• IT-Karriere:
  • Services:

Entwicklung: Github führt Entwürfe für Pull-Requests ein

Das Entwicklungsmodell auf der Codehosting- und Kollaborationsplattform Github ist auf Pull Requests ausgelegt und um diese herum gebaut. Der Dienst bekommt nun Entwürfe für diese zentrale Komponente.

Artikel veröffentlicht am ,
Entwickler können auf Github künftig Entwürfe ihrer Pull Requests erstellen.
Entwickler können auf Github künftig Entwürfe ihrer Pull Requests erstellen. (Bild: othree, flickr.com/CC-BY 2.0)

Das Entwicklungsmodell, das die Kollaborationsplattform Github versucht zu propagieren, ist relativ schnell erklärt: Code-Fork erstellen, eine neue Funktion entwickeln, Pull Request erstellen, und den Code letztlich wieder im Original-Repository einpflegen. Dieser Ablauf könnte künftig abgeändert werden, denn der Dienst führt Entwürfe für Pull Request ein, die sich leicht anders verhalten und einem anderen Zweck dienen sollen, als die eigentlichen Pull Requests.

Stellenmarkt
  1. OMIRA GmbH, Ravensburg
  2. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz

In der Ankündigung dazu heißt es, Nutzer der Plattform sollten immer in der Lage sein, "ein Gespräch mit ihren Mitstreitern zu beginnen, sobald ihre brillante Idee oder ihr Code Gestalt annimmt. Selbst wenn der Pull-Request wegen etwas anderem geschlossen oder der Code vollständig umgestaltet wird".

Die neue Entwurfsfunktion soll allerdings allen anderen Beteiligten klar machen, dass der Code in dem Pull Request keinesfalls fertig ist. Vielmehr soll damit klar angezeigt werden, dass dies erst der Anfang einer Idee und der Diskussion dazu sein soll. Sinnvoll sei das etwa für Situationen wie in einem Hackathon oder wenn der Code in seiner vorliegenden Form nicht eingepflegt aber trotzdem diskutiert werden soll. Auch jene Situationen, in denen bisher einfache leere Pull Requests erstellt worden sind, sollen durch die Entwürfe ersetzt werden.

Neben einer anderen optischen Gestaltung der Entwürfe im Vergleich zu normalen Pull Requests, können die Entwürfe auch nicht in den Code eingepflegt werden. Dies geht erst nach dem Setzen einer Option, die den Entwurf in einen normalen Pull Request verwandelt. Falls das Projekt eine Codeowners-Datei nutzt, werden bei den Entwürfen auch keine automatischen Benachrichtigungen an die Liste der Betreuer in der Datei gesendet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying Light - The Following Enhanced...
  2. (u. a. Persona 4 - Golden Deluxe Edition für 14,99€, Bayonetta für 4,99€, Catherine Classic...
  3. 50,99€

Vash 17. Feb 2019

Bevor man sich da hinein vertieft, sollte man vielleicht eher auf den/die Maintainer zu...

dakira 15. Feb 2019

Ähnlich wie in Gitlab gibt es auch bei Gitea ein WIP tag für PRs. Man kann dir PRs erst...

0110101111010001 15. Feb 2019

Kt


Folgen Sie uns
       


Besuch beim Cyberbunker

Wir haben uns den ominösen Cyberbunker an der Mosel oberhalb von Traben-Trarbach von außen angeschaut.

Besuch beim Cyberbunker Video aufrufen
Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
    Energiewende
    Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

    Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

      •  /