Abo
  • Services:

Entertain TV Mobil: Mobile Nutzung für Magenta-Eins-Kunden kostenlos

Die Telekom bietet Magenta-Eins-Kunden den Zugriff auf Entertain TV Mobil neuerdings kostenlos an. Damit kann der Fernsehdienst ohne Aufpreis unterwegs verwendet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Entertain TV Mobil für die Nutzung auf Smartphone und Tablet
Entertain TV Mobil für die Nutzung auf Smartphone und Tablet (Bild: John Macdougall/AFP/Getty Images)

Die mobile Version von Entertain TV wird für einige Telekom-Kunden kostenlos. Das gilt für alle Magenta-Eins-Kunden und dabei auch für Bestandskunden. Bisher mussten alle Telekom-Kunden dafür bezahlen, wenn sie Entertain TV Mobil nutzen wollten. Für die übrigen Entertain-TV-Kunden kostet die mobile Variante 6,95 Euro im Monat. Wer kein normales Entertain TV gebucht hat, zahlt dafür 9,95 Euro pro Monat.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf, Leipzig, München
  2. Bosch-Gruppe, Abstatt

Entertain TV Mobil erlaubt es, die Inhalte von Entertain TV auf einem Smartphone oder Tablet anzuschauen. Dafür steht eine passende App bereit, die es für Android und iOS gibt. Wer Entertain TV in den eigenen vier Wänden im WLAN auf dem Smartphone oder Tablet nutzen möchte, muss die Mobil-Option ebenfalls dazu buchen. Außer auf Smartphones oder Tablets kann Entertain TV Mobil auch im Browser auf einem Desktop-Rechner oder einem Notebook genutzt werden. Die Nutzung von Entertain TV Mobil ist auf maximal vier Geräte beschränkt.

Unterwegs fernsehen

Aus der Entertain-TV-Mobil-App heraus ist prinzipiell der Zugriff auf alle Entertain-TV-Inhalte möglich. Wer unterwegs garantiert alle TV-Sender darüber anschauen möchte, muss aber einen Mobilfunkvertrag der Deutschen Telekom verwenden. Ansonsten können diese Sender nur über einen WLAN-Hotspot der Deutschen Telekom und im heimischen WLAN verwendet werden.

Wer den Cloud-Rekorder von Entertain TV nutzt, kann dessen Inhalte auf dem Smartphone oder Tablet abspielen. Von unterwegs kann bei Bedarf der Cloud-Rekorder auch programmiert werden.

Entertain TV zwei Jahre kostenlos

Festnetzneukunden erhalten Entertain TV derzeit von der Telekom für zwei Jahre kostenlos. Wenn die im Zuge dessen zu Magenta-Eins-Kunden werden, ist auch die Mobil-Ausführung mit dabei.

In Entertain TV sind jetzt auch die Mediatheken von Arte und den RTL-Fernsehsendern enthalten. Über TV Now können Sendungen von RTL, Super RTL, RTL II, RTL plus, RTL Nitro, Vox sowie N-TV bis zu 30 Tage nach der Ausstrahlung angesehen werden. Arte hält seine Sendungen in der Mediathek sogar drei Monate vor.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 31,99€
  3. (-31%) 23,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

chhtm 06. Sep 2016

Gerade eben versucht, dies dazu zu buchen. Auskunft: Nur für Kunden mit neuem 400 Media...

TrollNo1 02. Sep 2016

Am PC oder Laptop kann man auch z.B. über den VLC Player Entertain schauen. Die Sender...

zoeck 02. Sep 2016

Der Traffic wird ganz normal berechnet...


Folgen Sie uns
       


Death's Gambit und Dead Cells - Golem.de Live

Zwei Spiele, die extrem ähnlich aussehen, sich aber grundlegend anders spielen. Wir schauen das 2D-Dark-Souls Death's Gambit sowie das Metroidvania auf Speed Dead Cells bei #GolemLive an.

Death's Gambit und Dead Cells - Golem.de Live Video aufrufen
Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  2. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  3. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen

The Cycle angespielt: Wenn Freunde sich in den Rücken fallen
The Cycle angespielt
Wenn Freunde sich in den Rücken fallen

Unter 20 Leuten findet sich immer ein Verbündeter - und der ist bei The Cycle des Berliner Studios Yager wichtig, denn wir haben nur 20 Minuten, um Aufträge zu erfüllen und von einem Planeten zu fliehen. In der Closed Alpha klappte das nämlich nicht immer so, wie von uns beabsichtigt.
Ein Hands on von Marc Sauter

  1. Contracts Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
  2. Human Head Studios Wikingerspiel Rune kommt in den Early Access
  3. Games Deutsche Spielentwickler verlieren weiter Marktanteile

HDR-Capture im Test: High-End-Streaming von der Couch aus
HDR-Capture im Test
High-End-Streaming von der Couch aus

Was bringen all die schönen neuen Farben auf dem 4K-HDR-TV, wenn man sie nicht speichern kann oder während des Livestreams nicht mehr selber sieht? Avermedia bietet mit den Capture-Karten Live Gamer 4K und Live Gamer Ultra erstmals bezahlbare Lösungen an. PC-Spieler sehen mit ihnen sogar bis zu 240 Bilder pro Sekunde.
Von Michael Wieczorek

  1. DisplayHDR Vesa veröffentlicht erstes Testwerkzeug für HDR-Standard
  2. HDMI 2.0 und Displayport HDR bleibt Handarbeit
  3. Intel Linux bekommt experimentelle HDR-Unterstützung

    •  /