• IT-Karriere:
  • Services:

Envia Tel: 100 Gewerbegebiete mit Glasfaser erschlossen

Ein lokaler Netzbetreiber baut Gewerbegebiete mit Glasfaser aus. Jetzt sind schon 100 am Netz von Envia Tel, das regionalen Stadtwerken und der RWE-Tochter Innogy gehört.

Artikel veröffentlicht am ,
Werbebild von Envia Tel
Werbebild von Envia Tel (Bild: Envia Tel)

Die Kleinstadt Aue im Erzgebirge ist der 100. Gewerbestandort, der von Envia Tel mit Glasfaser versorgt wurde. Das gab der Verband der Anbieter von Telekommunitations- und Mehrwertdiensten VATM am 2. Oktober 2017 bekannt. Bis zum Jahr 2019 sollen von Envia Tel 100 weitere Gewerbegebiete angeschlossen werden. Das regionale Unternehmen investiert dabei mittelfristig 30 Millionen Euro in den Infrastrukturausbau und Gigabit-Netztechnologie.

Stellenmarkt
  1. Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC), Berlin
  2. Snapview GmbH, verschiedene Standorte

"Gerade für mittelständische Unternehmen und kleinere Gewerbetreibende, die häufig im ländlichen Raum angesiedelt sind, ist das Engagement des Unternehmens dort überlebenswichtig", sagte VATM-Geschäftsführer Jürgen Grützner.

Envia Tel ist eine Tochtergesellschaft der Envia Mitteldeutsche Energie (EnviaM) und hat 150 Beschäftigte in Chemnitz, Cottbus, Halle, Markkleeberg und Taucha. EnviaM gehört mehrheitlich der RWE-Tochter Innogy und kommunalen Unternehmen.

5.000 Kilometer Glasfaserkabel

Envia Tel-Geschäftsführer Stephan Drescher erklärte: "Wir bauen für Unternehmen und Kommunen in Gewerbegebieten zukunftssichere Glasfaseranbindungen mit garantierten Bandbreiten von 50 Megabit bis 10 Gigabit pro Sekunde und darüber hinaus - je nach Bedarf." In Südwestsachsen gehören der Erzgebirgskreis und Mittelsachsen zu den Schwerpunktregionen der Envia Tel. Der Betreiber hat nach eigenen Angaben rund 5.000 Kilometer Glasfaserkabel verlegt.

Für den Anschluss an das Netz der Envia Tel wurden im Gewerbegebiet Alberoda I ein Kilometer Glasfaserleitungen verlegt. Betriebe können mit dem Produkt EnGiga Flex die Datenrate entsprechend ihres Bedarfs zwischen 200 Megabit pro Sekunde und 1 Gigabit selbstständig und tagesgenau erhöhen oder verringern, ohne dass sich die Vertragslaufzeit verlängert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. F1 2020 für 23,99€, Planet Zoo für 21,99€, Fortnite - Legendary Rogue Spider Knight...
  2. 499,99€ (Vorbestellungen in Märkten weiterhin möglich)
  3. 499,99€ (Vorbestellungen in Märkten weiterhin möglich)
  4. (u. a. Microsoft Surface Book 2 Convertible mit 13,5 Zoll Display i5-8350U 256GB SSD für 1.258...

bombinho 05. Okt 2017

Bei einfachen Zufallsgeneratoren kommen gerne 64bit Primzahlen zur Anwendung. (Die...

M.P. 04. Okt 2017

Im RWE - Haus gab es schon einmal eine Internet-Tochter. Auch wenn die VEW damals noch...


Folgen Sie uns
       


iPad 8 und iPad OS 14 im Test: Kritzeln auf dem iPad
iPad 8 und iPad OS 14 im Test
Kritzeln auf dem iPad

Das neue iPad 8 ist ein eher unauffälliger Refresh seines Vorgängers, bleibt aber eines der lohnenswertesten Tablets. Mit iPad OS 14 bekommt zudem der Apple Pencil spannende neue Funktionen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad-Betriebssystem iPadOS 14 macht Platz am Rand
  2. Zehntes Jubiläum Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht

Amazon: Der Echo wird kugelig
Amazon
Der Echo wird kugelig

Zäsur bei Amazon: Alle neuen Echo-Lautsprecher haben ein komplett neues Design erhalten.

  1. Echo Auto im Test Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
  2. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto

Battery Day: Wie Tesla die Akkukosten halbieren will
Battery Day
Wie Tesla die Akkukosten halbieren will

Größer, billiger und vor allem viel viel mehr. Tesla konzentriert sich besonders auf bessere und schnellere Akku-Herstellung.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektromobilität Tesla will zehn Prozent an LGs Akkusparte übernehmen
  2. Drei Motoren Tesla Model S Plaid kommt in 2 Sekunden auf 100 km/h
  3. Grünheide Tesla und Gigafactory-Kritiker treffen aufeinander

    •  /