Abo
  • Services:
Anzeige
Entertain TV Mobil für die Nutzung auf Smartphone und Tablet
Entertain TV Mobil für die Nutzung auf Smartphone und Tablet (Bild: John Macdougall/AFP/Getty Images)

Entertain TV Mobil: Mobile Nutzung für Magenta-Eins-Kunden kostenlos

Entertain TV Mobil für die Nutzung auf Smartphone und Tablet
Entertain TV Mobil für die Nutzung auf Smartphone und Tablet (Bild: John Macdougall/AFP/Getty Images)

Die Telekom bietet Magenta-Eins-Kunden den Zugriff auf Entertain TV Mobil neuerdings kostenlos an. Damit kann der Fernsehdienst ohne Aufpreis unterwegs verwendet werden.

Die mobile Version von Entertain TV wird für einige Telekom-Kunden kostenlos. Das gilt für alle Magenta-Eins-Kunden und dabei auch für Bestandskunden. Bisher mussten alle Telekom-Kunden dafür bezahlen, wenn sie Entertain TV Mobil nutzen wollten. Für die übrigen Entertain-TV-Kunden kostet die mobile Variante 6,95 Euro im Monat. Wer kein normales Entertain TV gebucht hat, zahlt dafür 9,95 Euro pro Monat.

Anzeige

Entertain TV Mobil erlaubt es, die Inhalte von Entertain TV auf einem Smartphone oder Tablet anzuschauen. Dafür steht eine passende App bereit, die es für Android und iOS gibt. Wer Entertain TV in den eigenen vier Wänden im WLAN auf dem Smartphone oder Tablet nutzen möchte, muss die Mobil-Option ebenfalls dazu buchen. Außer auf Smartphones oder Tablets kann Entertain TV Mobil auch im Browser auf einem Desktop-Rechner oder einem Notebook genutzt werden. Die Nutzung von Entertain TV Mobil ist auf maximal vier Geräte beschränkt.

Unterwegs fernsehen

Aus der Entertain-TV-Mobil-App heraus ist prinzipiell der Zugriff auf alle Entertain-TV-Inhalte möglich. Wer unterwegs garantiert alle TV-Sender darüber anschauen möchte, muss aber einen Mobilfunkvertrag der Deutschen Telekom verwenden. Ansonsten können diese Sender nur über einen WLAN-Hotspot der Deutschen Telekom und im heimischen WLAN verwendet werden.

Wer den Cloud-Rekorder von Entertain TV nutzt, kann dessen Inhalte auf dem Smartphone oder Tablet abspielen. Von unterwegs kann bei Bedarf der Cloud-Rekorder auch programmiert werden.

Entertain TV zwei Jahre kostenlos

Festnetzneukunden erhalten Entertain TV derzeit von der Telekom für zwei Jahre kostenlos. Wenn die im Zuge dessen zu Magenta-Eins-Kunden werden, ist auch die Mobil-Ausführung mit dabei.

In Entertain TV sind jetzt auch die Mediatheken von Arte und den RTL-Fernsehsendern enthalten. Über TV Now können Sendungen von RTL, Super RTL, RTL II, RTL plus, RTL Nitro, Vox sowie N-TV bis zu 30 Tage nach der Ausstrahlung angesehen werden. Arte hält seine Sendungen in der Mediathek sogar drei Monate vor.


eye home zur Startseite
chhtm 06. Sep 2016

Gerade eben versucht, dies dazu zu buchen. Auskunft: Nur für Kunden mit neuem 400 Media...

TrollNo1 02. Sep 2016

Am PC oder Laptop kann man auch z.B. über den VLC Player Entertain schauen. Die Sender...

zoeck 02. Sep 2016

Der Traffic wird ganz normal berechnet...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. gematik Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH, Berlin
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Axians IT Solutions GmbH, Ulm, Stuttgart, München, Nürnberg oder Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  2. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  3. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  4. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  5. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  6. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  7. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  8. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  9. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  10. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  2. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF Wie TLS abgehört werden könnte
  3. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet

  1. Re: Unsere Steuergelder zur Generierung...

    ibecf | 14:40

  2. Re: Globalisierung ist schon toll

    Umaru | 14:40

  3. Re: Ich kaufe mir ein E-Auto wenn...

    monosurround | 14:28

  4. Re: kein einziger meter

    monosurround | 14:21

  5. Re: Achso

    User_x | 14:10


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel