Envia Tel: 100 Gewerbegebiete mit Glasfaser erschlossen

Ein lokaler Netzbetreiber baut Gewerbegebiete mit Glasfaser aus. Jetzt sind schon 100 am Netz von Envia Tel, das regionalen Stadtwerken und der RWE-Tochter Innogy gehört.

Artikel veröffentlicht am ,
Werbebild von Envia Tel
Werbebild von Envia Tel (Bild: Envia Tel)

Die Kleinstadt Aue im Erzgebirge ist der 100. Gewerbestandort, der von Envia Tel mit Glasfaser versorgt wurde. Das gab der Verband der Anbieter von Telekommunitations- und Mehrwertdiensten VATM am 2. Oktober 2017 bekannt. Bis zum Jahr 2019 sollen von Envia Tel 100 weitere Gewerbegebiete angeschlossen werden. Das regionale Unternehmen investiert dabei mittelfristig 30 Millionen Euro in den Infrastrukturausbau und Gigabit-Netztechnologie.

"Gerade für mittelständische Unternehmen und kleinere Gewerbetreibende, die häufig im ländlichen Raum angesiedelt sind, ist das Engagement des Unternehmens dort überlebenswichtig", sagte VATM-Geschäftsführer Jürgen Grützner.

Envia Tel ist eine Tochtergesellschaft der Envia Mitteldeutsche Energie (EnviaM) und hat 150 Beschäftigte in Chemnitz, Cottbus, Halle, Markkleeberg und Taucha. EnviaM gehört mehrheitlich der RWE-Tochter Innogy und kommunalen Unternehmen.

5.000 Kilometer Glasfaserkabel

Envia Tel-Geschäftsführer Stephan Drescher erklärte: "Wir bauen für Unternehmen und Kommunen in Gewerbegebieten zukunftssichere Glasfaseranbindungen mit garantierten Bandbreiten von 50 Megabit bis 10 Gigabit pro Sekunde und darüber hinaus - je nach Bedarf." In Südwestsachsen gehören der Erzgebirgskreis und Mittelsachsen zu den Schwerpunktregionen der Envia Tel. Der Betreiber hat nach eigenen Angaben rund 5.000 Kilometer Glasfaserkabel verlegt.

Für den Anschluss an das Netz der Envia Tel wurden im Gewerbegebiet Alberoda I ein Kilometer Glasfaserleitungen verlegt. Betriebe können mit dem Produkt EnGiga Flex die Datenrate entsprechend ihres Bedarfs zwischen 200 Megabit pro Sekunde und 1 Gigabit selbstständig und tagesgenau erhöhen oder verringern, ohne dass sich die Vertragslaufzeit verlängert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Galaxy S23 im Hands-on
Viel Leistung und viel Kamera

Samsungs neue Galaxy-S23-Modelle sind sehr leistungsstark und hochwertig. Die 200-Megapixel-Kamera bekommt nur das Ultra-Modell.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

Galaxy S23 im Hands-on: Viel Leistung und viel Kamera
Artikel
  1. Energiespargeräte und Diskokugeln: Bundesnetzagentur zieht 15 Millionen Geräte aus dem Verkehr
    Energiespargeräte und Diskokugeln
    Bundesnetzagentur zieht 15 Millionen Geräte aus dem Verkehr

    Die Bundesnetzagentur hat im vergangenen Jahr zahlreiche Produkte verboten. Darunter sind Energiespargeräte, Fernbedienungen und Diskokugeln.

  2. Western Australia: Eine radioaktive Kapsel - irgendwo im australischen Outback
    Western Australia
    Eine radioaktive Kapsel - irgendwo im australischen Outback

    Wie eine radioaktive Kapsel in Australien verlorengehen konnte, ob sie gefährlich ist, warum sie so schwierig zu finden war und wofür solche Kapseln gut sind.
    Ein Bericht von Werner Pluta

  3. Galaxy Book 3: Samsung stellt die Galaxy-Book-3-Serie vor
    Galaxy Book 3
    Samsung stellt die Galaxy-Book-3-Serie vor

    Neben der Hardware legt Samsung Wert auf die mitgelieferte Software. Damit sollen sich Notebook und Mobilgeräte leichter gemeinsam nutzen lassen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 77% Rabatt auf Fernseher bei Otto • Roccat Kone Pro -56% • Xbox Series S + Dead Space 299,99€ • PCGH Cyber Week • MindStar: ASRock RX 7900 XT 949€ • AMD CPU kaufen, SW Jedi Survivor gratis dazu • Philips LED TV 65" 120 Hz Ambilight 999€ • KF DDR4-3600 32GB 91,89€ [Werbung]
    •  /