Abo
  • Services:
Anzeige
Innerhalb der Bitcoin-Community gibt es offenbar Zoff und aufgestaute Emotionen.
Innerhalb der Bitcoin-Community gibt es offenbar Zoff und aufgestaute Emotionen. (Bild: Karen Bleier/AFP/Getty Images)

'Großartig, dass Bitcoin keine Demokratie ist'

Weil einige der Entwickler mit der jahrelangen Verzögerung unzufrieden waren, starteten sie einen Fork, um das Problem zu umgehen. Bei dem Bitcoin XT genannten Modell sollte es möglich sein, die Blockgröße zu erhöhen, wenn mindestens 75 Prozent der Miner für eine Vergrößerung stimmten. Das gefiel offenbar nicht jedem: Der Admin der Seite Bitcoin.org, der unter dem Pseudonym Theymos auftritt, schrieb: "Eine der großartigen Dinge bei Bitcoin ist, dass es sich nicht um eine Demokratie handelt."

Anzeige

Anstatt konstruktiv mit dem Fork umzugehen, hätte es massive Denial-of-Service-Angriffe gegen neue Nodes gegeben, die Bitcoin XT unterstützten. Diese Angriffe hätten in einigen Regionen sogar lokale ISPs lahmgelegt, schreibt Hearn unter Verweis auf eine Reddit-Diskussion. Die Informationen über Bitcoin XT seien zudem auf der offiziellen Seite und in verschiedenen Foren immer wieder zensiert worden, weil die Verwalter den Fork als illoyal bezeichneten.

Hearn ist nicht der einzige Kritiker

Hearn ist nicht der einzige Kritiker. Die Kernentwickler Gavin Andresen und Jeff Garzik schrieben am 29. Dezember vergangenen Jahres einen gemeinsamen Artikel, in dem sie ähnliche Kritikpunkte üben wie Hearn. Wenn die Blockgröße nicht angehoben werde, die Zahl der Transaktionen sich aber verdoppele, müssten die Gebühren natürlicherweise steigen, heißt es in dem Artikel.

Erst vor wenigen Tagen hatten Entwickler einen weiteren Ausweg aus der Misere versucht. Bitcoin Classic ermöglicht Blöcke von 2 Mbyte und später mehr - bei Bedarf. Hier wird es auf die Akzeptanz ankommen. Auch wenn das Projekt von einigen Entwicklern, Minern und Tauschbörsen akzeptiert wird, scheint eine kritische Masse noch nicht erreicht zu sein.

Wie geht es weiter mit Bitcoin?

Nach dem heutigen Tag erscheint die Zukunft von Bitcoin ungewiss. Der Kurs der Kryptowährung sank heute drastisch ab, um mehr als 8 Prozent. Der Kurs kann sich sicherlich schnell wieder erholen - doch die beschädigten Beziehungen innerhalb der Entwicklerszene dürften längere Zeit brauchen, um zu heilen. Eine Kryptowährung zu entwickeln, ist eben keine rein technische Aufgabe.

 Entwickler rechnet ab: "Bitcoin ist gescheitert"

eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. IT2media GmbH & Co.KG, Nürnberg
  3. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  4. über Personalwerk Sourcing GmbH, Bad Nauheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€
  2. 299,00€
  3. 47,99€

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Macht da bitte nicht mit

    sofries | 02:33

  2. Re: Activision patentiert Förderung von Krebs

    sofries | 02:17

  3. Re: Kosten ...

    DAUVersteher | 02:11

  4. Re: 50MBps

    bombinho | 02:01

  5. Re: Lustig. Aber Telefonkabel ist super?

    486dx4-160 | 01:27


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel