Abo
  • IT-Karriere:

Xperia: Sony löst eigenständige Smartphone-Abteilung auf

Sonys Smartphones werden künftig nicht mehr von einer eigenständigen Mobile-Abteilung entwickelt: Stattdessen wird die Smartphone-Entwicklung mit den TV- und Kamera-Abteilungen zusammengelegt. Kritiker sehen die Gefahr, dass Sony so Verluste kaschieren will.

Artikel veröffentlicht am ,
Auf dem MWC hatte Sony das Xperia 1 vorgestellt.
Auf dem MWC hatte Sony das Xperia 1 vorgestellt. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Der japanische Elektronikhersteller Sony führt ab dem 1. April 2019 seine Smartphone-, Fernsehgeräte- und Kameraentwicklungsabteilungen zusammen. Einen eigenständigen Entwicklungsbereich für Mobilgeräte soll es dann nicht mehr geben, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekanntgab.

Stellenmarkt
  1. GRASS GmbH, Höchst (Österreich), Reinheim
  2. NOVO Data Solutions GmbH & Co. KG, Bamberg

Im Gegensatz zur TV-Geräte- und Kamerasparte erzielt die Smartphone-Abteilung Sonys seit Jahren nur noch Verluste. In der Rangliste der erfolgreichsten Smartphone-Hersteller spielt das japanische Unternehmen ebenfalls schon länger keine Rolle mehr.

So machte die Mobile-Abteilung in den vergangenen vier Quartalen einen Verlust von 101 Milliarden Yen, umgerechnet über 813 Millionen Euro. Die TV- und Audiosparte hingegen verbuchte im gleichen Zeitraum 82 Milliarden Yen Gewinn (über 660 Millionen Euro), die Kameraabteilung kam auf 89 Milliarden Yen Gewinn (über 716 Millionen Euro).

Die neue Abteilung soll den Namen Electronics Products and Solutions tragen. Kritiker befürchten, dass Sony mit dem Schritt weitere Verluste der Smartphone-Sparte durch die Gewinne der beiden anderen Abteilungen kaschieren will. Dem widerspricht Sony: Für die naheliegende Zukunft wolle das Unternehmen weiterhin Zahlen explizit für sein Smartphone-Business ausweisen, schreibt Bloomberg.

"Durch eine gestiegene Kooperation zwischen unsere Abteilungen können wir neue Werte schaffen, indem wie die kombinierten Assets und das Personal besser nutzen", sagte Unternehmenssprecher Iida Takashi Bloomberg zufolge. "Mehr Interaktion zwischen Angestellten wird auch zu mehr Entwicklung und Wachstum unserer Mitarbeiterschaft führen."

Der Börsenkurs Sonys hat sich nach der Ankündigung nicht nennenswert verändert. Die Umstrukturierungen sollen ab dem 1. April 2019 gelten. Leiter der neuen Abteilung wird Ishizuka Shigeki, der auch weiterhin Manager in der Speichersparte und in der Imaging-Abteilung bleiben wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 31,99€
  2. 139,00€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...
  4. 104,90€

Analysator 30. Mär 2019

Aber jetzt mit den "aktuellen Flagschiffen" geht man ja von denen auch weg. Schade, Sony...

Gunstick 29. Mär 2019

Hab mir kürzlich das XZ1 gekauft. Nach 6 Monaten dann Problem. Es hing es in einer Reboot...

Lebenszeitverme... 29. Mär 2019

Ja dann verrat' uns doch einfach wovon DU gerade redest. Irgendein Handy wird schon...

weberjn 29. Mär 2019

Sehr zufrieden. Kann sich ein Consumer-Elektronik-Konzern es leisten, keine Smartphones...

Heldbock 29. Mär 2019

Dito! Ich hoffe, diese tollen Erscheinungen sind wieder verschwunden, wenn ich mein...


Folgen Sie uns
       


Boses Noise Cancelling Headphones 700 im Vergleich

Wir haben die ANC-Leistung von drei ANC-Kopfhörern miteinander verglichen. Wir ließen Boses neue Noise Cancelling Headphones 700 gegen Boses Quiet Comfort 35 II und Sonys WH-1000XM3 antreten.

Boses Noise Cancelling Headphones 700 im Vergleich Video aufrufen
TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

    •  /