Entity List: US-Behörden uneinig über Embargo von Honor

Huawei hatte Honor verkauft, damit die Marke den Beschränkungen der US-Regierung entgeht. Ein Embargo steht aber offenbar dennoch im Raum.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Honor 50 Pro
Das Honor 50 Pro (Bild: Honor)

US-Behörden diskutieren momentan, ob der chinesische Smartphone-Hersteller Honor auf der sogenannten Entity List landen soll. Das berichtet die Washington Post. Amerikanischen Unternehmen ist es verboten, mit Unternehmen auf dieser Liste Geschäfte zu machen, die Produkte dürfen zudem nicht eingeführt werden. Eines der prominentesten Mitglieder der Entity List ist Huawei.

Stellenmarkt
  1. Team-Leiter:in (w/m/d) für die Informations- und Kommunikationstechnik
    Hochschule Aalen, Aalen
  2. DevOps Software Engineer im Bereich "Software Factory" (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt
Detailsuche

Huawei hatte Honor Ende 2020 verkauft, damit die Marke wieder mit US-Unternehmen kooperieren kann. Mittlerweile hat Honor seine ersten neuen Smartphones vorgestellt und arbeitet bei diesen unter anderem mit den US-Unternehmen Google, Intel und Qualcomm zusammen. Obwohl das Unternehmen - anders als Huawei - kein 5G-Equipment verkauft, wird nun dennoch über Sanktionen diskutiert.

Dabei sind sich die vier beteiligten Behörden allerdings uneinig, wie die Washington Post berichtet: Vertreter des Verteidigungsministeriums und des Energieministeriums sollen für eine Registrierung Honors auf der Entity List votiert haben, die des Handelsministeriums und des Außenministeriums nicht.

Entscheidung wird an höhere Stellen verwiesen

Dieses Patt führt dazu, dass die Entscheidung in die Ministerebene der Behörden verlagert wird. Sollten auch die Minister sich nicht einigen können, kann der Fall am Ende bei US-Präsident Joseph Biden landen. Biden hat seit seinem Amtsantritt die von Amtsvorgänger Donald Trump durchgesetzte harte Linie gegenüber China und chinesischen Unternehmen kaum aufgeweicht.

Golem Karrierewelt
  1. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, Virtuell
  2. IPv6 Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.12.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Honor gehört seit dem Verkauf einem Konsortium namens Shenzhen Zhixin New Information Technology. Teile des Konsortiums sind staatliche Stellen, was US-Behörden unter Umständen missfallen könnte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Start-ups
Der Osten erfindet sich neu

Start-ups spielen beim wirtschaftlichen Aufholprozess in Ostdeutschland eine zunehmende Rolle - Game Changer sind sie bisher aber nicht.
Ein Bericht von Carolin Wilms

Start-ups: Der Osten erfindet sich neu
Artikel
  1. Smart Home Eco Systems: Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?
    Smart Home Eco Systems
    Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?

    Alexa, Homekit, Google Home - ist das nicht eigentlich alles das Gleiche? Nein, es gibt erhebliche Unterschiede bei Sprachsteuerung, Integration und Datenschutz. Ein Vergleich.
    Eine Analyse von Karl-Heinz Müller

  2. Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
    Superbase V
    Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

    Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

  3. Google: Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller
    Google
    Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller

    Mit der Einstellung von Stadia können auch Tausende der speziellen Controller ohne ein Update nicht mehr drahtlos genutzt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Razer DeathAdder V3 Pro 106,39€ • Alternate (u. a. Kingston FURY Beast RGB 32 GB DDR5-6000 226,89€, be quiet! Silent Base 802 Window 156,89€) • MindFactory (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€) • SanDisk microSDXC 400 GB 29,99€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /