Abo
  • Services:
Anzeige
Entertain TV Mobil für die Nutzung auf Smartphone und Tablet
Entertain TV Mobil für die Nutzung auf Smartphone und Tablet (Bild: John Macdougall/AFP/Getty Images)

Entertain TV Mobil: Mobile Nutzung für Magenta-Eins-Kunden kostenlos

Entertain TV Mobil für die Nutzung auf Smartphone und Tablet
Entertain TV Mobil für die Nutzung auf Smartphone und Tablet (Bild: John Macdougall/AFP/Getty Images)

Die Telekom bietet Magenta-Eins-Kunden den Zugriff auf Entertain TV Mobil neuerdings kostenlos an. Damit kann der Fernsehdienst ohne Aufpreis unterwegs verwendet werden.

Die mobile Version von Entertain TV wird für einige Telekom-Kunden kostenlos. Das gilt für alle Magenta-Eins-Kunden und dabei auch für Bestandskunden. Bisher mussten alle Telekom-Kunden dafür bezahlen, wenn sie Entertain TV Mobil nutzen wollten. Für die übrigen Entertain-TV-Kunden kostet die mobile Variante 6,95 Euro im Monat. Wer kein normales Entertain TV gebucht hat, zahlt dafür 9,95 Euro pro Monat.

Anzeige

Entertain TV Mobil erlaubt es, die Inhalte von Entertain TV auf einem Smartphone oder Tablet anzuschauen. Dafür steht eine passende App bereit, die es für Android und iOS gibt. Wer Entertain TV in den eigenen vier Wänden im WLAN auf dem Smartphone oder Tablet nutzen möchte, muss die Mobil-Option ebenfalls dazu buchen. Außer auf Smartphones oder Tablets kann Entertain TV Mobil auch im Browser auf einem Desktop-Rechner oder einem Notebook genutzt werden. Die Nutzung von Entertain TV Mobil ist auf maximal vier Geräte beschränkt.

Unterwegs fernsehen

Aus der Entertain-TV-Mobil-App heraus ist prinzipiell der Zugriff auf alle Entertain-TV-Inhalte möglich. Wer unterwegs garantiert alle TV-Sender darüber anschauen möchte, muss aber einen Mobilfunkvertrag der Deutschen Telekom verwenden. Ansonsten können diese Sender nur über einen WLAN-Hotspot der Deutschen Telekom und im heimischen WLAN verwendet werden.

Wer den Cloud-Rekorder von Entertain TV nutzt, kann dessen Inhalte auf dem Smartphone oder Tablet abspielen. Von unterwegs kann bei Bedarf der Cloud-Rekorder auch programmiert werden.

Entertain TV zwei Jahre kostenlos

Festnetzneukunden erhalten Entertain TV derzeit von der Telekom für zwei Jahre kostenlos. Wenn die im Zuge dessen zu Magenta-Eins-Kunden werden, ist auch die Mobil-Ausführung mit dabei.

In Entertain TV sind jetzt auch die Mediatheken von Arte und den RTL-Fernsehsendern enthalten. Über TV Now können Sendungen von RTL, Super RTL, RTL II, RTL plus, RTL Nitro, Vox sowie N-TV bis zu 30 Tage nach der Ausstrahlung angesehen werden. Arte hält seine Sendungen in der Mediathek sogar drei Monate vor.


eye home zur Startseite
chhtm 06. Sep 2016

Gerade eben versucht, dies dazu zu buchen. Auskunft: Nur für Kunden mit neuem 400 Media...

TrollNo1 02. Sep 2016

Am PC oder Laptop kann man auch z.B. über den VLC Player Entertain schauen. Die Sender...

zoeck 02. Sep 2016

Der Traffic wird ganz normal berechnet...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Faubel & Co. Nachf. GmbH, Melsungen
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. Daimler AG, Fellbach
  4. Knauf Information Services GmbH, Iphofen (Raum Würzburg)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 10€ Rabatt auf Game of Thrones, reduzierte Box-Sets und 2 Serien-Staffeln auf Blu-ray für...
  2. 189,00€ (Bestpreis!)
  3. 19,99€ (nur für Prime-Mitglieder)

Folgen Sie uns
       


  1. Playstation VR

    Sonys VR-System verkauft sich über 900.000 Mal

  2. Xperia XA1 und XA1 Ultra

    Sony präsentiert zwei Android-Smartphones ab 300 Euro

  3. Sony Xperia XZ Premium

    Smartphone mit 4K-Display nimmt 960 Bilder/s auf

  4. Lenovo Miix 320

    Günstiges Windows-Detachable mit LTE-Modem

  5. Alcatel A5 LED im Hands on

    Wenn die Smartphone-Rückseite wild blinkt

  6. Yoga 520 und 720

    USB-C und Kaby Lake für Lenovos Falt-Notebooks

  7. Lenovo-Tab-4-Serie

    Lenovos neue Android-Tablets kosten ab 180 Euro

  8. Senkrechtstarter

    Solardrohne fliegt wie ein Harrier

  9. Genovation

    Elektrische Corvette bricht Rekord

  10. Entschärfung

    China kommt Deutschland bei Elektroauto-Quote entgegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. MX Board Silent im Praxistest Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  3. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. Apple Planet der affigen Fernsehshows
  2. München Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

  1. Re: stand by 1 monat?

    ArcherV | 09:44

  2. Re: Offensichtlich dich

    User_x | 09:43

  3. Re: Bezahlte Leistungen einzufordern und Angebote...

    DAUVersteher | 09:43

  4. eMMC != SSD

    drsnuggles79 | 09:39

  5. größere Pixel = größerer Sensor?

    niemandhier | 09:39


  1. 09:30

  2. 08:45

  3. 08:45

  4. 08:10

  5. 08:00

  6. 08:00

  7. 08:00

  8. 07:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel