• IT-Karriere:
  • Services:

Entertainmentsystem: Alpines Carplay-und Android-Auto-Display ist 11 Zoll groß

Alpine hat eine Nachrüstlösung für Autos mit DIN-Schacht vorgestellt, die ein elf Zoll großes Touchscreen-Display bietet. Es handelt sich um das vermutlich größte Carplay- und Android-Auto-Display auf dem Markt.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Alpine iLX-F411
Alpine iLX-F411 (Bild: Alpine)

Alpines neues Radio-Nachrüstmodul iLX-F411 ist mit einem 11 Zoll großen Display ausgerüstet, auf dem Nutzer neben Carplay Android Auto nutzen können, um sich beispielsweise Routen anzeigen zu lassen. Auch die Audio-Medienwiedergabe sowie die Darstellung von eingehenden Nachrichten sind möglich, sofern ein iPhone oder ein kompatibles Android-Gerät per Kabel gekoppelt sind.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Das Bildschirmpanel mit WVGA-Auflösung ist mit einer kapazitiven Touchoberfläche ausgerüstet. Neben der Schnittstelle zu Smartphone-Betriebssystemen ist Bluetooth für Freisprechfunktionen vorhanden.

Nutzer können auch externe Quellen über USB oder den AUX-Eingang beziehungsweise den HDMI-Eingang einspielen und Bilder von Vorwärts- und Rückfahrkamera einblenden.

Das iLX-F411 benötigt nur einen einfachen DIN-Schacht, da das Display über eine Halterung mit dem eigentlichen Modul verbunden ist. Die Konstruktion lässt sich vielfältig verstellen, damit sie im Auto Platz hat. Das Alpine iLX-F411 soll ab Juni 2020 in den USA für rund 1.200 US-Dollar erhältlich sein, europäische Preise und Verfügbarkeiten stehen noch aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Xiaomi Mi 9 128 GB Ocean Blue für 369,00€ und Deepcool Matrexx 55 V3 Tower...
  2. 90,99€ (Bestpreis)
  3. (u. a. 256GB microSDXC für 52,99€, 128GB für 24,39€ und 512 GB für 114,99€)

dantist 09. Jan 2020 / Themenstart

Ist mir bei meinem noch nie aufgefallen, so schlimm kann es also nicht sein ;)

derdiedas 08. Jan 2020 / Themenstart

Von Krando (einfach auf aliexpress.com suchen) gibt es schon lange 10" bis 12.1" Geräte...

dEEkAy 08. Jan 2020 / Themenstart

Ich suche achon seit längerem nach einem Touchscreen/Android Nachrüstkit für meinen X5...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020)

Der Looking Glass 8K ist ein Monitor, der mittels Lichtfeldtechnologie 3D-Inhalte als Hologramm anzeigen kann. Golem.de hat sich das Display auf der CES 2020 genauer angeschaut.

Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /