• IT-Karriere:
  • Services:

Entlassungen: Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark

Nach dem Scheitern von Pageplace und dem Verkauf anderer Internet-Unternehmen streicht die Deutsche Telekom viele Stellen in der Innovationabteilung. Eigene Onlinefirmen will die Telekom nicht mehr gründen.

Artikel veröffentlicht am ,
Musicload
Musicload (Bild: Telekom)

Die Deutsche Telekom baut mehrere hundert Arbeitsplätze in ihrer Innovationsabteilung ab. Das berichtet das Manager Magazin unter Berufung auf Unternehmenskenner. Der Bereich sollte nach den Planungen des früheren Telekom-Chefs René Obermann eigene Internetdienste für Endkunden wie den Musikdienst Musicload entwickeln.

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. KWA Kuratorium Wohnen im Alter gAG, Unterhaching

Doch der neue Konzernchef Timotheus Höttges ändert nun die Ausrichtung der Innovationsabteilung. Diese soll sich laut dem Bericht nur noch auf Netzwerkentwicklungen konzentrieren. Neue Internet-Dienste soll es nach Höttges Willen künftig dagegen ausschließlich über Partnerschaften wie die mit dem Musikstreaming-Dienst Spotify geben. Laut dem Bericht soll das Abbauprogramm noch heute intern verkündet werden.

Ein Konzernsprecher bestätigte den geplanten Abbau. Der Stellenabbau solle bis 2018 sozialverträglich ablaufen. Insgesamt habe die Abteilung rund 4.000 Mitarbeiter.

Viele digitale Eigenprodukte der Telekom waren gescheitert: So wurden die Download-Angebote wie Musicload und Gamesload aufgegeben und verkauft. Die Telekom zog sich bereits im Januar 2012 aus dem digitalen Softwarevertrieb zurück und verkaufte ihr Downloadportal Softwareload an das französische Unternehmen Nexway.

Ihren digitalen Kiosk Pageplace schloss die Telekom am 31. März 2014. In einer E-Mail an die Nutzer des Dienstes teilte der Konzern mit, dass ein Zugriff auf gekaufte E-Books danach nicht mehr möglich sein werde. Gekaufte Bücher, Magazine oder Zeitungen könnten auf Tolino-Partner wie zum Beispiel Weltbild.de, Hugendubel.de oder Buch.de übertragen oder offline gesichert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Zotac Gaming GeForce RTX 3090 Trinity für 1.787,33€)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)
  3. ab 2.174€

nille02 19. Sep 2014

Das ist auch nicht wirklich schwer, wenn der Telekom die Preise vorgegeben werden...

nicoledos 19. Sep 2014

Ist kein Widerspruch zu meinem geschriebenen.

derKlaus 19. Sep 2014

;) Im Unternehmensbereich gab es da schon einiges. Dumm dabei, dass die DTAG da...

robinx999 18. Sep 2014

Naja im Artikel heißt es doch Neue Internet-Dienste soll es nach Höttges Willen künftig...


Folgen Sie uns
       


PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


      •  /