal erhält das Next-Gen-Grafikupdate.

Peinigar 22. Okt 2019

Übrigens ist seit heute die Stempelkarte, bei der man EP durch das Abschließen von...

PhilSt 22. Okt 2019

JO, seh ich ähnlich. Ein "Recht" oder einen Anspruch darauf, MaxLevel oder so zu...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /