Abo
  • Services:

Entwicklungsumgebung: Qt SDK 1.2 veröffentlicht

Das Qt SDK ist in der Version 1.2 erschienen. Zu den wesentlichen Änderungen gehört die Thread-Unterstützung für OpenGL, das auch in Qt 4.8 für Desktops implementiert wurde.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Entwicklungsumgebung 1.2 für Qt unterstütztz Funktionen aus Qt 4.8.
Die Entwicklungsumgebung 1.2 für Qt unterstütztz Funktionen aus Qt 4.8. (Bild: Nokia)

Das aktuelle Qt SDK 1.2 bringt nicht nur einige Fehlerkorrekturen, sondern unterstützt einige Optimierungen, die Qt 4.8 bereits bietet. Darunter sind die Thread-Unterstützung für OpenGL, Multithread-Unterstützung für HTTP und ein optimierter Dateisystemzugriff. Ferner unterstützt die aktuelle Version der Entwicklungsumgebung Qt Quick 1.1, Qt Webkit 2.2 sowie das aktuelle Qt Platform Abstraction alias Lighthouse, das die Erstellung von plattformunabhängigen Benutzeroberflächen ermöglicht.

Stellenmarkt
  1. MTU Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen
  2. SDL Plc. Zweigniederlassung für Deutschland, München, Leipzig

Das Benachrichtigungs-API wurde verbessert, um die Einbindung von Nokias N9 zu verbessern. Zudem erhält das Symbian Complementary Package ein Plugin für das Analysewerkzeug und ein neues Installationspaket für Coda 1.6. Außerdem wurden die Beispiele um weitere für Nokias N9 und einige Symbian-Geräte erweitert.

Die aktuelle SDK 1.2 ist zum Download für Mac OS X 10.6, Windows 32- und 64-Bit ab XP und Ubuntu 8.04 bis 11.04 32- und 64-Bit über die Entwickler-Webseiten von Nokia erhältlich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 86,80€)
  2. 49,90€ + 5,99€ Versand oder versankostenfrei bei Zahlung mit paydirekt (Bestpreis!)
  3. (Prime Video)
  4. 185€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /