Abo
  • IT-Karriere:

Envy Wood Series: HP führt Holzklasse bei Notebooks ein

Bis zum Herbst 2019 will HP seine Notebooks mit besonderen Chassis ausstatten. Die Handballenablage der Wood Series wird mit drei verschiedenen Hölzern ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Handballenauflage besteht bei der Wood Series aus Holz.
Die Handballenauflage besteht bei der Wood Series aus Holz. (Bild: HP)

HP hat eine neue Notebook-Serie angekündigt, in der Holz verbaut wird. Das Computerunternehmen will mit der Envy Wood Series vor allem Millenials ansprechen. Zu sehen ist das Holz vor allem als Handballenauflage, es wird also nicht das gesamte Gerät mit Holz bestückt. HP betont, dass es sich um echtes eingesetztes Holz handelt. Dementsprechend wird jedes Notebook etwas anders aussehen. Dafür sorgt die natürliche Holzmaserung.

Stellenmarkt
  1. Golem Media GmbH, Berlin
  2. MVV Umwelt Asset GmbH, Mannheim

Insgesamt stehen drei Holzvarianten zur Auswahl: Dunkel ist das Holz des Walnussbaums, es wird für ein dunkel gehaltenes Gehäuse verwendet. Für das weiße Chassis gibt es weißes Birkenholz und die silberne Variante wird mit bleichem Birkenholz bestückt.

Viele Details nennt HP zur Wood Series noch nicht. Offenbar sind die Notebooks Varianten der bereits veröffentlichten Geräte mit Metalchassis, die im Herbst 2019 auf den Markt kommen sollen. Sie werden allerdings einen neuen Prozessor haben. Zur Auswahl steht entweder ein neuer Intel-Prozessor der nächsten Generation, wie es in einer Mitteilung des Unternehmens heißt, oder ein Ryzen der zweiten Generation von AMD samt Vega Grafik. In den Fußnoten schränkt HP das Angebot aber ein, denn die AMD-Option gibt es nur für das HP Envy x360 13. Die anderen Notebooks wie das Envy 13, das Envy x360 15 und das Envy 17 werden ausschließlich mit Intel-Prozessoren bestückt.

Als weitere Option sieht HP Sureview in seinen Displays vor. Damit kann der Einblickwinkel reduziert werden, damit der Nachbar auf dem Bildschirm nicht mehr viel erkennen kann. Außerdem haben die Notebooks einen Killswitch, der die Kamera vollständig vom System abkoppelt.

Einen Preis will HP erst später nennen. Vermutlich passiert das kurz vor der Veröffentlichung der Geräte.

Auch interessant:



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Benq 28 Zoll 4K UHD für 219,00€, AOC 27 Zoll Curved für 199,00€, Acer Predator 32 Zoll...
  2. 119,90€ (Bestpreis!)
  3. 89,90€ (Bestpreis!)
  4. 449,90€ (Release am 26. August)

spitfire_ch 28. Mai 2019

Gab's schon mal :) https://www.amazon.de/U33JC-RX044V-Bamboo-Notebook-Intel-nVidia/dp...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

    •  /