Abo
  • Services:
Anzeige
Canon EOS-1D X Mark II
Canon EOS-1D X Mark II (Bild: Canon)

EOS-1D X Mark II: Bilder gehen durch Sandisks CFast-Karten verloren

Canon EOS-1D X Mark II
Canon EOS-1D X Mark II (Bild: Canon)

Canon warnt Nutzer der Spiegelreflexkamera EOS-1D X Mark II vor der Verwendung von CFast-Speicherkarten von Sandisk. Bei einigen Karten könne es zu Speicherfehlern und damit zum Verlust von Fotos kommen.

Canon warnt: Einige Speicherkarten des Typs CFast von Sandisk machen Probleme mit der Spiegelreflexkamera EOS-1D X II. Die Dateien der Bilder, die kurz vor Ausschalten der Kamera gemacht werden, sind defekt. Canon schlägt als Behelfslösung vor, einige Extrafotos zu machen, bevor die Kamera ausgeschaltet werde. Die problematischen Karten sind laut Canon folgende Modelle:

  • SanDisk Extreme PRO CFast2.0 64GB (SDCFSP-064G-xxx)
  • SanDisk Extreme PRO CFast2.0 128GB (SDCFSP-128G-xxx)
  • SanDisk Extreme PRO CFast2.0 64GB (SDCFSP-064G-xxxA)
  • SanDisk Extreme PRO CFast2.0 128GB (SDCFSP-128G-xxxA)
  • SanDisk Extreme PRO CFast2.0 64GB (SDCFSP-064G-xxxB)
  • SanDisk Extreme PRO CFast2.0 128GB (SDCFSP-128G-xxxB)

Anzeige

Die Zahlen am Ende der Produktnummer sind mit XX bezeichnet, weil sie je nach Verkaufsregion unterschiedlich ausfallen. Nach Canons Angaben sind sowohl JPEGs als auch RAW-Dateien betroffen. Wie viele Bilder kaputt sind, hängt vom Kompressionsmodus ab. Bei kleinen JPEGs können es durchaus die letzten acht Fotos sein, die so verloren gehen.

  • Canon EOS-1D X Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS-1D X Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS-1D X Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS-1D X Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS-1D X Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS-1D X Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS-1D X Mark II (Bild: Canon)
Canon EOS-1D X Mark II (Bild: Canon)

Die Canon EOS-1D X Mark II kann mit einer hohen Serienbildgeschwindigkeit (14 Bilder pro Sekunde) aufwarten und 20 Megapixel große Fotos aufnehmen. Damit ist die Kamera vor allem für Sportfotografen geeignet. Der Sensor kann während der Live-View-Ansicht einen Teil der Pixel nutzen, um scharfzustellen beziehungsweise die Schärfe nachzuziehen. Das gelingt auch bei Videoaufnahmen, die die neue Kamera mit 4K-Auflösung bei bis zu 60 Bildern pro Sekunde machen kann. Bei Full-HD sind es bis zu 120 Bilder pro Sekunde. Der Sensor arbeitet im Empfindlichkeitsbereich von ISO 50 bis 409.600. Das Gehäuse kostet rund 6.300 Euro und ist seit Mai 2016 erhältlich.


eye home zur Startseite
kendon 30. Jun 2016

Die Kamera greift doch nur auf das Dateisystem der Karte zu, wie soll sie da...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  2. Landeshauptstadt Potsdam, Potsdam
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. TADANO FAUN GmbH, Lauf an der Pegnitz / bei Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Laptops, Werkzeuge, Outdoor-Spielzeug, Grills usw.)
  2. (u. a. Bose Soundlink Mini Bluetooth Speaker II 149,90€, Bose SOUNDSPORT PULSE WIRELESS 174,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Wäre dies eine Energiesparlösung gegenüber einem...

    Signator | 03:56

  2. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Ach | 03:47

  3. Re: Diese SPD... verdient keine Liebe...

    Signator | 03:44

  4. Re: Da ist doch so ein anderer Spinner gerade zum...

    Signator | 03:41

  5. Re: Wenn hirnlose Scheiße hirnlose Scheiße wählt ...

    Signator | 03:38


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel