EOS RP: Canon plant offenbar leichte spiegellose Vollformatkamera

Der Vollformatkamera Canon EOS R scheint bald eine zweite spiegellose Systemkamera mit 35-mm-Sensor zu folgen. Die EOS RP ist noch nicht offiziell, scheint jedoch kleiner und leichter zu sein als die EOS R.

Artikel veröffentlicht am ,
Canon EOS RP (noch mit R-Beschriftung)
Canon EOS RP (noch mit R-Beschriftung) (Bild: Canon)

Canon will offenbar den Konkurrenten Sony, Nikon und Panasonic eine weitere Systemkamera mit Kleinbildsensor entgegenstellen, die sich deutlich vom Erstling EOS R unterscheidet. Die EOS RP soll leichter, kleiner und wohl auch günstiger werden. Die Konkurrenten hatten zuletzt jeweils ein Paar identisch aussehender Kameras vorgestellt, die sich vor allem durch ihre Auflösung unterscheiden.

Stellenmarkt
  1. Informatiker (m/w/d)
    Hochschule für Fernsehen und Film München, München
  2. Servicetechniker (w/m/d) 2nd Level
    Bechtle Onsite Services GmbH, Wolfsburg
Detailsuche

Die EOS RP wiegt nach Informationen des Portals Nokishita, dem die Bilder und weiteren Daten zugespielt wurden, angeblich nur knapp 500 Gramm im Vergleich zur EOS R mit 580 Gramm Gehäusegewicht. Das Gehäuse soll 132.5 x 85.0 x 70.0 mm groß sein.

Dafür werden einige Einsparungen am Gehäuse vorgenommen. Das obere LCD fällt weg und auch der Multifunktionsschalter wird eingespart.

Der 26,2-Megapixel-Sensor der angeblichen EOS RP stammt vermutlich aus der 6D Mark II. Die Serienbildaufnahme soll 5 Bilder pro Sekunde ermöglichen und die Lichtempfindlichkeit soll sich zwischen ISO 100 und 40.000 einstellen lassen.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Nach einem Bericht von Canonrumors soll die Canon EOS RP zwischen 1.499 und 1.599 US-Dollar kosten. Angeblich soll die Kamera am 14. Februar 2019 neben fünf neuen Objektiven vorgestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  2. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  3. Apple, Amazon, Facebook: New World erlaubt Charaktertransfers
    Apple, Amazon, Facebook
    New World erlaubt Charaktertransfers

    Sonst noch was? Was am 20. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /