EOS 5D Mark I und Mark II: Gebrauchte Vollformatkameras ab 100 Euro

Canons EOS 5D und Mark II sind im Jahr 2021 eine gute Wahl für die Hobbyfotografie. Wir erklären, was beim Gebrauchtkauf zu beachten ist.

Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf veröffentlicht am
Gut gealtertes Fotografie-Werkzeug: die 5D Classic (l.) und Mark II (r.)
Gut gealtertes Fotografie-Werkzeug: die 5D Classic (l.) und Mark II (r.) (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Mehr Megapixel, mehr Autofokuspunkte, mehr Display-Auflösung und vor allem mehr Geld: die aktuellen Preise für Vollformatkameras sind über dem, was man noch vor einigen Jahren für eine Ausrüstung im semiprofessionellen Bereich bezahlen musste. 2008 kostete die EOS 5D Mark II rund 2.500 Euro. Für die letzte EOS 5D Mark IV verlangte Canon 2016 fast 4.000 Euro, eine R5 kostet momentan 4.500 Euro, Sony möchte für sein spiegelloses Topmodell über 7.000 Euro haben.


Weitere Golem-Plus-Artikel
In eigener Sache: Golem Plus gibt es jetzt im günstigeren Jahresabo
In eigener Sache: In eigener Sache: Golem Plus gibt es jetzt im günstigeren Jahresabo

Mit mehr als 1.000 Abos ist Golem Plus erfolgreich gestartet. Jetzt gibt es Jahresabos und für unsere treuen Pur-Kunden ein besonderes Angebot.


Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
Eine Analyse von Florian Zandt


Das System E-Mail: Schritt für Schritt vom Sender zum Empfänger
Das System E-Mail: Das System E-Mail: Schritt für Schritt vom Sender zum Empfänger

E-Mail verhalf dem Internet zum Durchbruch, als es noch Arpanet hieß. Zeit für einen Blick auf die Hintergründe dieses Systems - nebst Tipps für einen eigenen Mailserver.
Von Florian Bottke


    •  /