Entwicklung: Github erlaubt das Sponsern von Open Source

Kleine Open-Source-Teams oder auch einzelne Entwickler können auf der Plattform Github künftig direkt von ihren Nutzern finanziert werden. Zum Start unterstützt Github die Initiative selbst mit zusätzlichen Spenden und übernimmt die Zahlungsabwicklung.

Artikel veröffentlicht am ,
Auf Github lässt sich die Liebe zu einem Projekt auch finanziell ausdrücken.
Auf Github lässt sich die Liebe zu einem Projekt auch finanziell ausdrücken. (Bild: Github)

Ein Großteil moderner Software nutzt irgendwo in ihren Abhängigkeiten Open-Source-Software, laut Github gilt das sogar für 99 Prozent aller Software überhaupt. Am Ende dieser Abhängigkeiten stehen aber sehr oft einzelne Entwickler, die ihre Arbeit teils sogar als Hobby durchführen. Um diese auch finanziell zu unterstützen, führt Github ein Sponsoring-Programm ein, wie das Unternehmen auf der Konferenz Github Satellite ankündigte.

Stellenmarkt
  1. Java Backend Engineering (f/m/d)
    Skribble Deutschland GmbH, Karlsruhe, Zürich (Schweiz)
  2. IT-Generalist (m/w/d)
    SaluVet GmbH, Bad Waldsee
Detailsuche

Umgesetzt wird das direkt über einen Knopf im Profil der Entwickler. Dabei spielt die eigentliche Tätigkeit der Beitragenden keine Rolle - sei es das Mentoring neuer Beitragender, das Schreiben von Dokumentation oder eben auch das Schreiben von Code. Alle, die zu einem Projekt beitragen, können über den Dienst auf Github direkt finanziell unterstützt werden, verspricht der Anbieter. Erreicht und gefunden werden können diese Beitragenden über eine Schaltfläche, in den jeweiligen Repositories.

Über eine spezielle Steuerungsdatei im Yaml-Format können Projekte ihr Finanzierungsmodell auch direkt über ihr Repository kommunizieren und so etwa Links zu bereits bestehenden Plattformen hinterlegen wie etwa Patreon, Open-Collective oder andere.

Um der Initiative einen erfolgreichen Start zu gewährleisten, wird Github einen Matching Fund auflegen. Das heißt, im ersten Jahr wird das Unternehmen Spenden bis zu einem Wert von 5.000 US-Dollar verdoppeln. Ebenso wird Github die Gebühren für die Zahlungsabwicklung im ersten Jahr der Initiative komplett selbst übernehmen, damit der gespendete Betrag komplett bei den Entwicklern ankommt. Letztlich wird die Sponsoring-Initiative ebenso wie viele andere Dienste von Github kostenfrei angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Artikel
  1. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  2. eStream: Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb
    eStream
    Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb

    Der Wohnwagen Airstream eStream besitzt einen eigenen Elektroantrieb nebst Akku. Das entlastet das Zugfahrzeug und eröffnet weitere Möglichkeiten.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 120,95€ • Alternate (u.a. AKRacing Master Pro Deluxe 449,98€) • Seagate FireCuda 530 1 TB (PS5) 189,90€ • RTX 3070 989€ • The A500 Mini 189,90€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /