HP Envy 17: DVD-Brenner und RJ-45 fliegen raus

Beim überarbeiteten Envy 17 streicht HP einige Merkmale, dafür ist die Hardware klar besser.

Artikel veröffentlicht am , /
Envy 17
Envy 17 (Bild: HP)

HP hat das Envy 17 vorgestellt, ein überarbeitetes 17-Zoll-Notebook für den eher stationären Gebrauch. Laut Hersteller soll das Gerät ab Mai 2020 zu einem Einstiegspreis von 1.000 Euro verkauft werden. Verglichen zum Vorgänger hat HP das Envy 17 deutlich überarbeitet - was nicht jedem gefallen dürfte.

Stellenmarkt
  1. Inhouse IT-Consultant (m/w/d) für Kassen- und Warenwirtschaftsprozesse
    HIT Handelsgruppe GmbH & Co. KG, Grünen
  2. IT-Systemadministrator:in (m/w/d)
    Beratungs- und Prüfungsgesellschaft BPG MBH, Krefeld
Detailsuche

Das Notebook ist ein bisschen kompakter und leichter geworden und das, obwohl der Akku mit 55 Wattstunden statt 52 Wattstunden etwas mehr Kapazität aufweist. Der bisher verbaute DVD-Brenner wurde gestrichen, gleiches gilt für den RJ-45 für Gigabit-Ethernet. Bei den Drahtlosverbindungen hingegen wird anstelle von WiFi5 (802.11ac) nun WiFi6 (802.11ax) mit einer 2x2-Antennenkonfiguration geboten, HP verbaut hierzu ein AX201-Modul von Intel.

Um dieses nutzen zu können, sind die passenden Prozessoren mit CNVio2-Schnittstelle notwendig: Folgerichtig verlötet HP im Envy 17 die aktuellen Ice Lake U, also Quadcores mit 10-nm-Fertigungsverfahren. Je nach Modell wird der Core i7-1065G7 mit schneller Iris-Plus-Grafikeinheit oder der Core i5-1035G1 mit langsamer iGPU verwendet. HP montiert jedoch in allen Geräten eine Geforce MX330 als dedizierte Nvidia-Grafik.

  • HP Envy 17 (Bild: HP)
  • HP Envy 17 (Bild: HP)
  • HP Envy 17 (Bild: HP)
  • HP Envy 17 (Bild: HP)
  • HP Envy 17 (Bild: HP)
  • HP Envy 17 (Bild: HP)
HP Envy 17 (Bild: HP)

Offenbar sind die mindestens 12 GByte DDR4-Arbeitsspeicher verlötet (laut HP ist der RAM nicht zugänglich), für Festspeicher stehen ein M.2-Steckplatz und ein 2,5-Zoll-Schacht bereit. Daten kommen über zwei USB-3.2-Gen1-Type-A- und eine USB-3.2-Gen2-Type-C-Buchse auf das Gerät, wobei Letzterer auch Displayport 1.4 und USB-Power-Delivery unterstützt. Hinzu kommen HDMI 2.0, ein SD-Kartenleser und eine Audio-Klinke. Beim Display unterscheidet HP zwischen einem matten 1080p-Panel (17M-cg0013dx) und einer Konfiguration (17t-cg000) mit 1080p-Touch oder einem 4K-Modell.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cyberbunker-Verfahren
Ein Bunker voller Honig

Das Verfahren gegen die Cyberbunker-Betreiber hat sich für die Staatsanwaltschaft gelohnt - egal, wie das Urteil ausfällt. So leicht kommt sie wohl nie wieder an Daten illegaler Marktplätze.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

Cyberbunker-Verfahren: Ein Bunker voller Honig
Artikel
  1. Bitmart: Krypto-Coins im Wert von 200 Millionen US-Dollar gestohlen
    Bitmart
    Krypto-Coins im Wert von 200 Millionen US-Dollar gestohlen

    Die Krypto-Börse Bitmart muss einen umfangreichen Diebstahl melden: Ein gestohlener privater Schlüssel hat zwei Hot Wallets kompromittiert.

  2. Wie KI bei der Vorhersage des Weltraumwetters hilft
     
    Wie KI bei der Vorhersage des Weltraumwetters hilft

    In einem gemeinsamen Innovationsexperiment erproben Bundeswehr und ihr Digitalisierungspartner, die BWI, wie künstliche Intelligenz (KI) die Vorhersage des Weltraumwetters unterstützen kann.
    Sponsored Post von BWI

  3. Apples iPhone: Ungewollter App-Logout unter iOS 15 nervt Nutzer
    Apples iPhone
    Ungewollter App-Logout unter iOS 15 nervt Nutzer

    Wenn sich Apps auf dem iPhone ungewollt abmelden, hilft derzeit nur das Warten auf ein App-Update.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Weihnachtsgeschenkt (u. a. 3 Spiele kaufen, nur 2 bezahlen) • Apple Days bei Saturn (u. a. MacBook Air M1 949€) • Switch OLED 349,99€ • Saturn-Advent: HP Reverb G2 + Controller 499,99€ • Dualsense + Destruction All Stars 62,99€ • Alternate (u. a. Corsair 750W-Netzteil 79,90€) [Werbung]
    •  /