Abo
  • Services:
Anzeige
Entwicklerwettbewerb: Facebook Developer World Hack kommt nach Berlin
(Bild: Facebook)

Entwicklerwettbewerb: Facebook Developer World Hack kommt nach Berlin

Entwicklerwettbewerb: Facebook Developer World Hack kommt nach Berlin
(Bild: Facebook)

Im September 2012 können Entwickler der Berliner IT-Szene zeigen, ob sie beim Facebook Developer World Hack soziale Applikationen schaffen können, die Facebook beeindrucken. Die Themen sind Facebook-APIs, Mobile-SDKs und Open Graph.

Beim Facebook Developer World Hack konkurrieren Entwickler am 11. September 2012 in Berlin um die beste App für das soziale Netzwerk. Am Wettbewerb teilnehmen können nur Apps, die am Tag des Events entwickelt wurden.

Anzeige

Mitmachen könne bei den World Hacks jeder, auch Programmierer, die noch nicht für Facebook entwickelt hätten oder mit den APIs vertraut seien, gab das Unternehmen am 9. August 2012 bekannt. Jedes Event werde mit einer technischen Einführung beginnen. Beim Wettbewerb würden Facebook-Entwickler anwesend sein, um Fragen zu beantworten und die Teilnehmer beim Programmieren zu unterstützen. Am Ende eines jeden Events stellten die Teams ihre Apps vor und die besten Apps in verschiedenen Kategorien würden in einer Preisverleihung prämiert.

In der Heimat der Entwickler

"Das Treffen mit Entwicklern auf der Mobile Hack Roadshow hat uns dazu inspiriert, uns auf den Weg zu machen, um in den Heimatstädten der Entwickler Zeit zu verbringen. Wir haben Orte ausgewählt, in denen wir bisher noch nicht waren, wo wir bemerkenswertes Wachstum beim Entwickeln interessanter Apps gesehen haben und zu denen wir von Entwicklern eingeladen wurden", erklärte das Unternehmen.

Der Entwicklerwettbewerb wird in zwölf Städten in der ganzen Welt stattfinden, neben dem Café Moskau in Berlin gibt es Veranstaltungsorte unter anderem in Moskau, Barcelona, Warschau, Bangalore und Mexico City.

Mehr als 400 Entwickler waren 2011 zur "Facebook HACK" in der Berliner Kalkscheune gekommen, dabei waren Offenheit und Treue zu Standards wie OpenID und OAuth wichtige Themen. Als größtes Problem der Entwickler wurden die Bugs in der Plattform genannt. Zählte Facebook im Oktober 2010 zum Start der Initiative noch rund 4.500 Bugs, konnte das Unternehmen diese Zahl bis März 2011 auf rund 1.200 reduzieren.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ARI Fleet Germany GmbH, Stuttgart
  2. prismat, Dortmund
  3. VÖLKL SPORTS GMBH & CO. KG, Straubing, Raum Regensburg / Deggendorf
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  2. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  3. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  4. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  5. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen

  6. Polyphony Digital

    GT Sport bekommt Einzelspielerliga

  7. Smartphone-Tarife

    Congstar wertet Prepaid-Pakete auf

  8. Rauschgifthandel

    BKA nimmt "Top-Verkäufer" aus dem Darknet fest

  9. Toyota

    Roboter T-HR3 meldet sich zum Arbeitseinsatz

  10. FixFifa

    Fans von Fifa 18 drohen mit Boykott



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  2. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Wegen iPhone X dieses Jahr kein Weihnachten

    Tolomeo | 15:54

  2. Re: Gegenüberstellung?

    miauwww | 15:54

  3. Re: War klar

    wenkman | 15:51

  4. Re: Warum braucht ein Zweirad der Zukunft

    Der Spatz | 15:51

  5. Re: iPhone X = Experimental

    ibsi | 15:50


  1. 14:39

  2. 14:24

  3. 12:56

  4. 12:30

  5. 11:59

  6. 11:51

  7. 11:45

  8. 11:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel