Abo
  • Services:
Anzeige
Textwrangler kann aktuell noch aus dem App Store heruntergeladen werden.
Textwrangler kann aktuell noch aus dem App Store heruntergeladen werden. (Bild: Bare Bones Software)

Entwicklung gestoppt: Editor Textwrangler wird eingestellt

Textwrangler kann aktuell noch aus dem App Store heruntergeladen werden.
Textwrangler kann aktuell noch aus dem App Store heruntergeladen werden. (Bild: Bare Bones Software)

Der seit fast 25 Jahren kostenlos erhältliche Mac-Texteditor Textwrangler wird nicht mehr weiterentwickelt und an neue MacOS-Versionen angepasst. Entwickler Bare Bones hat jedoch eine Alternative im Angebot.

Der Editor Textwrangler ist seit knapp 25 Jahren auf dem Markt und stetig weiterentwickelt und an die aktuellen Betriebssystemversionen angepasst worden. Nun werde die Entwicklung eingestellt, teilte Bare Bones Software mit. Die kostenlose Anwendung Textwrangler kann aktuell aber noch aus dem Mac App Store heruntergeladen werden.

Anzeige

Mit dem leistungsfähigeren Editor BBEdit hat Bare Bones eine Alternative im Sortiment. BBEdit kann 30 Tage lang kostenlos in der Vollversion getestet werden. Die kostenlose Version bietet die gleichen Funktionen wie Textwrangler. Wer will, kann die kostenpflichtige Variante von BBEdit für rund 50 US-Dollar erwerben. In einer Vergleichstabelle hat der Hersteller die Unterschiede zwischen beiden Versionen aufgelistet.

Bare Bones kritisiert Apple wegen der hohen Provisionsgebühren im Mac App Store und bietet seit einiger Zeit BBEdit nur noch über die eigene Homepage an. Wer eine ältere Version von BBEdit aus dem App Store kaufte, kann das Update für 29,99 US-Dollar erstehen.


eye home zur Startseite
MasterBlupperer 07. Mär 2017

... wobei da schon noch etwas mehr Leistung dabei ist ;-) Entwickler-Dokumentation...

Deff-Zero 06. Mär 2017

BBEdit. TextWrangler war schon immer eine um ein paar Features reduzierte Variante von...

Stormking 06. Mär 2017

Tja, Eight Megabytes ... das gilt heute als ultra-leichtgewichtig.

MarioWario 06. Mär 2017

Mensch die Software (BBEdit ist vllt. drei Jahre jünger als Textwrangler) ist auch schon...

Teebecher 06. Mär 2017

Die braucht man? Ich bin seit über 20 Jahren Programmierer, habe es nie wirklich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn
  3. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  4. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)
  3. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

  1. Fortsetzung Mass Effect & Ende von ME 3

    Erny | 04:22

  2. Re: Danke Electronic Arts...

    Gucky | 03:43

  3. Re: Gpus noch viel zu langsam.

    Sarkastius | 03:20

  4. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Sarkastius | 03:07

  5. Re: 10-50MW

    Sarkastius | 02:50


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel