• IT-Karriere:
  • Services:

Entwickler-Community: Stack Overflow meldet Server-Einbruch

Die vor allem bei Entwicklern und Programmierern beliebte Webseite Stack Overflow ist angegriffen worden. Dem Betreiber zufolge sollen aber keine Nutzerdaten entwendet worden sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Programmier bei Stack Overflow
Programmier bei Stack Overflow (Bild: Stack Overflow)

Der Betreiber der Plattform Stack Overflow hat einen Angriff auf seine eigenen Dienste entdeckt. Das berichtet Mary Ferguson, Vice President of Engineering, im Blog des Betreibers: "Am Wochenende kam es zu einem Angriff auf Stack Overflow." Auf der Web-Plattform Stack Overflow können sich Entwickler und Programmierer unter anderem über Probleme zu ihrer Software austauschen und sich gegenseitig weiterhelfen.

Stellenmarkt
  1. RND RedaktionsNetzwerk Deutschland GmbH, Hannover
  2. AOK Rheinland/Hamburg - Die Gesundheitskasse, Düsseldorf

Der noch sehr kurzen Meldung zufolge kann der Betreiber bestätigen, "dass am 11. Mai ein gewisses Maß an Zugriff auf Produktivsysteme erreicht wurde". Details zum vollen Ausmaß des Zugriffes, sowie ob und was die Angreifer an der Seite eventuell hätten ändern können, teilte Stack Overflow nicht mit.

Ebenso wenig ist derzeit bekannt, wie die Angreifer in die Systeme eindringen konnten. In dem Blog-Eintrag heißt es: "Wir haben das Ausmaß des Zugriffs entdeckt und untersucht und beheben alle bekannten Sicherheitslücken." Dies könnte möglicherweise ein Hinweis darauf sein, dass die Angreifer sich über bekannte Sicherheitslücken Zugriff auf die System verschafften.

Der internen Untersuchung zufolge sollen die Angreifer aber weder Kunden- noch Nutzerdaten kompromittiert haben. Diese wären die aus Sicht der Angreifer wohl interessantesten Daten der Plattform. So finden sich dort möglicherweise Passwörter oder andere Zugangsdaten für die von den Entwicklern betreuten Projekte. Über das nicht-öffentliche Enterprise-Angebot von Stack Overflow könnten Angreifer ebenso Unternehmensinterna erlangen, die für weitere Angriffe genutzt werden könnten.

Nach Ende der Untersuchung will Stack Overflow weitere Informationen zu dem Angriff bereitstellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. Sony DualSense Wireless-Controller für 67,89€

DASPRiD 20. Mai 2019

Genau so, wenn er nach 20 Zeichen aufhört ;)

dummdumm 17. Mai 2019

Mit ein wenig Ahnung hättest du gewusst, dass solche Fragen auch nicht auf Stackoverflow...

logged_in 17. Mai 2019

Newly created site profiles and existing ones with 1 reputation will, upon receiving the...

Proctrap 17. Mai 2019

Oder wieso genau bricht man bei SO ein ?! Außer Verbreitung von malware an 99% der...


Folgen Sie uns
       


Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit

Im Testvideo stellt Golem.de das Remake des epischen Fantasy-Rollenspiels Demon's Souls für die Playstation 5 vor.

Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit Video aufrufen
Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

    •  /