Abo
  • IT-Karriere:

EOS-1D X: Canons neues Spitzenmodell kommt in Kürze

Canon hat auf seiner japanischen Website das neue Spitzenmodell EOS-1D X für den 20. Juni 2012 angekündigt. Die Auslieferung der digitalen Spiegelreflexkamera hat sich zwei Mal verzögert.

Artikel veröffentlicht am ,
Canon EOS-1D X: geringe Stückzahl, ausgewählte Händler
Canon EOS-1D X: geringe Stückzahl, ausgewählte Händler (Bild: Canon)

Canon hat einen Auslieferungstermin für die EOS-1D X bekanntgegeben: Die Profidigitalkamera soll in der kommenden Woche ausgeliefert werden.

Geringe Stückzahl

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, München

Am 20. Juni 2012 wird Canon das neue Spitzenmodell ausliefern, teilte der Kamerahersteller auf seiner japanischen Website mit - hier eine englische Übersetzung. Die digitale Spiegelreflexkamera werde jedoch zunächst in geringer Stückzahl verfügbar sein und nur an ausgewählte Händler geliefert, sagte eine Sprecherin des Unternehmens dieser Tage dem US-Angebot Imaging Resource.

Canon hatte die EOS1D X im Oktober 2011 vorgestellt und für März 2012 angekündigt. Im Februar wurde der Auslieferungstermin zum ersten Mal verschoben - auf April. Im April hieß es dann, die Kamera werde erst Mitte Juni ausgeliefert. Das WLAN-Modul wird dann ebenfalls verfügbar sein. Der GPS-Empfänger hingegen wird erst im Juli auf den Markt kommen.

Zwei EOS-1D-Serien zusammengeführt

Das neue Spitzenmodell soll die beiden bisher existierenden Produktlinien im Profibereich - EOS 1D und EOS-1Ds - zusammenführen. Wie die EOS-1Ds Mark III hat sie einen Vollformat-CMOS-Sensor (36 x 24 Millimeter), der eigens für die neue Kamera entwickelt wurde. Seine Auflösung beträgt 18,1 Megapixel. Die Kamera bietet einen Empfindlichkeitsbereich von ISO 100 bis 51.200, der auf ISO 204.800 erweitert werden kann. Zwei Digic-5+-Bildprozessoren sollen das Rauschverhalten um zwei Blendenstufen reduzieren. Die Belichtungszeiten liegen zwischen 1/8.000 Sekunde und 30 Sekunden.

Die EOS-1D X kann zwölf Bilder pro Sekunde im RAW-Format aufnehmen. Im Superhochgeschwindigkeitsmodus mit hochgeklapptem Spiegel sind es 14 Bilder pro Sekunde - das geht allerdings nur im Jpeg-Format. Canon hat für die Kamera einen neuen Verschluss entwickelt, der aus kohlefaserverstärktem Kunststoff besteht. Dieser ist für 400.000 Auslösungen ausgelegt.

Autofokus mit 61 Messpunkten

Der Autofokus der EOS-1D X hat 61 Messpunkte. Darunter sind 36 Kreuzsensoren und fünf Doppelkreuzsensoren. Dazu kommt ein RGB-Messsensor mit 100.000 Pixeln für die Belichtungsmessung. Der Autofokus wird von einem eigenen Digic-4-Prozessor gesteuert.

  • EOS-1D X, Canons neue Profikamera, soll die EOS-1Ds Mark III und die EOS-1D Mark IV ablösen. (Bild: Canon)
  • Die Kamera hat einen Vollformatsensor mit einer Auflösung von 18,1 Megapixeln. (Bild: Canon)
  • Die Kamera verfügt über einen 100-Prozent-Sucher und ein 3,2 Zoll großes Display. (Bild: Canon)
  • Sie nimmt bis zu 12 RAWs und 14 JPEGs in der Sekunde auf. (Bild: Canon)
  • Als Anschlüsse stehen HDMI, USB und Ethernet zur Verfügung. (Bild: Canon)
  • Außerdem bietet Canon ein Modul für die drahtlose Datenübertragung. (Bild: Canon)
  • Das kann Bilder per WLAN oder Bluetooth auf den Rechner übertragen. (Bild: Canon)
EOS-1D X, Canons neue Profikamera, soll die EOS-1Ds Mark III und die EOS-1D Mark IV ablösen. (Bild: Canon)

Das Gehäuse der EOS-1D X besteht aus einer Magnesiumlegierung und misst 158 x 163,6 x 82,7 Millimeter. Es wiegt 1.340 Gramm. Die Kamera soll 6.300 Euro kosten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-60%) 23,99€
  3. 3,99€
  4. (-76%) 9,50€

Der Spatz 19. Jun 2012

Ich denke mal zwei der CPUs hängen 99% der Zeit im Tiefschlaf bei minimalen "da die LCD...

Der Spatz 17. Jun 2012

Sensoren altern wie jede Art von Chips. Da die aber im Gegensatz zu aktuellen Prozessoren...

syntax error 15. Jun 2012

Nicht nur das, es ersetzt ja zwei Serien, ist also für Sport- UND Studiofotografie. Und...


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal angespielt

Slayer im Kampf gegen die Höllendämonen: Doom Eternal soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Doom Eternal angespielt Video aufrufen
WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

    •  /