• IT-Karriere:
  • Services:

Enterprise und Cloud: Microsoft verbindet Windows und Office 365 zu einer Lizenz

Office 365 und Windows werden bei Microsoft immer stärker miteinander verbunden. Microsoft 365 ist die neue Lizenz, die Unternehmen Office 365 und Windows 10 als eine Lizenz mieten lässt. Auf der Inspire 2017 pries das Unternehmen auch seine Expansion auf dem Cloud-Markt an - mit einigen großen Zahlen.

Artikel veröffentlicht am ,
Enterprise und Cloud: Microsoft verbindet Windows und Office 365 zu einer Lizenz
(Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Microsoft hat auf der Hausmesse Inspire ein neues Abonnement vorgestellt, das Windows- und Office-365-Lizenz vereint. Das Unternehmen bezeichnet sein neues Produkt als Microsoft 365. Es ist der Nachfolger von Microsoft Secure Productive Enterprise (SPE), das ein ähnliches Angebot darstellt. Das neue Produkt teilt sich in zwei unterschiedliche Lizenzen auf. Microsoft 365 Enterprise setzt sich aus einer Lizenz für Office 365 Enterprise, einer Kopie von Windows 10 Enterprise und Enterprise Mobility + Security für die Verwaltung von Cloud, virtuellen Desktops und mobilen Geräten innerhalb einer Firma zusammen.

Stellenmarkt
  1. Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen, Pattensen
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Microsoft 365 Business enthält Office 365 Business Premium sowie Sicherheitsfunktionen von Windows 10 und Mobility + Security. Die Business-Variante soll für kleine und mittelständische Unternehmen von bis zu 300 Mitarbeitern am Besten geeignet sein. Microsoft 365 Enterprise richtet sich an große Unternehmen, die komplexe Anforderungen in Sachen Sicherheit und zentraler Verwaltung der IT-Infrastruktur haben.

Beide Produkte sind ab Anfang August verfügbar. Während die Enterprise-Version als SPE-Nachfolger bereits produktiv eingesetzt werden soll, wird Microsoft 365 Business vorerst in eine öffentliche Testphase gehen. Eine Einzellizenz von Microsoft 365 Business soll ab 20 US-Dollar pro Monat kosten. Die Preise der Enterprise-Version sind Verhandlungssache zwischen Microsoft und dem Kunden und daher nicht festgelegt.

Azure Stack für eigene hybride Cloud-Umgebungen geht live

Eine weitere Neuerung: Azure Stack ist jetzt erhältlich. Dieses Produkt bietet Werkzeuge für die Erstellung einer eigenen hybriden Cloud-Umgebung, die Azure-Rechenzentren mit Vor-Ort-Kapazitäten verbindet. Dazu kooperiert Microsoft mit Hardwareherstellern wie HPE, Dell EMC und Lenovo, die entsprechende Serverkomponenten bereitstellen.

Microsoft betonte auf der Inspire seine Expansion auf dem Cloud-Markt und seine wachsenden Partnerschaften mit Nutzern der Azure-Cloud. Diese Zahl ist laut Unternehmensangaben auf 64.000 gestiegen. Der Umsatz des Partnernetzwerkes aller Partner, das aus 17 Millionen Leuten besteht, liege laut IDC bei fast einer Billion US-Dollar im Jahr 2017.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-83%) 9,99€
  2. (u. a. Need for Speed: Heat Deluxe Edition für 31,99€, FIFA 20 für 20,99€, Madden NFL 20...
  3. 31,49€

ArcherV 12. Jul 2017

Office 365 ist aber deutlich mehr als nur Exchange + Outlook (Exchange Online...

Viper139 12. Jul 2017

In Zeiten wo Copy+Paste, Artikel Sharing und der Zeitdruck den Journalismus an fast jeder...

southy 12. Jul 2017

...über Office365 _NICHT_ dieser bescheuerte Begriff "Plan" für ein Abonnement / einen...

Cok3.Zer0 12. Jul 2017

Das machen die Verlage mit den Forschungsjournalen auch. Es gibt nur den Begriff der...

gsetter 12. Jul 2017

20$ pro User pro Monat


Folgen Sie uns
       


Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet

Spezielle Module erlauben eine eichrechtskonforme Nutzung von Ladesäulen. Doch sie stellen ein Sicherheitsrisiko dar.

Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet Video aufrufen
Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

    •  /